Erkerdefekt-Hüfte

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo ..,

Die Hüftpfanne, die zum Becken gehört, hat ein scharfrandiges Ende (Überdachung des Hüftkopfes) was als Erker bezeichnet wird. Manchmal ist eine "Delle" drin, dann spricht man vom Erkerdefekt.

So ein Erkerdefekt (Typ / Winkel) kann mit einer Tübinger Schiene behandelt werden. Nun hier genau zu sagen nach xx Wochen ist alles OK ist schwierig
Das kann Dir eher der behandelnde Arzt sagen der entsprechende Unterlagen usw. hat. Evtl. kann man ja hier eine Antwort geben?

(rund-ums-baby.de/kinderorthopaedie/Tuebinger-Schiene_3339.htm).

Was allerdings längeres Therapieren heißt..?

Eine Pavlikbandage wird meistens bei schweren Hüftdysplasien angewendet. Bei dieser Hüftdysplasie erfolgt ca. einmal pro Woche eine Kontrolle. Wenn man sagt das sich die Hüfte stabilisiert hat wurde auch gesagt das Einrenkung (Reposition) der Hüftköpfe damit vollzogen ist .(?) Dies dauert einige Wochen.

http://www.babyhuefte.de/index.php?Inhalt=Therapien_Spreizschienen_Pavlik%20Bandage

VG Stephan

Guten Tag

Danke für die Infos. Ich hatte den Orthopäden auf die Dauer angesprochen, er meinte jedoch, dass er kein Prophet sei?? Das macht mich zu schaffen. Vor drei Wochen war die Rede vom Erkerdefekt, und in drei Wochen müssen wir zur Kontrolle. Vielleicht reichen 6 Wochen Pavlik Bandage aus. Sie hatte keine schwere Hüftdisplasie, wurde jedoch erst im Alter von 2 Monaten festgestellt (Nachteil).

0

Was möchtest Du wissen?