Kann man extremen Würgereiz "abtrainieren"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist dass du dich z.B. vor dem Zahnarztbesuch vollkommen entspannst und ruhige Atemübungen machst. Wenn du davor schon verkrampft bist, dann ist die Wahrscheinlichkeit größer dass du gleich wieder das Würgen anfängst. Wichtig ist auch dass du versuchst dich abzulenken, in dem du an ganz andere Sachen denkst nur nicht ans Würgen!

Der Zahnarzt müsste aber auch so ein spezielles Rachenspray haben, welches leicht betäubend wirkt. Du brauchst dich nicht zu schämen und solltest offen mit deinem Zahnarzt darüber reden. Er wird dementsprechend auch Rücksicht auf dich nehmen und dir die nötige Zeit geben, die du brauchst.


Eine aufwendigere Methode wäre z.B. noch eine Akkupunktur am Ohr. Lies doch mal auf dieser Seite: http://www.spitta.de/Produktfamilien/Fachinformationen/Interdisziplin%C3%A4res/Ganzheitliche_ZHK/92_index+M580f962117f.html

Tief durchatmen. Ich habe mal gehört, weil das Atemzentrum im Gehirn neben dem Brechzentrum liegt, kann man nur eins. Darum tief durchatmen und auf die Atmung konzentrieren.

Was möchtest Du wissen?