Knöchel verstaucht oder nicht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Schmerz kann sich noch bis zum 3. Tag nach dem Umknicken steigern, vor allen dann wenn du ihn nicht schonst.

Gerdavh hat ja sonst schon geschrieben was du machen kannst.

Gute Besserung

LG Mahut

Danke, das mit dem dritten Tag war hilfreich. Sonst fühlt man sich zu schnell wieder sicher, obwohl es eigentlich noch am "abwärts" gehen ist. (Fast jede Person mit einer solchen Verletzung sagt ja auch, dass sie zuerst no so und so weit gegangen ist usw.)

0

War jetzt beim Arzt, da die Symptome für eine Zerrung, Bänderriss und Fraktur einfach zu nahe beienander liegen, als dass ich mir selbst eine Diagnose zutrauen würde. Insbesondere auf Reise will ich das Risiko nicht eingehen, mehrere Tage mit einer deutlich schwereren Verletzung herumzulaufen um dann plötzlich komplett gegroundet zu sein.

Der Arzt geht von einer schweren Verstauchung aus, eine Fraktur ist gemäss Röntgenbild unwahrscheinlich, aber das wird noch von einem Spezialisten überprüft bis morgen. Der Fuss wurde jetzt gut verpackt und ich kann mich so fast schmerzfrei aber etwas umständlich bewegen.

Hallo, wahrscheinlich hast Du Dir beim Umknicken einfach eine Zerrung zugezogen. Du kannst kühlende Umschläge mit Alkohol machen oder homöopathisches Arnica in der Potenz C30 holen. Das ist das Mittel der Wahl bei stumpfen Verletzungen und Zerrungen. Auch Arnicasalbe könnte dir gut helfen.In der Apotheke gibt es einige Sportsalben, die bei Zerrungen hilfreich sind - mußt Du mal nachfragen. Grüße Gerda

Füße leicht geschwollen nach überanstrengung?

Hallo, vor 10 Tagen habe ich mir den Japentag mit meiner Freundin in Düsseldorf angeschaut.

Leider habe ich meinem Körper sichtlich zuviel zugemutet. Knapp 30 Kilometer zu Fuß unterwegs gewesen bei 30-35° in der Sonne. (und ich bin es nicht gewohnt soviel zu gehen). Flüssigkeitsaufnahme war auch nicht ausreichend.

Folge dessen waren meine Füße am Abend mäßig geschwollen. Hoch gelagert, viel getrunken und einfach relaxt und die Schwellung ging fast vollständig zurück.

Lediglich die Innenseiten der Füße, explizit am Knöchel sind aktuell jeden Abend ein wenig breiter als sonst. Es ist sicherlich nicht so schlimm das man den Knöchel nicht mehr sehen kann, aber es belastet das Gefühl in den Füßen, vor allem im Bereich des Knöchels schon sehr.

Ein Arzt Besuch war nichtssagend wie eh und je. Absolute Überanstrengung der Muskeln sowie der Sehnen. Diese Überanstrengung kann sich jetzt noch einige Wochen hinziehen, achten sie darauf keine extremen Belastungen vorzunehmen und halten sie ihren Kreislauf in Bewegung. Ein wenig Fahrrad fahren wenn sie sich sonst schonen.

Tja nur stellt sich mir die Frage, 10 Tage und es sind wirklich nur die Innenseite der Knöchel, bzw unterhalb der Knöchel betroffen? Meine Knöchel schmerzen jetzt schon ab und leicht. Stellenweise habe ich auch im Mittelfuß schmerzen, welche aber maximal eine 1 von 10 annehmen.

Ich bin nur absolut verwundert, denn im Internet wird ja gerne schwarz Malerei betrieben. Ein weiterer Arzt Termin steht am Donnerstag an, nur Frage ich mich ob hier nicht doch mehr im Busch ist?

Informationen zu mir:

Männlich, 26 Jahre Jung, 1,97 groß und 104 Kilo. Bewegung Aktuell durch Uni sowie Job eher eingeschränkt (viel sitzen). Sportliche Aktivitäten eher weniger. Ab und mal Schwimmen und ein wenig Fahrrad fahren, aber ganz sportlich bin ich sicherlich nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?