Es gibt da unterschiedliche Meinungen. Angeblich soll es Menschen gegeben haben, die bewusstlos waren, so kurz vor dem Tod und haben alles gehört, was ihre Angehörigen und die Ärzte am Bett gesprochen haben. Nach dem Erwachen aus dieser Bewusstlosigkeit konnten sie sich genau an die Gespräche erinnern. Andere behaupten dagegen, man könne nichts hören und sich an nichts erinnern. Vielleicht gibt es da wirklich unterschiedliche Erfahrungen.

...zur Antwort

Wenn du den Stuhlgang anregen möchtest, kannst du auch getrocknete Früchte essen. Die fördern die Verdauung ziemlich gut. gut sind aber auch Milchprodukte, Leinsamen, Vollkorn und dazu immer reichlich trinken. Wenn du einen eher festen Stuhlgang erreichen möchtest, kannst du das durch Bananen, aber auch hartgekochte Eier, Kakao und weißem Brot. Das ist aber auf Dauer nicht so gesund. Das würde ich wirklich nur tun, wenn der Stuhlgang fester werden sollte. anschließend lieber wieder auf gesunde Vollkost umsteigen. Viel Glück für dich.

...zur Antwort

Ich sehe keinen Grund, kleineren Kindern einen gesunden Ingwertee vorzuenthalten. Die Inhaltsstoffe dieses Tees sind wichtig, besonders für ein angeschlagenes Immunsystem. Ein krankes Kind kann davon nur profitieren. Es kann lediglich sein, dass Kinder den Geschmack dieses Tees ablehnen, einen Versuch wäre es jedoch wert.

...zur Antwort

Augentropfen sind ja generell nicht sehr lange haltbar. Aber wenn du welche mit Antibiotika nimmst, würde ich sie schon mindestens eine Woche lang nehmen. Wegen der Resistenzen. Allerdings gefällt mir die Antwort von Cyracus auch sehr gut, wenn sie Augentropfen kennt, die ohne Antibiotika helfen, nimm doch diese. Damit kannst du jedenfalls nichts falsch machen.

...zur Antwort

Wenn du Angst vor der Fruchtsäure hast, so kannst du nach dem Verzehr von Früchten den Mund mit Wasser ausspülen. Zähneputzen soll man nicht gleich, weil durch die Fruchtsäure der Zahnschmelz nicht ganz stabil ist. Früchte essen finde ich trotzdem nicht ungesund. Sie enthalten, neben der Säure, auch Vitamine und Ballaststoffe, die für unser Immunsystem sehr wichtig sind.

...zur Antwort

WEnn du das faulige Stück wegschneidest, kannst du normalerweise den Rest schon noch essen. Manchmal passiert es aber, dass der Rest des Obstes dann auch schon verfault schmeckt, obwohl nichts mehr zu sehen ist. In diesem Fall würde ich vorsichtshalber dann doch die ganze Frucht auf den Kompost bringen.

...zur Antwort

Gesund ist vermutlich etwas anderes. Aber Vollkornkekse sind schon in Ordnung. Jedoch sind in diesen Keksen ebenso Zucker, und je nach Geschmack Aromastoffe drin, die ganze Palette eben. Und wenn man Udo Pollmer glauben darf, einem guten Lebensmittelchemiker, vor allem einem kritischen, sind die wenigsten Vollkornprodukte echt Vollkorn. Zumindest nicht die aus den Supermärkten oder billigen Bäckereien. Das soll angebich nur Mehl sein, das dunkel eingefärbt wurde, behauptet er. Aber laß dir von mir den Apettit nicht verderben. Du kannst ja mal im Bio-Laden nachfragen, ob deren Vollkornkekse echt Vollkorn sind, und welche Zusatzstoffe verwendet wurden.

...zur Antwort