Hygiensches Problem. Möchte gerne Analhaare entfernen lassen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich empfehle Dir hier die Haarentfernung mit Sugaring. Da wachsen die Haare nach einer Weile gar nicht mehr nach und zu Anfang ganz weich. Wenn Du das mehrmals machen lässt (es gibt Sugaring-Studios oder auch viele Kosmetikerinnen bieten das an), bist Du das Problem irgendwann für immer los, da die Haare zum größten Teil mir der Wurzel ausgerissen werden. Ich würde mich im Analbereich nicht selbst rasieren, die Verletzungsgefahr ist viel zu groß und die herkömmlichen Enthaarungsmittel sind viel zu aggressiv für Deinen Analbereich. Grüße Gerda

Die sogenannten Bremsspuren könnten aber auch von Hämorrhoiden herrühren. Das ist sehr oft so, weil man um die Hämorrhoiden herum die Haut gar nicht richtig sauber bekommt. Aber zwischendurch mit Wasser abwaschen ist immer hilfreich. Für das Entfernen der Analhaare könntest du Wachs ausprobieren. Dann käme wenigstens kein Rasiermesser an die extrem empfindliche Haut im Analbereich.

Es gibt eine Enthaarungscreme, die bekommst du im Drogeriemarkt. ansonsten nehme feuchtes Tolettenpapier oder Feuchttücher für Babys..

Vorsicht, auf herkömmlichen Enthaarungscremes in der Drogerie steht aber oft, dass sie für den Analbereich nicht geeignet sind.

Klassisch mit dem Rasierer?

Auch am Schließmuskelbereich

0

Was möchtest Du wissen?