Geschwollenes Bein was kann das sein?

 - (Schmerzen, Fitness)

2 Antworten

Wir Laien können sowas schwer diagnostizieren. Lieber zum Arzt.
Meine Vermutung:

Venenleiden: Krampfadern, tiefe Venenthrombose, chronische Venenschwäche, Venenentzündungen (auch an beiden Beinen) Lymphödem (auch an beiden Beinen) Mangeldurchblutung in den Arterien (Ischämie, auch an beiden Beinen) Infektionen.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hast du dich verletzt oder irgendwo gestoßen oder ist es einfach so angeschwollen?

Wenn du dich verletzt hast, versuche es mit der PECH-Formel:

P=Pause

E=EIs

C=Compression (also Verband anlegen)

H=hochlagern

Sollte es keinen Einfluss von außen gegeben haben, wäre die Frage, ob du es in den letzten Tagen vielleicht durch ungewöhnliche Tätigkeiten etwas überlastet hast.

Fühlt sich das Bein zusätzlich heiß an oder ist rötlich-bläulich gefärbt? Wird es besser, wenn du das Bein hochlegst? Dann könnte das ein Hinweis auf eine Thrombose sein. Dann solltest du mit der 116117 (ärztlicher Bereitschaftsdienst) Kontakt aufnehmen und dort den diensthabenden Arzt fragen, was du tun kannst/sollst.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab (leider) schon viel mit Schmerzen erlebt

Anzeichen für Thrombose erkennen

Ein erster Hinweis auf eine etwaige Thrombose sind Beschwerden, die nur an einem Bein auftreten - im Unterschied etwa zu Muskelkater, der meist beide Beine betrifft. Typische Warnzeichen sind:

  • wiederholt unerklärlich starke Schmerzen im Bein
  • Schwellung eines Beins
  • unterschiedlich warme Beine
  • Hitzegefühl in einem Bein
  • bläuliche Verfärbung an einem Bein
  • starke Schmerzen beim Auftreten

Diagnose und Therapie mit Heparin-Spritzen

Da die Symptome einer Thrombose nicht eindeutig sind, müssen solche Beschwerden schnell durch einen Arzt abgeklärt werden, um Komplikationen zu vermeiden. Der sogenannte Wells-Test besteht aus einer gründlichen Befragung über mögliche Risikofaktoren sowie einer Untersuchung der Beine. Gibt es eine Differenz beim Umfang der Unterschenkel von mehr als drei Zentimetern? Sind die Beine unterschiedlich warm? Lässt sich die Haut am betroffenen Bein eindrücken? Mit dem D-Dimere-Test werden bei Gerinnungsprozessen entstehende Abbauprodukte im Blut bestimmt. Mit einer speziellen Ultraschalluntersuchung (Farbkodierte Duplexsonografie) lassen sich Thromben genau lokalisieren. Heparinspritzen sorgen dafür, dass das Gerinnsel nicht größer wird und sich auflösen kann.

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Thrombose-Anzeichen-und-Symptome-rechtzeitig-erkennen,thrombose118.html

0

Was möchtest Du wissen?