Knacken der LWS - Wirbelgleiten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe dieses Knacken an der Halswirbelsäule es ist ein sehr unangenehmes Gefühl - ich kenne es nur zu gut. Bei mir sind es dann Blockaden an den einzelnen Wirbel. Am besten gehe mal zu einem Orthopäden oder Chiropraktiker. Gezielter Muskelaufbau durch einen Physiotherapeuten kann dir helfen. Aber ich rate Dir dann lasse die Wirbel nicht zu oft einrenken. Ich habe damit sehr sehr schlechte Erfahrungen gemacht, was das Einrenken an der HWS betrifft, ich kann mir vorstellen, dass es an der Lendenwirbelsäule nicht anders ist. Es können natürlich auch Verspannungen sein, wie es lakritz schon geschrieben hat, die Muskeln geben dann auch "knack" Geräusche von sich. Aber wenn du das Gefühl hast, dass die Wirbel aufeinander reiben denke ich eher es sind Blockaden. ALLES GUTE!

Hallo, also Wirbelgleiten sollte das nicht sein, sondern eher eine Verspannung. Das Geräusch hört man auch, wenn man sich im unteren Rücken dehnt. Um sicher zu gehen, falls die Schmerzen sehr groß sind, würde ich dir schon einen Arztbesuch anraten. Aber ansonsten hilft viel Bewegung und Sport, sowie anschließendes Dehnen und Mobilisieren! Alles Gute!

Wer hat Erfahrung mit Wirbelsäulenversteifung bei Wirbelgleiten?

Ich bin jetzt 48 Jahre alt und habe von Kindheit an Beschwerden durch ein Wirbelgleiten der L5. Versuche seit 30 Jahren alles, mache täglich Übungen, habe aber inzwischen das Gefühl, nur doch die Symptome (also die Schmerzen) etwas zu reduzieren, aber keine wirkliche Besserung mehr zu erzielen. Vor drei Jahren konnte ich wegen Claudicatio Spinalis-Beschwerden monatelang kaum gehen. Gehe zwar wieder arbeiten, kann aber ansonsten kaum noch am normalen Leben teil haben. Wegen eines starken Hohlkreuzes besteht jetzt die Gefahr, dass der Wirbel weiter abrutscht. Die OP ist inzwischen unumgänglich, macht mir aber auch Angst. Man sagte mir schon, dass die Schmerzen evtl. auch danach nicht weg sind, da die Nerven inzwischen schon zu stark geschädigt sind. Ich würde mich über Erfahrungsberichte (gerne auch positive, von denen man leider weniger hört) sehr freuen. Vielleicht auch Tipps, ob es doch Möglichkeiten gibt, geschädigte Nerven zu kurieren.

...zur Frage

Bandscheibenvorfall oder was?

Schmerzen im LWS-Bereich, Kribbeln bis in die Füße und der Radiologe sieht nur ein leichtes Wirbelgleiten? Ein anderes Wirbelsäulenzentrum hat mir zur Versteifung geraten- bei DER Vorwölbung....und ich müßte ja wohl Schmerzen im re. Bein haben , nach den MRT-Aufnahmen. Was tun? Soll ich damit arbeiten? Der nächste Termin steht noch aus...dauert aber noch Danke im Vorraus! Scully

...zur Frage

Schulterschmerzen 4 Monate nach OP, naht gerissen?

Ahoi. Meine Schulter wurde vor 4 Monaten aufgrund einer Schulterluxation operiert. nach 2 Monaten war bis vor paar tagen alles in ordnung. anfang der woche hat sie angefangen so komisch zu knacken (schmerzlos) und iwie so ein geräusch als würde ein knochen mit fleisch dran an einen anderen reiben (keine ahnung wie ich es sonst beschreiben soll tut mir leid haha) Ich werde mir Montag eine überweisung fürs mrt holen und wollte davor Erfahrungen von jemanden hören der sich auskennt.

Ist da jetzt was gerissen und ich muss nochmal operiert werden? weil jetzt ist es nämlich so dass es genau an der naht weh tut nachdem es knackt der schmerz bleibt dann auch paar stunden :/

...zur Frage

Hüftgelenksschmerz oder Hüftmuskelschmerz?

Meine Mutter klagt seit Jahren über Hüftschmerzen in der rechten Hüfte:

  • Liegt sie im Bett auf der linken Körperseite und möchte Austehen, geht das nicht. Sie bekommt das rechte Bein wegen der Schmerzen nicht hoch. Bzw. dauern die Versuche, dass rechte Bein vom linken Bein zu heben, einige Minuten.

  • Bückt sie sich zum Schuhe binden, kann sie oftmals danach kaum hoch, weil es unter ihrer rechten Pobacke ganz doll hackt.

  • Während des Laufens werden die Schmerzen stärker und beruhigen sich langsam wieder wenn sie sitzt.

Zu beiden Beispielen berichtet sie, dass sich die Beschwerden anfühlen, als würden 2 Knochen aneinander reiben und sich dabei ineinander verhaken.

Ich finde ja, sie sollte sich bei einem Arzt vorstellen. Sie geht nicht zum Arzt, weil sie glaubt, die Ursachen ihrer Beschwerden seien die Muskeln. Ein bisschen mehr Bewegung und es würde schon wieder besser werden.

Was meint Ihr?

Danke schon mal!

...zur Frage

Hat in Schulter geknaxt und tut nun weh...

Vorgestern abend hab ihc mich in mienem bett auf den rechten arm gestützt damit ich noch ein bisschen lesen kann. beim aufstützenl hat es an der schulter so komisch geknaxt oder so, als wär was gerissen. heute hab ich noch ein bisschen sport gemacht (badminton, ich bin rechtshänder) und seit ein paar stunde tut es sehr weh. ich hab schon kälte und wärme probiert, aber nichts hlft, beides macht es nur noch schlimmer. Es hört sich jetzt beim bewegen immer so an als würden 2 knochen aneinander reiben.

Habt ihr ne ahnung was das sein könnte?

Danke ;) Flecki

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?