Kann Eisenzufuhr schwarzen Stuhlgang verursachen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo heilsam!

Bei mir wird ein Eisenmangel vermutet ...

Bevor man Eisentabletten vom Arzt bekommt, sollten schon die entsprechenden Laborwerte bestimmt werden. Das sind Eisen, Ferritin und auch Transferin. Nur dann kann man sagen, ob ein wirklicher Mangel besteht und der Eisenspeicher nicht mehr ausreichend voll ist! Darauf solltest Du beim Arzt bestehen. Wenn er Dir dann Eisentabletten verschreibt, sollte er auf dem Rezept "gesicherte Eisenmangelanämie" als Diagnose vermerken, denn nur dann zahlt auch die Krankenkasse das Präparat. Sonst musst Du es selbst bezahlen!! Es dauert aber ggf. mehrere Monate, bis so ein Mangel wieder ausgeglichen ist!! Die Schwarzfärbung des Stuhlganges ist dabei völlig normal!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist ein Klassiker. Die Patienten sollten eigentlich über dieses Phänomen von ihren Ärzten aufgeklärt werden, damit sie sich nicht erschrecken und denken, sie hätte womöglich "Teerstuhl" (Teerstuhl nennt man die schwarze Verfärbung des Stuhlganges durch Hämatin, also Blut, dass mit Magensäure reagiert).

Also keine Sorgen machen. Eisenpräparate färben den Stuhlgang schwarz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz normal bei Einnahme von Eisentabletten. Sollte eigentlich auch im Beipackzettel vermerkt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?