Knacken der Wirbelsäule

3 Antworten

Also ich habe diese Erfahrungen auch gemacht - nicht nur im Bereich der Wirbelsäule.

Es können tatsächlich die Wirbel sein, die sich verschoben haben, durch das Knacken teils gelöst werden und sich daraufhin erneut verschieben udn blockieren.

Ich habe immer das Gefühl, dass sich nach dem Knacken sofort die Stellen, an denen es blockierte, lösen.

Gruß, Mel

Solange das Knacken nicht weh tut, ist es nicht so schlimm, vielmehr fühlt es sich befreiend an. Gerade das Drehen des Oberkörpers ist eine Bewegung, die wir im Alltag so recht selten ausüben. Durch meist einseitige Bewegungen, i.d.R. Sitzen, "backen die Wirbel fest", durch die Rotationsbewegung werden sie wieder gelockert. Darum gilt zu versuchen möglicht vielseitig zu sitzen (dynamisches Sitzen). Langfristig solltest du ein gezieltes Krafttraining für deine wirbelsäulenstabilisierende Muskulatur machen, um Verschleißerscheinungen entgegenzutreten.

Hallo...wenn Gelenke von selbst knacken ist das Okay(das sind hörbare,natürliche Verschleißerscheinigungen von Knorpeln und Knochen)sagt man medizinisch!"Knacken"herbeizuführen ist nicht so gut weil dadurch ein Gewöhnungseffekt auftreten kann-->man muß immer häufiger "knacken" und Schmerzen kehren dann noch eher zurück!!!Man behandelt/lindert eigentlich nur Symptome!!!Ein Besuch beim Arzt zur Ursachenabklärung ist in beiden Fällen sinnvoll/notwendig!!!LG AH

Knacken im Oberarm?

Abend,

ich war heute beim Probetraining in einem Fitnessstudio, und bei einer Übung an der Armpresse(?), wo ich gegen Druck meine Arme Richtung Mitte zusammendrücken musste hab ich bemerkt dass etwa bei der Hälfte mein Oberarm knackt, bzw. sich da drin irgendwas verschiebt?! und ich die Übung auch abbrechen musste.

Auch wenn ich jetzt meinen linken Arm im rechten Winkel nach oben halte, den Oberarm etwas strecke und nach hinten Richtung Schulter ziehe knackt es im Oberarm / Schulter (irgendwo dazwischen), und schmerzt.

Rechter Arm knackt bei der gleichen Bewegung zwar auch, allerdings ohne Schmerzen.

Das ist auf jeden Fall kein normales Knacken, da ich bei sowas bisher noch nie Schmerzen hatte. Das Ganze habe ich seit bereits 4 Wochen, konnte aber den Schmerz erst heute durch diese Übung lokalisieren. Dachte bisher das kommt eher aus der Schulter, und hab das so auch dem Orthopäden geschildert, darum konnte er wohl nicht viel feststellen und hat mich lediglich dort etwas eingeränkt.

Naja, auf den nächsten Termin beim Ortho muss ich wieder mehrere Wochen warten, und werde nächste Woche erstmal zum Hausarzt gehen, welcher mir bisher aber nie wirklich helfen konnte.

Hier jemand eine Idee was das sein könnte? Wie gesagt, Arm im rechten Winkel mit leicht ausgestrecktem Oberarm richtung Schulter ziehen knackt und schmerzt, und bei dieser Übung im Fitnessstudio fühlte es sich an als ob sich jedes Mal etwas dort verschiebt.

...zur Frage

Probleme im Nacken

Seit 3Tage habe ich Probleme meinen Kopf nach links zu drehen. Wenn ich versuche ihn zu drehen schmerzt es im Nacken bereich das selbe ist, wenn ich nach oben schauen will. Weit kann ich ihn also nicht drehen und heben. Kann das an der Muskulatur liegen oder an der Wirbelsäule? Das komische ist, ich kann nach rechts schauen ohne Schmerzen zu haben.

...zur Frage

Halswirbelsäule knackt....wieso? Gefährlich?

Hey an alle, ich kann mit meiner gesamten Wirbelsäule kacken. Am meisten beschäftigt mich mein Nacken. Wenn sich mein Nacken total verspannt anfühlt, dann drehe ich ihn nach rechts und links und es knackt pro Seite etwa 4-6 mal und dann fühlt sich mein nacken wieder entspannt an. Dass muss ich circa 10 mal am Tag machen. Ich habe dabei keine Schmerzen. Ich knacke etwa seit 2,5 Jahren. Wieso muss ich ständig knacken? Und ist es gefährlich?

...zur Frage

Wirbelsäule knackt nach Autounfall

Hallo allerseits, Ich hatte vor ca. 4 Tagen ein Autounfall einer ist mir Seitlich reingefahren, Auto: Totalschaden usw. Wollte sowieso ein neues ;). Wurde ziemlich durchgeschüttelt. Egal nach ca 56 Stunden war ich beim Arzt weil nach ca 24 Stunden Schmerzen im Rücken aufgetreten sind an der Wirbelsäule Schulterplattenhöhe und auch im unteren Bereich. War jetzt nicht im Krankenhaus um zu Röntgen o.ä. Der Arzt hat blos ein bisschen an der Wirbelsäule rumgetastet, ein paar Schmerzmittel gegeben und ein Wärmepflaster, hat gemeint eine Woche keine Märsche mit Rucksack usw. So nun war ich heute laufen(ca 7km), bis auf ein paar Schmerzen im Hüftgelenk ging eigtl. alles gut, aber jetzt im nachhinein knackt meine Wirbelsäule ganz schön und des öfteren.

Kann mir jemand sagen wo das herkommen könnte und ob ich villeicht mir doch eine Überweisung zur untersuchung im Krankenhaus geben lassen soll? (wegen evtl. Bruch oder verschiebung?) Was gibt es für Übungen um das knacken wieder loszuwerden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?