Kennt jemand diese neue Pille Asumate 20 und hat jemand Erfahrungen damit?

 - (Pille, Hormone, Empfängnisverhütung)

13 Antworten

Es ist zwar eine alte frage aber wenn ich hier so manches lese bin ich schockiert, was sich manche frauen gefallen lassen von den ärzten und den pharmaunternehmen o.o ich hätte bei der zweiten pille die ich nicht vertragen hätte ganz auf das Zeug verzichtet o.o aber wenn man sich ein bisschen selbst informiert weiss man ja mittlerweile dass die Pille allgemein nicht unbedingt das gelbe vom Ei ist selbst wenn man keine Nebenwirkungen hat :D aber das muss ja jede selbst wissen! Ich nehme die asumate seit 2 1/2 Jahren (seitdem die KK nichtmehr zahlt ;D vorher nuvaring) ich hatte anfangs nie Nebenwirkungen; regelschmerzen hatte ich schon immer aber gaanz langsam haben sich sachen eingeschlichen die ich auf die pille zurückführe einige tage bekomme ich juckende Hautstellen im Gesicht und innere unruhe... ich setze die pille ab und werde wohl auch keine mehr nehmen, lasse mir die kupferkette einsetzen keine chemiekeule mehr und für 5 Jahre Ruhe ^^

Ich nehme Asumate 20 jetzt seit über 3 Jahren und bin super zufrieden! Hatte auch noch nie eine andere Pille und will auch wirklich nicht wechseln. Ich habe keine Schmerzen, die Blutung kommt fast auf die Stunde genau und zugenommen habe ich auch nicht. Also kann sie wirklich nur weiter empfehlen :)

Habe bis vor kurzem Asumate20 über 2 Jahre genommen und eine Thrombose davon bekommen. Vorher hatte ich manchmal 2 Monate keine Periode dann wieder zwischenblutungen. Ich habe sie jetzt abgesetzt und werde vorläufig anderweitig verhüten. 

Hallo Zusammen, ich bin 29 Jahre alt und habe schon einige Pillen ausprobiert. Bei dem nachfolgenden Erfahrungsbericht kann ich nur meine Ansichten und Erfahrungen mitteilen und nicht für die Allgemeinheit sprechen. Nachdem ich in jungen Jahren die Minisiston genommen habe verschrieb mir mein Arzt die Valette. Die habe ich auch einige Jahre genommen, aber es zeigten sich immer mehr Nebenwirkungen, die ich anfangs nicht damit in Verbindung brachte. Hier seien nur einige genannt: Libidoverlust, chronische Pilzerkrankungen, Verstopfung, Stimmungsschwankungen, Haarausfall, Gewichtszunahme und unreine Haut. In der einwöchigen Pillenpause kamen dann noch Kopfschmerzen und Unverträglichkeit von Milchprodukten hinzu, was sich durch extrem starke Bauchkrämpfe bemerkbar machte. Wie gesagt, zu dem Zeitpunkt brachte ich diese Nebenwirkungen nicht mit der Pille in Verbindung. Wegen der Pilzerkrankung und einer Einnahme von mittlerweile 9 Jahren, empfahl mir mein Frauenarzt die Pille zu wechseln und verschrieb mir die Jennifer 35, die ich an sich auch gut vertragen habe, nur hatte ich in der Pillenpause extreme Unterleibsschmerzen und eine Periodendauer von ca. 8 Tagen. Wieder nichts, wieder neue Pille. Es folgte die Leona Hexal, dessen Nebenwirkungen bei mir Kopfschmerzen und ein ständiger Blähbauch waren (habe sie aber auch nur einen Monat genommen, weil ich keine Lust mehr auf Experimente hatte). Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich die zuvor genannten Nebenwirkungen der Valette, nicht mit ihr in Verbindung gebracht, daher entschloss ich mich wieder diese zu nehmen. Nach vier Monaten der Einnahme konnte ich nun entgültig sagen, dass die zuvor genannten Beschwerden nur mit der Valette zusammen hingen. Ganz ehrlich, mir reichte es langsam und überlegte ganz auf eine Pille zu verzichten. Bekam jedoch die Empfehlung ein letztes Mal eine zu probieren. Gesagt, getan...ich bekam die Asumate 20 und was soll ich sagen...Ein ganz neues Lebensgefühl. Keine Pilzerkrankung mehr, regelmäßiger Stuhlgang (tut mir leid das zu erwähnen, aber das belastete mich immer und vielleicht hat die ein oder andere ja auch solche Probleme), keine Hautprobleme, weniger Apettit (dürfte sicherlich auch so manche freuen, überhaupt keine Unterleibsschmerzen und überhaupt keine Stimmungsschwankungen. Zu Anfang hatte ich das Gefühl, das die Brust etwas anschwillt, ging jedoch wieder zurück. Wenn das alles so bleiben sollte, wird mich die Asumate 20 sicherlich noch viele Jahre begleiten. Einfach genial diese Pille.

Hallo

ich weiß, deine frage ist lange her -nimmst du die Asumate 20 denn noch?

Wenn ja, ich vertrage sie leider überhaupt nicht -wenn du magst, habe 5 Monate übrig und weiß nicht was ich damit soll? (20euro?)

LG :)

1
@Guiletta204

Liebe/r Guiletta204,

gesundheitsfrage.net ist eine Ratgeberplattform und keine Medikamentenbörse.

Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Wenn du dies in Zukunft nicht beachtest, werden wir deinen Account sperren.

Viele Grüße,

Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Ich bin 14 und nehme die Pille jetzt seit 2 Monaten und habe Nebenwirkungen wie Abends Übelkeit & wache Nachts auf und mir ist so übel das ich fast kotzen müsste , muss ich aber nicht. Dann seit meiner Periode habe ich ziehn im Bauch und ich habe wenig hunger nehme aber trotzdem zu obwohl ich nicht viel esse. Das positive ist nur das meine Haut sich gebessert hat aber sonst bin ich garnicht zufrieden.

Was möchtest Du wissen?