Hat jemand Erfahrung mit D-Mannose gegen Blasenentzündung?

2 Antworten

Hey atreju,

Ja, D-Mannose wirkt sehr gut! Sowohl in akuten Fällen aus auch prophylaktisch. Dies wurde bereits mit einigen Studien bewiesen. Beim Cranberry-Saft ist man sich aktuell nicht mehr so sicher, da dieser für ein saures Millieu in der Blase sorgt, welches förderlich für die E. Coli Bakterien ist. Und da E.Coli für 80-90% der Blasenentzündungen verantwortlich sind, ist Cranberry-saft nicht mehr das Mittel der Wahl.

Kurz gesagt gelang D-Mannose unverdaut in die Blase, wo es die schädlichen Bakterien bindet und über den Urin ausscheidet. Zudem hat es keinerlei Nebenwirkungen wie z.B. Antibiotika, welches das Immunsystem stark schwächt.

Mir hat es auf jeden Fall sehr gut geholfen und einige meiner Freundinnen haben ihre ständig Blasenleiden damit auch gut in den Griff bekommen.

Auf der Seite www.d-mannose.eu habe ich alle nötigen Infos zu dem Thema gefunden. Z.B. wird hier auf die besten Produkte, auf die Wirkung, die Herstellung und die Dosierung von D-Mannose eingegangen!

D-Mannose kann man im akuten Fall und auch auch prohylaktisch einnehmen. Bleib zur Vorbeugung beim Cranberriesaft da er preiswerter ist und die gleiche Wirkung hat. Bei akuten Blasenproblemen hilft nur Antibiotika. Leider!!!

Was möchtest Du wissen?