Was heißt "Bandscheibenextrusion C4/5 mit Myelonkontakt, Bandscheibenprotrusion C5/6, Foraminalstenose C4/5, Retrospondylophytäre C5-Wurzeltangierung"?

1 Antwort

Der begriff " Extrusion " ist mir in der Medizin nicht bekannt !

Der Rest heißt zusammengefasst :

Insgesamt durch Verschleiß an der Wirbelsäule bedingt :

Im Bereich des 4.-6. Halswirbels findet sich eine Bandscheibenvorwölbung ( Vorstufe zum Bandscheibenvorfall ), ferner eine durch knöcherne Neubildung an den Wirbelkörpern ( Osteophyten ) gebildete Einengung des Nervenkanals ( Foramen) durch die die dort austretenden Nerven gedrückt werden ( Wurzeltangierung).

deutliche Osteochondrose,Bandscheibenprotrusion,knöchern bedingte Foramenstenose C5/C6

...zur Frage

Übelkeit, Rückenschmerzen. MRT nebenbefund?

Moin.

habe seit ein paar Wochen mit starker Übelkeit zu kämpfen, ebenso habe ich seit Wochen Rückenschmerzen im unteren Bereich (Höhe der Nieren würde ich behaupten) ich bin ständig müde und fühle mich ausgelaugt. Meine Blutwerte sind seit Januar nicht so optimal ( erhöhter crp 8-16 meistens) und blutarmut ( wert weiß ich gerade nicht), mein Arzt konnte sich die Werte nicht erklären und hat es einfach so hingenommen trotz meiner Beschwerden . Ebenso habe ich seit März Am Bein (zwischen beim und intim Bereich) ein Gnubbel der blau/lila ist aus dem es teilweise blutet ich weiß nicht ob das relavant ist. Hatte vor ein paar Tagen ein MRT aufgrund einer anderen Diagnose wo mir aber mitgeteilt wurde das sie entdeckt haben das ich vermehrten Lymphknotenbesatz vorhanden ist (mrt war nur im hws Bereich und Kopf /Kiefer) muss sowas abgeklärt werden, gerade mit den anderen Symptomen?

...zur Frage

Bandscheibenvorfall HWS. Würde mir bitte jemand die genaue Diagnose mitteilen?

Flache median Bandscheibenprotrusion HWS C4/5,
breitbasige bds bis intraforaminal reichende NPP mit knöcherner Überbauung in HWS C5/C6/C7,
jeweils zu hochgradigen Neuroforamenstenose bds nicht jedoch zu höhergradigen Spinalkanalstenosen führend.
Kein Myelopathiesignal

Danke schön

...zur Frage

Ich muss leider noch ein paar Tage auf meinen Besprechungstermin warten. Hätte jemand Knowhow und Zeit mir diesen MRT Befund der HWS zu übersetzen?

Bei leichter Chondrose in Höhe von C5/6 flache linksseitige rezessalebis nach foraminal reichende Diskushernie mit allenfalls leichter Wurzelkontaktierung C6. Bei C4/5 leichte dorsale Bandscheibenprotrusion rechts sowie linksseitiger intraforaminaler Faserriss des Anulus fibrosus ohne nennenswerte Verwölbung nach dorsal. Keine Myelonkontaktierung. Keine knöchernen Foraminalbeengungen.

...zur Frage

MRT Befund bitte übersetzen!

leichte Kyphose der HSW. Normale Höhe und normales Signal Wirbelkörper, kein Hinweiß auf Knochendestruktion. Osteochondrose C3-4, C4-5 und C5-6 mit kleinen Retrospondylophyten. Kleiner flacher medianer Prolaps C4-5 und C5-6 und kleiner flacher mediolateral C6-7, jeweils mit geringer Pelotterierung des Myleons. Relative Spinalkanalstenose C4-6. Normales Signal des Myelons, kein Hinweis auf Myelopathie. Mäßige Unkovertebralarthrotische Einengung der Neuroforamina C5 bis C7 links.

Bitte kann mir das jemand übersetzen? Vielen Dank MfG Jana

...zur Frage

Bandscheibenvorfall c5-c6

Kann mir bitte wer diesen Befund Erklären??

Hatte am 13.11.2009 meine 3 Bandscheiben Op im Lws l5-s1 meine 2 op erst 9.2008

Mußte MRT im Hws machen da ich auch hier starke Schmerzen habe und meine Hände und Finger immer einschlafen.

Befund:

Medialer ausgedehnter Prolaps C5/C6, keine Wirbelkanalstenose. Degenerative Randosteophyten C3/C4 links,geringe linksbetonte Bandscheibenprotrusion. Signalalteration im Wirbelkörper C5/C6, DD Hämangiom, Osteochondrose Modic 2.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?