Knacken der Wirbelsäule

3 Antworten

Also ich habe diese Erfahrungen auch gemacht - nicht nur im Bereich der Wirbelsäule.

Es können tatsächlich die Wirbel sein, die sich verschoben haben, durch das Knacken teils gelöst werden und sich daraufhin erneut verschieben udn blockieren.

Ich habe immer das Gefühl, dass sich nach dem Knacken sofort die Stellen, an denen es blockierte, lösen.

Gruß, Mel

Solange das Knacken nicht weh tut, ist es nicht so schlimm, vielmehr fühlt es sich befreiend an. Gerade das Drehen des Oberkörpers ist eine Bewegung, die wir im Alltag so recht selten ausüben. Durch meist einseitige Bewegungen, i.d.R. Sitzen, "backen die Wirbel fest", durch die Rotationsbewegung werden sie wieder gelockert. Darum gilt zu versuchen möglicht vielseitig zu sitzen (dynamisches Sitzen). Langfristig solltest du ein gezieltes Krafttraining für deine wirbelsäulenstabilisierende Muskulatur machen, um Verschleißerscheinungen entgegenzutreten.

Hallo...wenn Gelenke von selbst knacken ist das Okay(das sind hörbare,natürliche Verschleißerscheinigungen von Knorpeln und Knochen)sagt man medizinisch!"Knacken"herbeizuführen ist nicht so gut weil dadurch ein Gewöhnungseffekt auftreten kann-->man muß immer häufiger "knacken" und Schmerzen kehren dann noch eher zurück!!!Man behandelt/lindert eigentlich nur Symptome!!!Ein Besuch beim Arzt zur Ursachenabklärung ist in beiden Fällen sinnvoll/notwendig!!!LG AH

Gelenke knacken nach Aufstehen?

Hallöchen an alle :)

Seit einiger Zeit ist es bei mir so, dass nach dem Aufstehen morgens ganz laut meine Schultergelenke sowie Handgelenke und teilweise auch Knie und Ellenbogen knacken, außerdem habe ich oft Rücken- und Nackenschmerzen.

Da ich immer mal wieder (auch so) Nackenschmerzen habe, dachte ich, das ist eben so und es wird dann eigentlich auch immer so innerhalb der ersten Stunde nach dem Aufstehen besser. Damit die Nackenschmerzen weggehen habe ich schon alle möglichen Spezialkissen ausprobiert, habe mich auch besonders viele Kissen gelegt und auch schon einige Nächte ganz ohne Kissen geschlafen. Aber die Schmerzen blieben unverändert.

Was mich aber noch mehr stört, ist, dass in letzter Zeit immer so meine Gelenke knacken (wie oben beschrieben). Es ist wirklich unangenehm, weil es auch ein bisschen wehtut.

Ich mache Sport (also ich denke, an mangelnder Bewegung sollte es nicht liegen). Bin zwar keine Leistungssportlerin, aber ich mache Ballett (2h/Woche) und bin auch immer wenn ich unterwegs bin zu Fuß oder mit dem Fahrrad weg. ÖPNV oder Auto fahre ich nur wenn es wirklich stark regnet oder der Weg ansonsten viel zu weit wäre. Außerdem gehe ich auch zusätzlich noch 1-2x die Woche Inliner fahren (einige Kilometer).

Woran liegt das und was kann ich ändern, dass es nicht mehr so ist?

P.S.: Achja und ich habe auch mal Testweise auf 'ner anderen Matratze geschlafen, um zu sehen ob es besser wird. Aber es war nur ein ganz kleines bisschen besser, Nackenschmerzen hatte ich genauso stark und die Gelenke knackten ein bisschen weniger, aber es war nicht nennenswert besser. :(

...zur Frage

Ziehen und unangenehmer Druck im Kiefer.

Hallo,

ich habe grade mal eine kleine Frage! :)

Heute Nachmittag hat mein Kiefer plötzlich angefangen weh zu tun. Es war eine Art ziehen auf der linken Seite, so als ob mein ganzer Kiefer zu weit rechts hängen würde, und alles nach drüben zieht. Ich habe dann ein bisschen dran "rumgedrückt" und gemerkt, dass es besser wird, wenn ich rechts drücke. Das ziehen auf der linken Seite ging weg, und anstelle hat es sich angefühlt, als würde sich ein Druck aufbauen - So als müsste es nur einmal knacken, damit der Druck entweicht. Ich habe mich aber nicht getraut noch weiter dran rum zu drücken, da ich nicht unbedingt wollte das es knackt. Ist ja angeblich nicht gut für die Gelenke. Ich habe mich dann kurz drauf mit jemandem unterhalten und mit einem mal hat mein Kiefer links total laut geknackt, und es hat sich so angefühlt, als würde sich etwas verschieben. Der Schmerz bzw das Ziehen waren danach sofort weg.

Jetzt fängt dieses Ziehen aber wieder an, und ist sogar noch schlimmer als vorhin. Selbst das Kauen ist schon unangenehm.

Ich wollte mein Kiefer jetzt zum knacken bringen, da das sicherlich wieder helfen würde. Habe aber mal ein wenig gegooglet und gelesen, dass man sein Kiefer auf keinen Fall zum knacken bringen sollte, da das dazu führen kann, dass der Kiefer sich verschließt und man ihn gar nicht mehr auf und zu bekommt.

Was soll ich jetzt also machen, um dieses Ziehen los zu werden?

Ich hoffe auf Antworten von euch! :) ~Bekka

...zur Frage

Physiotherapie: bei manueller Therapie Wirbelsäule eingerenkt - jetzt Schmerzen beim Kopfdrehen

Hallo liebe Leser,

diese Frage richtet sich an alle Physiotherapeuten oder jene, die sich bereits im Rahmen einer manuellen Therapie o. Physiotherapie die Wirbelsäule einrenken lassen haben.

Meine Physiotherapeutin hat bereits zwei mal meine Wirbelsäule eingerenkt dh. ich sollte einatmen, dann ausatmen und dabei hat sie Druck auf die Wirbelsäule ausgeübt, wobei dann das bekannte Knacksen entstand (Blockaden wurden gelöst). Was mich dabei irritiert hat ist, dass sie sagte, dass ich den Kopf zur Seite legen solle. Ich hätte ihn aber lieber gerade gehabt dh. nach unten geguckt. Viele Liegen haben doch so ein Loch, wo man den Kopf dann hineinstecken kann. Bei dem ersten Einrenken hatte ich schon einen Tag später ein Ziehen zwischen Schulter und Nacken (ausgerechnet auf der Seite, zu der ich den Kopf gedreht habe). Sie ist der Meinung, dass man angespannter liegt, wenn der Kopf nach unten gerichtet ist... wenn man ihn zur Seite ablegt, sei angeblich nur eine Seite angespannt. Gestern hat sie nochmals Blockaden an der Wirbelsäule entfernt durch Knacksen und ich hatte den Kopf auf die rechte Seite gelegt... Nun heute morgen dann die "Überraschung": jetzt habe ich ein Ziehen, wenn ich nach rechts gucke. Also ist es eindeutig, dass es von der Liegeposition beim Einrenken kommt.

Bin jetzt natürlich unsicher, ob ich ihr vertrauen kann. Eigentlich hat sie einen guten Ruf und schon jahrelange Erfahrungen. Evtl. ist ihre Liege auch nicht so ausgelegt und hat kein Loch für den Kopf. Aber trotzdem ärgert mich das jetzt. Wie ist es bei euch, wenn eure Wirbelsäule eingerenkt wird bzw. ihr bei Patienten diese einrenkt?

Viele Grüße, Matilda

...zur Frage

Ellenbogen knackt, wenn ich ihn strecke...

Hallo,

ich habe schon seit einiger Zeit so ein Knacken beim Strecken des rechten Ellenbogengelenks. War damit beim Arzte und der meinte, dass einer meiner Muskeln, Beuger oder Strecker, untertrainiert und der andere übertrainiert wäre. Er hat mir dann Krankengymnastik verordnet.

Jetzt habe ich aber immer ganz normal weiter gemacht, weil ich auch nie Schmerzen bei der Bewegung des Gelenks oder ähnlichem gehabt habe. Ich dachte mir so, dass, wenn ich normal weiter trainiere, also Krafttraining mache, sich das schon wieder gibt mit dem Knacken.

War aber nicht so, jetzt ist meine Frage, ob ich das nochmal professionell auskurieren sollte oder ob ich das einfach auf sich beruhen lasse und eventuell den Rest meines Lebens mit einem Knacken im Arm herumlaufe.

Kann ich eventuell in ein paar Jahren schlimmere Probleme mit meinem Ellenbogen bekommen?

...zur Frage

Wirbelblockade immer an der gleichen Stelle

Hallo Community, heute morgen ist es wieder passiert: Der Wecker klingelt, ich dreh mich um und will in ausmachen und auf einmal knackt mein Brustwirbel ( etwa in Höhe der Schulterblätter). Heftige Schmerzen und Bewegungsunfähigkeit sind die Folgen. Kann dann auch den Kopf nich nach oben, unten und rechts drehen sondern nur nach links. Beim Einatmen schmerzt es auch. Nach ein paar Tagen geht es von alleine wieder weg. Das kann ja mal passieren aber es ist jetzt schon das 7. mal innerhalb von zwei Jahren und immer an der gleichen Stelle. Wenn ich Sport mache oder schwere Sachen hebe bekomm ich nichts aber bei der kleinsten und harmlosesten Bewegung knackt es. Ich fühl mich dann immer wie ein Käfer der auf dem Rücken liegt und sich nicht umdrehen kann. Versuche mich dann so gut es geht zu bewegen, viel zu trinken . Wärme hilft auch ein bisschen. Weiß vielleicht jemand was die Ursachen sein könnte bzw. hat noch jemand irgendwelche Tipp dagegen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?