Ist Ingwertee für jedes Alter geeignet?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt keinen pharmakoligischen Hinweis darauf, dass Ingwer bei Senioren oder Kindern schädlich ist. Du musst allerdings bedenken, dass Ingwer Scharfstoffe enthält. Dass musst du bei der Dosierung bedenken. Es macht also die Dosierung und es ist auch Geschmacksfrage. Einem Kind unter 3 Jahren würde ich noch keinen Ingwer geben. Bei Kindern musst du auch mit der Menge aufpassen, damit der Tee nicht zu scharf wird. Viele mögen Ingwer aber auch einfach nicht. Dann ist es auch ok.

Ich sehe keinen Grund, kleineren Kindern einen gesunden Ingwertee vorzuenthalten. Die Inhaltsstoffe dieses Tees sind wichtig, besonders für ein angeschlagenes Immunsystem. Ein krankes Kind kann davon nur profitieren. Es kann lediglich sein, dass Kinder den Geschmack dieses Tees ablehnen, einen Versuch wäre es jedoch wert.

Generell können ältere Menschen Ingwer zu sich nehmen, da er ihnen viele Vorteile zu bieten hat. Meine Oma nimmt Ingwer gegen Übelkeit ein- was sicher nicht für jeden geeignet ist. Allerdings solltest Du bei Zweifeln zu Deinem Arzt gehen und ihn um Rat fragen.

Grundsätzlich sollte man Ingwer meiden bzw. vorsichtig sein bei: Kindern unter 6 Jahren, Schwangerschaft, Gallensteinproblemen, Kein Ingwer vor einer geplanter OP, Kein Ingwer bei hohem Fieber. Ansonsten bei Erkältungen mit leicht erhöhter Temperatur sollte nichts dagegen sprechen. Ältere Menschen und die aufgeführten Personenkreise sollten mit Ihrem Hausarzt darüber sprechen.

Mehr Infos hierzu findest Du unter

http://www.ingwerteeseite.de/ingwertee-und-ingwer-wirkung/

Viele Grüße Nikolaj

Wie gewinnt man am besten die wertvollen Inhaltsstoffe aus dem Ingwer?

Wenn man sich einen Ingwertee selbst kochen will, wie gewinnt man dann am besten all die wertvollen Inhaltsstofffe aus dem Ingwer? Ist es am besten in zu zermahlen und dann mit heißem Wasser aufzukochen oder kleinschneiden und dann kochen?

...zur Frage

Chronische Rachenentzündung

Liebe Community,

mein Problem ist, dass ich vor 30 Tagen auf einem Geburtstag geraucht und laut gesprochen habe und seitdem leichte Rachenschmerzen habe, obwohl ich nicht erkältet bin. Ich habe natürlich nicht weiter geraucht oder Alkohol getrunken, sondern versucht, die Entzündung mit Ingwer, Ingwertee, Kamillentee, Salzwasser, Dolo Dobendan etc. in den Griff zu bekommen. Der Arzt hat vermutet, dass es mit meiner schiefen Nasenscheidewand zusammenhängt; die Schleimhäute sind trocken und die Mundatmung verhindert die Abheilung. Nun habe ich das Problem mit der Scheidewand schon seit zwei Jahren und hatte nie ähnliche Halsprobleme. Der nächste Op-Termin ist im August und bis dahin würde ich das natürlich gerne irgendwie lösen. Vor 5 Tagen habe ich Nasenspray komplett abgesetzt und angefangen, Nasenöl zu verwenden, bisher hat sich aber keine Besserung ergeben und ich mache mir Sorgen. Meine Fragen sind, was ich nun konkret tun könnte, um es endlich in den Griff zu bekommen und, ob Sport gefährlich ist und diese Entzündung zu Mundgeruch führen kann.

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Wie wirkt sich Ingwer auf die Haut aus?

Wie wirkt sich Ingwer auf die Haut aus?

...zur Frage

Ab welchem Alter kann man Kinder in die Sauna mitnehmen?

Meine Frau und ich sind früher gerne zusammen mit Freunden in die Sauna gegangen. Seit der Geburt unseres Sohnes wechseln wir uns ab, aber letzte Woche sagte einer unserer Freunde, wir könnten unseren Kleinen doch auch mal mitbringen, damit wir wieder gemeinsam gehen können.

Mein Sohn ist jetzt gerade 7 Jahre alt geworden. Meint ihr, das geht schon? Wir würden eine nicht so heiße Bio-Sauna und vielleicht - wenn unser Kleiner Lust darauf hat - das Dampfbad besuchen, aber die ganz heiße Sauna meiden. Oder ist das noch zu früh?

...zur Frage

Ingwerpulver zum Tee kochen?

Wenn man keinen frischen Ingwer im Haus hat, geht dann auch Ingwerpulver um Ingwertee zu machen?

...zur Frage

Bauchschmerzen wegen Ingwertee?

Hallo, ist was bekannt über eine Ingwervergiftung? Ich frage (aufgrund meiner nicht weg- gehe- wollenden Bauchschmerzen, die sich teilweise anfühlen wie Messerstiche ohne jemals die Bekanntschaft mit einem Messer in meiner Bauchgegend gemacht zu haben) weil ich gestern eine Ingwerwurzel geraspelt und davon eine Tasse Tee brühte und zusätzlich habe ich noch ein kleines Eck davon gegessen, ich habe ausser den schlimmen Schmerzen auch noch den "flotten Otto" (i hope you understand)... also ich bin echt fertig Magenmäßig und diese Schmerzen kommen immer wieder. Könnte es am Ingwer liegen? (eine Unverträglichkeit gegenüber scharfen Sachen hab ich alle male, das kann ich unterschreiben)..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?