Halsbeschwerden und Bläschen im Rachen?

 - (Bläschen, Zungenbelag, Rachenraum)

3 Antworten

Im Vordergrund imponiert eine sehr ungepflegte Zunge, die dringend der Säuberung bedarf.

Dazu benutz man nach dem täglichen Zähneputzen die Zahnbürste und schrubbt vorsichtig mit viel Wasser zum Spülen die Zunge ab.

Das Foto ist so unscharf, das man den Hintergrund nicht einwandfrei beurteilen kann. Da würde ich einmal Hausarzt oder HNO-Arzt reinschauen lassen.

Zungenbelag mit Zahnbürste entfernen. Darin vermehren sich Krankheitskeime besonders gut. Zum Hausarzt gehen und mal in den Hals schauen lassen. Viel trinken und zuckerfreie Bonbons lutschen. Regt den Speichelfluss an.

Meine Freundin hatte auch wochenlang diesen Druck auf der Lunge und eine fürchterliche Müdigkeit, dazu leichte Erkälrungssymptome. Es ging bei ihr weg durch das Essen von ein paar rohen Gänseblümchen (Blüten und Blätter), einfach abreiben und kauen. Ehrlich. Wir achten das, was uns in der Natur gegeben wurde, viel zu wenig! Gänseblümchen habe ich in einem Naturbuch gelesen als Heilmittel gegen Lungenentzündung.

Ich selbst behandle meine Halsschmerzen (hatte neulich eine Mandelentzündung und im Winter eine Nasennebenhöhlenentzündung) mit rohem Knoblauch. So um die 5-6 Zehen am Tag, ganz fein gewürfelt, am einfachsten mit einem 5tel Tomate und etwas Salz (sonst sackt der Blutdruck so in den Keller).

Allerdings nasche ich biem Spazierengehen immer wieder Gänseblümchen, so wie ich früher Beeren genascht habe draußen, wenn ich welche fand. Vielleicht waren die es hauptsächlich.

Was möchtest Du wissen?