Gefühl von schweren Schultern und Armen - was kann ich dagegen machen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das kann gut von der Fehlhaltung kommen. Am besten gehst du zum Physiotherapeuten oder Osteopathen!

Das kenne ich, früher hatte ich nach längerem Stehehen das Gefühl, ich hätte einen Rucksack auf. Dein Rücken ist total verspannt. Ich kann dir nur zum Rückentraining raten. Eine gute Übungsreihe dafür sind die 5 Tibeter. Literatur dazu gibt es im Handel. Heute ist mein Problem gelöst.

Ich vermute mal, daß es sich bei Dir nicht nur um ein körperliches Problem, sondern auch um seelische Belastungen handelt, die Du insbesondere in diesem Bereich auch körperlich spürst. Was kann Dir helfen? 1.Besprich das mit Deinem Hausarzt und lass Dir Krankengymnastik aufschreiben.Das hilft Dir körperlich. 2.Suche Kontakt zu einer Gruppe und/oder zu einem Therapeuten, wo über seelische Belastungen gesprochen wird. Wie weit man sich da eingibt, entscheidet man selbst.Auf jeden Fall tut es gut, darüber mit Leuten zu sprechen, die vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht und genügend Verständnis haben. Das ist die beste Methode, Belastungen los zu werden.Viel Glück! M.

Hilfe! Rote flecken am hals! Hautausschlag!

Ich habe seit einer Woche am ganzen Hals einen merkwürdigen Ausschlag es sind rote Flecken,die ein wenig rausstehen und die rau sind und jucken. Die flecken sind ca. 0,5-1cm. groß. Ich habe auch vereinzelt welche an Armen und Bauch. Weis jemand was dass ist und woher sie kommen und was man dagegen tun kann ? Ich mache auch demnächst einen Allergietest beim Hautarzt.

Lg Cupcake20002001

...zur Frage

Nach schulterdacherweiterung und entzündete Gelenkhaut Entfernung per ASK, wieder schmerzen in/auf der schulter?

Hallöchen. Ich hoffe hier kann mir jemand helfen oder Tipps geben. Ich hatte am 7.9. eine ASK (siehe Überschrift). Es war auch alles gut gegangen. Dank Physio war meine Beweglichkeit auch fast wieder hergestellt, also habe mein Arm fast bis nach ganz oben bekommen auch die Schmerzen ließen nach. Letzte Woche Dienstag hatte ich es wahrscheinlich ein bisl übertrieben mit der Belastung. Ich habe ein bisl Haushalt gemacht und habe dann noch einen halbwegs schweren Rucksack voll mit Einkauf nach Hause getragen. Seit diesem Tag habe ich oben auf der Schulter schmerzen. Wenn ich den Arm abstütze, dann tut es mir auf der Schulter weh. Die selben Schmerzen habe ich auch manchmal bei und immer nach Belastung und im Oberarm spüre ich ein wärme gefühl. An der Bewegungsschiene bei der Physio mußte ich sogar öfters Pausen einlegen heute, weil es in der Schulter immer nach einer Weile weh getan hatte. Auch wenn ich auf die Schulter drücke, schmerzt mir der Knochen. Ich bin jetzt die letzte Woche krank geschrieben und wollte nächste Woche eigentlich wieder arbeiten. Hat jemand eine Idee was es mit meiner Schulter auf sich hat und was ich machen kann? Kann der halbwegs schwere Rucksack irgendwas kaputt gemacht haben oder zu einer Reizung führen? Bewegungseinschränkung habe ich nicht großartig, bekomme ihn ja bis fast ganz hoch. Hab angst erneut zum Doc zu gehen, weil ich denke, das er mir nicht glaubt mit den Schmerzen, da es ja "nur" ein kleiner Eingriff war.

Vielen lieben Dank für eure Hilfe und hoffe auf reichliche und hilfreiche Antworten.

Lg Doreen

...zur Frage

Körniger Hautausschlag auf dem Rücken, was tun ?

Hallo zusammen, Ich habe seit ca. 2 Std einen Ausschlag auf meinem Rücken jeweils rechts und links im Bereich der Schulterblätter weitet sich jedoch langsam leicht Richtung Schultern und Armen aus., der Ausschlag ist körnig und juckt etwas. Weiß jemand zufällig an was dies liegen könnte, bzw. Ist es notwendig morgen Früh zum Hautarzt zu gehen?

Danke und liebe Grüße

...zur Frage

Muskelschmerzen bei Ramipril

Habe vor ca. 4 Wochen Ramipril bekommen und der Blutdruck ist soweit bis auf ein paar Ausnahmen ganz ok. Hatte noch nie hohen Blutdruck aber seit ca. 1 Jahr immer wieder.(Wechseljahre? ) Nun bekomme ich eben Ramipril morgens 2,5 mg. Danach ist mir immer mindestens 2 Stunden schlecht. Habe starke Unruhe. Schwindel bis Panik und besonders eben starke muskelschmerzen bis hin zu sichtbaren Kämpfe in den Beinen aber auch armen und Rücken. .. kennt das au h sonst jemand? Hat jemand einen Rat dagegen?

...zur Frage

Steifen Nacken und trotzdem Kraftsport machen?

Hallo,

ich habe seit 2 Tagen Schmerzen im Nacken, auf der linke Schulterseite. Ich wurde sogar diese Nacht wach und hatte bei jeder kleinsten Bewegung Schmerzen im Nacken und in der linken Schulter. Als ich dann später wach wurde war es viel besser und der Schmerz war nur noch leicht da bei Kopfbewegungen. Könnte ich jetzt sogar Kraftsport machen oder ist das eher nicht empfehlenswert? Sollte ich besser Abwarten?

...zur Frage

Muskelschmerzen durch Arcoxia oder Bandscheibenvorfall?

Vor 3 Jahren hatte ich nach einem Wanderwochenende heftige Schmerzen im linken Knie und als Salben und Schmerzmittel nicht mehr halfen wurde ein MRT gemacht und Zysten und Schädigungen im Kniegelenk festgestellt. Damit die Entzündung besser wird, verschrieb mir der Arzt Arcoxia 90, die ich 3 Wochen nahm, dann wurde des besser und ich hoerte mit der Einnahme auf. Am 11.11. letztes Jahr zog ich mir eine Plantarsehnenentzuendung zu und wieder gab es Arcoxia 90 zum einnehmen. Durch das lange, krumme gehen um die Sehne nicht zu belasten bekam ich heftige Rückenschmerzen. Manuelle Therapie half ein bisschen und auch die Sehne ist inzwischen besser, aber die Rückenschmerzen werden unerträglich. Ich habe als Nebenwirkung Muskelschmerzen im waschzettel gelesen und nach Rücksprache mit dem Arzt Arcoxia nicht mehr genommen. Nach 5 Tagen mit einem anderen Schmerzmittel sind die Muskelschmerzen nicht weniger, ich habe das Gefühl in beiden Oberschenkeln und in der linken Wade einen höllischen Muskelkater zu haben. Meine Rückenschmerzen im Bereich der LWS werden auch immer übler, ich spüre das Sakralgelenk und das Steißbein. Dazu tun mir die Beckenknochen weh. Können die Schmerzen in den Beinen von einem Bandscheibenvorfall kommen der noch nicht entdeckt ist?? Bin für jeden tip dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?