Gesichtsrose (Erysipel) seit letztes Jahr November

2 Antworten

Ich habe gerade ein Buch gelesen über den kreisrunden Haarausfall. Dort kommt eine medizinisch bewanderte Mutter nach viele Fehlschlägen auf die Idee (durch 3 alte Bücher animiert). ihren Sohn mit Kohlblättern zu wickeln (auf dem Kopf). Das hilft - bereits nach einigen Minuten ist eine Reaktion spürbar. Alles andere an Schäden im Körper wird durch etliche Wochen Trinken von Kohlsaft auf den guten Weg gebracht.

Mit Hilfe von Arzt und Apotheker kommen sie auf die These, daß eine gestockte Lymphe (die quasi ausflockt - meist durch Stress oder Trauma) wieder in Gang kommt (und mit ihr alle wichtigen Prozesse, für die die Lymphe gebraucht wird), wenn sie als Kolloid mit dem Kolloid Weißkohl zusammengebracht wird.

Eine Lehrerin beschreibt im Anhang des Buches, wie sie ihre Therapie mit Kohltrester (Wickel) und dem Saft (innerlich) erfolgreich durchführt.

Ich schreibe das, weil Du die Lymphknoten erwähnst. Wenn sie geschwollen sind, muß das irgendwas mit der Lymphe zu tun haben.

Du kannst Dir ja mal das Buch besorgen, es heißt "Der kreisrunde Haarausfall" von Sophie Ruth Knaak. http://www.bookbutler.de/search?keyword=%22Der+kreisrunde+Haarausfall%22

Ich habe noch Etwas vergessen. Die Lymphknoten am Hals sind auch angeschwollen und hier .......ebenso als Beulen und rote Flecken fehlt das auf dem Kopf :-) Ich habe mal ein Foto zugefügt, so sehe ich jedes Mal aus. Mal Links mal Rechts

Gesichtrose - (Haut, Ausschlag, Gesicht)

Bei Einnahme von Oreycea ko und schlapp?

Hallo Ihr Lieben! Nocheinmal eine Frage, die sich eigentlich auf meinen anderen Beitrag http://www.gesundheitsfrage.net/frage/gesichtsrose-erysipel-seit-letztes-jahr-november bezieht. Ich nehme nun seid 8 Tage das Medikament Oraycea ein und habe das Gefühl, mit jedem Tag werde ich schlapper und mein Kreislauf hüpft in den Keller. Ich bin nicht müde, fühle mich einfach nur erschlagen. Ist das normal? Wenn ja, wie lange hält das an? Laut Arzt muss ich die Tabletten 21 Tage erst Mal nehmen. Bin über jeden Tipp dankbar. Vllt. kann ich ja auch etwas unterstützend machen, damit ich mich nicht so ko fühle. Also falls jemand eine Idee hat, immer her damit. Danke und schönes WE Eure Bini

...zur Frage

Ohne Diagnose, seit 4 Wochen rechte Gesichtshälfte taub!

Hallo, Hab schon einiges zu dem thema hier gelesen, trotzdem hier meine Geschichte... Vor genau 4 Wochen begann es, in der rechten Gesichtshälfte taub zu werden. Erst am Nasenflügel, dann Zunge..bis heute ist es so, auch die Kopfhaut. Exakt die Hälfte! Es kribbelt manchmal so schlimm und juckt... Eine Woche Krankenhaus und eine Menge Untersuchungen weiter, ist nur festgestellt worden das sich individuelle Läsionen am/im Hirn befinden, Schlaganfall und MS wurden ausgeschlossen und die Lombalpunktion war auch negativ. Die Neurologin sagte mir, ich solle froh sein das es keine Diagnose gibt, das wäre besser...toll...ich bin 34 und stehe im Dunkeln. Zu dem kommt noch das ich unter häufigen Schwindelattaken leide, Schwächegefül und Kopfschmerzen sowieso, laut Neurologe soll das normal sein und eine typische Nebenwirkung der Lombalpunktion...

Ist wohl klar das ich verzweifelt bin und unbedingt herausfinden möchte was das ist. Kann schlecht damit leben das ich jetzt einfach warten soll, was passiert...ohne Diagnose, ohne Medikamente...

Hat jemand Erfahrungen oder etwas anderes hilfreiches?

Danke!

...zur Frage

Schmerzen am Ohr nach MRT?

Hallo Community, ich bitte im Voraus um Nachsicht, da ich mich erst jetzt mit diesem Problem beschäftige.

Ich hatte Anfang letzten Jahres eine Untersuchung bei einer Kernspintomografie. Mir wurde vor dieser Tomografie sehr deutlich gemacht, wo ich die Hände lassen soll, dass ich mich nicht berühren soll usw., weil sich die Stellen an denen ich mich berühre erwärmen.

Zum Schutz vor dem Lärm der in dieser Röhre herrscht, wurden mir davor größere Kopfhörer aufgesetzt. Ich wurde also in die Röhre geschoben und es begann.

Nach einiger Zeit spürte ich etwas Wärme am rechten Ohr, aber ich machte mir nichts draus und ich bemerkte zudem, dass das rechte Ohr sehr an den Kopf drückte, das linke nicht, denn beim linken Ohr ging die Umrandung des Kopfhörers außen um das Ohr. Dies wurde aber immer wärmer und dann richtig heiß. C.a 15-20min lang fühlte es sich so an wie als würde man mir Feuer unter dem rechten Ohr halten. Klar, ich hätte auf den Not-Schalter drücken können, aber es war eine wichtige Untersuchung (Hirntumor) und ich wollte es den Ärzten nicht schwer machen.

Mein rechtes Ohr ist seit dem auch ein wenig angeschwollen und sobald etwas in Berührung kommt schmerzt es, z.B kann ich kein T-Shirt oder ähnliches anziehen ohne dass mein Ohr schmerzt.

Was soll ich jetzt machen, soll ich zum Krankenhaus gehen und es "reklamieren"? Soll ich zu meinem Hausarzt geben und mir eine Salbe o.ä verschreiben lassen?

Soll ich mir doch eine andere Option ausdenken?

Viele Grüße und Dankeschön!

...zur Frage

Was ist das für eine Krankheit, wo sich alle Kapselgelenke auflösen?

Ich habe so eine Krankheit, wo sich alle Gelenkkapseln auflösen bzw. einreißen. Ich habe zB in fast jedem Finger schon Kapselrisse gehabt. Das ist sehr schmerzhaft und dauert fast ein Jahr bis er verheilt. Letztes Jahr musste ich deshalb zweimal operiert werden. In der Schulter das gleiche, das linke Labrum ist nicht mehr vorhanden, das rechte wurde schon dreimal genäht. Das gleiche in der Hüfte. Zusätzlich habe ich zahlreiche Ganglien ( Überbeine) die zwar nicht wirklich schlimm sind, aber natürlich sehr ungewöhnlich in großer Anzahl. 7 zur Zeit. Zusätzlich habe ich noch häufig ( alle 2-3 Jahre bestimmt) Bänder oder Sehnenrisse. Unter hypermobilität/ laxität neige ich nicht oder wenn dann nur extrem geringfügig. Da es immer schlimmer wird, wollte ich mal wissen, welche Krankheit sich als Gesamtbild dahinter verbirgt.

...zur Frage

Fehlhaltung nach Kreuzbandriss

Hallo leute, habe mir letztes jahr das vordere kreuzband gerissen und dann längere zeit mein linkes mehr belastet als das rechte... und auch immer auf der linken seite geschlafen. Nun habe ich bei mir erhebliche unterschiede beider seiten entdeckt. die komplette linke muskulatur ist stärker als rechts von fuß bis kopf. Mein kiefer ist auch leicht schief geworden, denke durch das auf der linken seite schlafen. Werde aufjedenfall zum Arzt gehen morgen aber meine frage ist nun, ob ich einfach auf der rechten seite schlafen soll um das ganze etwas auszugleichen (auch das kiefer) oder würde ich es damit verschlimmern ?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Wenn ich mich aufrege, bekomme ich rote, juckende Pusteln im Gesicht, wie vermeide ich das?

Hallo Community. Wie oben bereits erwähnt, plagt mich dieses Problem schon einige Jahre. Jedes mal, wenn ich nervös, aufgeregt, emotional bewegt bin, fängt es an, dann bekomme ich plötzlich rot/weiße tierisch juckende Pusteln, vorallem am Kinn und an den Backen.. Sie sehen aus wie Schnarkenstiche oder Brennesselpusteln. Zum Einen sieht es doof aus und zum anderen ist mir das Gekratze unangenehm. Vielleicht kennt das ja sogar jmd hier.. Meine Familie glaubt mir das nämlich nicht, bzw sie lachen immer, wenn ich wieder aussehe, wie ein Streuselkuchen. Kann man da etwas vorbeugend tun oder was kann ich verwenden, damit es schnell zurückgeht? Im Normalfall bleiben die Pusteln etwa 1h. Wäre toll, wenn jmd hier wüsste, was ich meine, denn es nervt extrem^^ Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?