Hilfsmittel gegen Aphten?


09.01.2020, 23:20

tupfe auch sehr oft salviathymol auf die Stellen oder Gurgel damit.

3 Antworten

Es gibt so eine Creme in der Apotheke, die das betäubt und bei der Heilung hilft. Das ist in so einer ganz kleinen Tube. Ich hab vergessen wie die heißt, aber wenn du das beschreibst wissen die bestimmt was gemeint ist. Ich bin mir aber nicht sicher ob das okay ist direkt nach ner Weisheitszahn OP zu benutzen, da würde ich vielleicht nochmal vorher nachfragen. Ansonsten Kamillentee trinken, das desinfiziert und hilft auch bei der Heilung

Vielen Dank, werde morgen nochmal zum Zahnarzt und mal sehen was der sagt und mir empfiehlt.

1

Hallo painhelp123,

ja, das sieht in der Tat wie Aphthen aus.

Früher hatte ich häufiger diese schmerzhaften Mundbläschen und zwar besonders an der Lippeninnenseite, den Zungenrändern oder der Wangenschleimhaut. Besonders beim Essen, Trinken und Reden war das sehr unangenehm. Dann habe ich in einer Apothekenzeitung gelesen, dass sich das Abheilen mit der Einnahme von des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) unterstützen lässt und dass die kleinen Geschwüre zudem dadurch seltener wiederkommen sollen, was ich wirklich bestätigen kann. Denn Zink ist wichtig für die Schleimhäute und das Immunsystem. Außerdem wirkt es entzündungshemmend, wundheilungsfördernd und antiviral. Salviathymol kannst Du ruhig zusätzlich verwenden.

Vermutlich sind die Aphthen entstanden, weil die Operation und Vollnarkose Dein Immunsystem geschwächt haben.

Ich wünsche Dir gute Besserung und ein schönes Wochenende!

Danke nochmal! War vorhin beim Arzt und die Zahnazthelferin war ganz erschrocken über die größe (was mir noch mehr Angst gemacht hat) aber der Zahnarzt meinte das kommt häufiger vor als man denkt. Er hat mir Kamistad gel empfohlen, welches ich mir auch direkt aus der Apotheke geholt habe. Zusätzlich hab ich noch zinktabletten geholt in der Hoffnung, dass die Aphten dadurch schneller weggehen.

Wünsche dir auch ein schönes Wochenende!

0

Ja, Zink hat mir damals auch gut geholfen. Grüße

1

Mein Mann hat das auch recht häufig, der wartet immer einfach ab bis die Aphte wieder verschwindet. Ihm hilft es wenn er Salbeibonbons lutscht oder einen Löffel Honig zu sich nimmt. Aber wie Katatinka11140 schon sagt, gehe doch mal in die Apotheke und hol dir ne Salbe wenn du es gar nicht aushälst

Was möchtest Du wissen?