Kann Leder Allergien hervorrufen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Schuh-Allergie gegen Kaliumdichromat-gegerbtes Leder gibt es tatsächlich, ist jedoch in der Praxis äußerst selten zu sehen. Voraussetzung ist nämlich, dass sich das trivalente Chromsulfat der Gerbung durch Schweißeinwirkung und Feuchtigkeit zu hexavalentem Chrom umwandelt, das dann die Sensilibisierung auslösen kann. - Dies setzt jedoch einen direkten Hautkontakt mit dem Leder voraus! Tatsächlich lässt sich dieses hexavalente Chrom auch im Schweiß nach längerem Tragen von Lederschuhen nachweisen. - In der Konsequenz sollte daher geraten werden, nicht barfuß in Lederschuhen zu gehen, sondern stets Baumwollsochen zu tragen, die das lokale Milieu der Absopriton der Feuchtigkeit günstig beeinflussen. http://www.alles-zur-allergologie.de/forum/discussion/9/allergie-gegen-kaliumdichromat-im-leder/

Kommt also nur sehr selten vor und ist bei einem Ledersofa sehr unwahrscheinlich. Wenn, dann würde ich auf die Farbe tippen, das ist ja der eigentliche künstliche Faktor an dem Sofa.

Da ich allergerische Reaktionen nicht nur bei ChromVI gegerbtem, sondern auch bei pflanzlich gegerbtem Leder gesehen habe, muß wohl auch die Farbe und die Fixierung beim Auftreten von Allergien in betracht gezogen werden.
Damit die Farbe nicht ausblutet, muss sie fixiert werden. Und das geht nicht ohne Chemikalien. Allergische Reaktionen zeigen sich meist durch rote Flecken. Ich hab auch schon schwere Fälle mit juckenden, großen Blasen gesehen. Ist aber viel seltener, als man allgemein hört.

Weichspüler vermeiden bei der Babywäsche?

Sollte man bei der Wäsche von Babykleidung und Bettwäsche ganz auf den Weichspüler verzichten? Kann das Allergien hervorrufen?

...zur Frage

Sprachprobleme und Beruf?

Hallo Leute,

ich bin männlich, 19 und studiere nach meinem Abitur im Bereich Ingenieurwissenschaften im 2. Semester. Ich betreibe seit 9 Jahren Boxen und habe an die 30 Boxkämpfe bestritten. Seit einer Zeit (einige Monate) ist mir aufgefallen, dass ich plötzlich Schwierigkeiten mit dem Ausdruck und der Kommunikation bekommen habe. In Gruppenarbeiten schaffe ich es nicht mehr richtig meine Gedanken, den anderen Mitgliedern mitzuteilen. Dafür fehlen mir teilweise manchmal Wörter oder ich vergesse in dem Moment was ich sagen wollte, wenn man in dem Moment von allen angeschaut wird. Dem Gespräch oder der Diskussion kann ich jedoch folgen, also am Verständnis liegt es nicht. Auch im Alltag ist mir aufgefallen, dass ich z.B. beim Telefonieren vorher genau überlegen muss was ich sagen möchte, da ich sonst beim Telefonat plötzlich nicht mehr weiß, was ich sagen soll. Ich denke, dies ist auf meine Boxkarriere zurückzuführen.

Ich habe mich etwas im Internet darüber informiert und bin auf den Begriff Aphasie gestoßen, was auf mich recht gut zutrifft, jedoch in einer leichten Form, da ich ja noch trotzdem sprechen kann, aber holpriger als früher und muss mich einfacher ausdrücken. Schreiben geht dagegen schon besser.

Da man als Ingenieur größtenteils im Team arbeitet und auch oft Sachen vorstellen muss, habe ich die Befürchtung, dass ich mir etwas anderes suchen muss, auf Grund meiner Sprachprobleme. Ich dachte da an eine Ausbildung, vlt auch im Handwerk. Mich stört jedoch nur, dass es nicht an meiner Intelligenz liegt, da ich ja auch den behandelten Stoff in der Uni verstehe, sondern an der Kommunikation, also das was ich Denke mit anderen zu teilen. Von daher fände ich es schade, etwas anspruchsloseres machen zu müssen, ohne diese Berufe zu diffarmieren oder zu entwerten, jedoch weiß ich ja, dass ich in der Lage bin etwas zu lernen und zu verstehen und durch mein Abitur auch eigentlich die Vorraussetzungen habe.

Ich danke jedem, der es so weit geschafft hat und würde mich über Antworten sehr freuen.

Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Wasser in den Beinen bei langem Sitzen

Mich würde folgendes Problem interessieren: Ich besitze 2 unterschiedliche Bürostühle. Einen Art "Leder-Chef-Sessel" und einen "Rennfahrer-Stuhl". Ich selber bin mit Venenklappen-Insuffizienz in beiden Beinen ausgestattet. Nun habe ich folgendes Phänomen beobachten können. Bei Täglichem Sitzen auf den Stühlen bekomme ich beim Chefsessel wesentlich öfter Wasser in die Beine als beim anderen. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Muskelkrämpfe: nach langem Sitzen oder Liegen habe ich Muskelkrämpfe, warum?

Seit ein paar Wochen habe ich nach langem Sitzen oder Liegen Muskelkrämpfe in den Beinen. Was ist zu tun?

...zur Frage

Warum sieht man bei Farbenblindheit meistens die Farbe grün nicht?

Woran liegt es , dass sich die Farbenblindheit bei Menschen oft nur auf die Farbe Grün beschränkt. Braucht man für die Farbe Grün besondere Zellen? Warum sind andere Farben dann nicht betroffen?

...zur Frage

Allergien von Play-Doh Knete?

Kann es sein, dass man von Play-Doh Knete Allergien bekommt oder ist das unbedenklich, wenn man empfindliche Haut hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?