Fisch macht Schmerzen im Hals!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich kann mich Mahut hier nur anschließen. Du wirst eine Fischeiweißallergie haben. Du solltest in Zukunft einfach auf Fisch verzichten. Eine derartige Allergie kann sich im schlimmsten Fall dahingehend äußern, dass Dein kompletter Rachenraum anschwillt und Du Atemnot bekommst (ich habe so einen Anfall schon mal life gesehen, wir mussten den Notarzt rufen). Fisch muss ja nun nicht unbedingt in unserer Ernährung enthalten sein. Grüße Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann eine Allergie gegen Fischeiweiß sein.

Aber warum isst du denn Fisch, wenn du von klein auf Probleme hast ihn zu essen, lass es in Zukunft sein, dann geht es dir auch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kratzen im Hals kann nicht von einer Gräte kommen? Denn eine Allergie oder so etwas gegen Fisch gibt es meines Erachtens nach nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerdavh
07.10.2013, 13:52

Hallo Brummbär, oh doch - diese Form der Allergie gibt es! Meine Mutter wäre mal fast erstickt, weil in einem gemischten Salat Fisch enthalten war und sie hat es nicht sofort bemerkt. Sie hatte eine Fischeiweißallergie.

0
Kommentar von cyracus
07.10.2013, 18:43

@ brummbaer, bitte erst informieren und dann schreiben:

Fischallergie

http://www.allum.de/krankheiten/fischallergie

Klickst Du dort Symptome an, kannst Du u.a. lesen:

"Anaphylaktische Reaktion

Seltener ist die anaphylaktische Reaktion. Die Betroffenen können innerhalb weniger Minuten Atemnot und Kreislaufbeschwerden bis hin zu Bewusstlosigkeit, Kreislaufzusammenbruch und Atemstillstand. In diesem Fall ist sofortige Hilfe von einem Notarzt erforderlich."

Es gibt also Allergie auf Fisch, und die ist kein Pillepalle.

1

So wie du es beschreibst war es Lachs. Möglicherweise verträgst du keinen Fisch? Lass dich doch einfach mal beim hausarzt auf etwaige Allergien testen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe bitte zu einem Allergelogen und lass dich mal testen.

LG Bobbys :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?