Kennt ihr Tipps gegen starken Liebeskummer?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, es gibt eine Menge Tipps. Sport und Gespräche sind gut, mitunter auch professionelle Hilfe.

Wann sollte ich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen?

Bei Liebeskummer tritt statistisch in jedem zweiten Fall eine depressive Verstimmung ein, die von Betroffenen meist nach einigen Wochen bis Monaten überwunden wird. In seltenen Fällen kommt es jedoch auch zu schwerwiegenderen psychischen Belastungen und zu schweren Depressionen, die professioneller Hilfe bedürfen.

Den Besuch eines Arztes ihres Vertrauens sollten Sie dann auf keinen Fall auf die lange Bank schieben.

 HILFE BEI LIEBESKUMMER:

Zunächst sollten Sie unbedingt akzeptieren, dass Sie mit Liebeskummer häufig nicht zu 100% leistungsfähig sein können. Nicht im Beruf, nicht im Haushalt und auch nicht bei sonstigen Verpflichtungen.

  Sehr hilfreich ist es, sich regelmäßig Zeit zu nehmen - beispielsweise Abends ein bis zwei Stunden- um den Liebeskummer auszuleben und den Trennungsschmerz in diesem Zeitraum ganz bewusst zuzulassen.

Die bewusste „Kummer- Zeit“ sollte klar vom restlichen Tag abgegrenzt werden.

  In dieser Liebeskummer- Zeit kann man gut verarbeitende Dinge tun, zum Beispiel: trauern, vielleicht auch mit Hilfe geeigneter Musik.

Weinen ist gut, um die innere Spannung zu lösen

Sein Gefühlsleben in einem Tagebuch niederschreiben

Liebeskummer hat auch konstruktive Kräfte:

Er fördert oftmals die Kreativität.

Drücken Sie ihren Schmerz doch in Liebeskummer Gedichten, Erzählungen, Song-Texten oder selber gemalten Bildern aus.

jede Beziehung bringt auch gewisse Nachteile mit sich. Jetzt ist die beste Zeit, sich diese persönlichen Nachteile zu vergegenwärtigen über die eigenen Fehler in der Beziehung nachdenken und diese niederschreiben, aber sich diese Fehler auch gestatten und vor allem verzeihen.

Wir sind alle nur Menschen, machen Fehler und lernen meistens aus ihnen.

Bilder und Dinge, die ständig an den/die Ex erinnern, aus dem eigenen Umfeld entfernen und so deponieren, dass sie -zumindest vorläufig- aus dem eigenen Fokus verschwinden

http://www.elbsenf.de/liebe/hilfe-gegen-liebeskummer.htm

Alles Gute! Mucker

Die 4 Phasen des Liebeskummers sind:

1. Liebeskummer Phase: Schock

In dieser ersten Liebeskummer Phase überwiegt das Nicht-Wahrhaben-Wollen und Leugnen der Situation. Man möchte es nicht wahrhaben, dass die Beziehung wirklich zu Ende ist.
Wie lange dauert die erste Liebeskummer Phase? Meistens nicht sehr lange: einige Tage bis wenige Wochen.
2. Liebeskummer Phase: Trauer
Sobald man sich eingestehen muss, dass die Beziehung zu Ende ist, kommt die zweite Liebeskummer Phase: Trauer über den Verlust eines nahen Menschen.
3. Liebeskummer Phase: Wut
Nach der Trauer Phase folgt die Phase der Wut. Man ist wütend auf den Ex-Partner, oder auf sich selbst und die ganze Welt.
Auch hier hängt die Länge der Phase davon ab, wie gut man all die Wut verarbeiten kann. Meistens dauert die Wut Phase aber nicht so lange wie die Trauer Phase... und häufig wechseln sich die beiden Phasen ab.
4. Liebeskummer Phase: Akzeptanz
Zum Schluss kommt die Phase der Akzeptanz, die im Grunde das Ende des Liebeskummers bedeutet.

Es hilft, wenn man jemanden zum Reden hat, dem man vertraut. Manchen hilft es sich erstmal abzulenken mit Urlaub, Feiern oder richtig viel Arbeit. Andere ziehen sich gerne zurück und brauchen Liebesfilme und Schokolade um erstmal richtig zu trauern. Wenn es eine ernste Beziehung war, wird sie wohl etwas länger brauchen um diese zu verarbeiten. Man sagt, dass nach einer Trennung mehrere Phasen durchläuft: Wut, Trauer, Eifersucht, Zweifel und eventuell Rache. Versuche einen Zugang zu deiner Nichte zu bekommen und für sie da zu sein, wenn sie dich braucht. Wenn sie eine Freundin hat, mit der sie lieber spricht, akzeptiere es bitte und gib ihr die Zeit, die sie braucht um sich zurückzuziehen

Hallo, gegen Liebeskummer gibt es nicht wirklich ein Mittel. Es hilft nur der Gedanke daran, dass es wieder besser wird und das wird es auch ganz sicher. Es kann nur eine ganze Weile dauern. Bei mir z. B. 1 Jahr. Was aber in dieser zeit auf jedenfall hilft ist der Austausch mit anderen denen es ähnlich geht. z. B. hier

http://www.trennungsschmerzen.de/liebeskummer-hilfe-was-hilft-wirklich-t4419.html

Heute nachdem ich einen neuen Freund habe bin ich sogar froh, dass mein Ex damals schluss gemacht hat. Es hat alles seine Richtigkeit. Vertraue drauf. Dir alles liebe.

Sag ihr, sie soll sich wieder neu verlieben, denn es ist das einzige, was gegen Liebeskummer hilft.

die phasen sind nicht "Wut, Trauer, Eifersucht, Zweifel und eventuell Rache", denn wut und racheideen gehören zusammen, sind aber unterschiedlich zu behandeln.

so richtig sauer werden darf und soll man, denn das hilft bei der verarbeitung und dem loslassen. racheideen allerdings können IM KOPF die dicksten blüten treiben, sollten aber NIEMALS ausgeführt werden, denn damit vergiftet man sich nur selbst.

zweifel und eifersucht gehört zu der phase des nicht-wahr-haben-wollen: sie redet sich ein, daß er sie noch liebt (und es nur nicht zugeben will oder kann).

wenn deine nichte jetzt nach monaten des trauerns, nichtwahrhabenwollen, der wut, der übertriebenen gleichgültigkeit wieder die balance zwischen "er ist ein gott" und "er ist das letzte" gefunden hat, dann hat sie es geschafft.

ich denke, das ziel im auge zu haben, sich richtig mit den einzelnen phasen zu beschäftigen und zu verarbeiten, das hilft beim kummer.

Was möchtest Du wissen?