Erfahrung mit Betäubungscremes

4 Antworten

Ich würde an deiner Stelle keine betäubende Creme verwenden.

Ich habe es mal mit der Emla versucht, aber das war so krass, das hat so betäubt, dass ich gar nicht mehr kommen konnte. Würde ich nie mehr machen, habe meinen Schniedel fast gar nicht mehr gespürt.

Habe aber jetzt das Marathon-Nights Spray für mich entdeckt, das betäubt nicht und du kannst trotzdem länger. Muss man zwar auch nach 10 Minuten Wirkzeit erst mal wieder abwaschen, aber das nehme ich für ein tolles Sexerlebnis gerne in Kauf, meistens macht meine Freundin das ;-))

Aus eigener beziehungstechnischer Erfahrung kann ich dir empfehlen, solltest du verstärkt damit Probleme haben, einen Arzt aufzusuchen.

In der Regel werden betreffende Männer alles tun aber bestimmt nicht zum Arzt gehen, weil es ihnen recht unangenehm ist. Aber wie gesagt bringt ein fachkundiges Gespräch mit einem Spezialisten oft sehr viel. Damit meine ich nicht das du damit zum Hausarzt gehen sollst.

Hier findest du eine Arztsuche http://www.spaeterkommen.de/services.php

Vielleicht gibt es ja einen Facharzt bei dir in der Gegend. Uns hat die Suche weitergeholfen mit dem Thema a) besser umzugehen und b) auch gezielt dagegen vorzugehen. Nützliche Infos findest du dort zudem reichlich.

Bei Fragen komme gerne auf mich zu. Gruß

Ja ich bin auch dieser Meinung dass das ein Arzt entscheiden sollte. Betäuben finde ich naja semioptimal und nicht wirklich zu empfehlen. Die erste Frage ist aber wie alt der Fragesteller war?

Erwachsenen die seit längerem darunter leiden rate ich zu Xaramax weil es weder nebenwirkungen zeigt noch betäubt. Sollte das nicht reichen ist auf jeden Fall der Weg zum Urologen angesagt.

0

Lass auf jeden Fall die Antidepressiva weg!!!

Wenn du deinen Orgasmus hinauszögern willst dann mach mal zwischendurch Pausen der Frau ist es wichtig, dass sie was spürt. Allerdings ist es wenn sie unter dir oder auf dir arbeitet schwer zu bewerkstelligen. Dann lenke dich mit anderen Gedanken ab so kannst du einen vorzeitigen Samenerguss auch verhindern. Oder du nimmst doch einen Kondom aber bitte ohne Betäubungsmittel!

also Antidepressiva wollte ich auf keinen Fall nehmen, bin eh kein Fan von Medis, wenn ich nicht grad halb im Sterben liege ;-) ging mir lediglich um die Betäubungscremes.

Und die ganzen geschichten, wie langsamer, auf was anderes konzentrieren und so habe ich schon durch...zu genüge :-/ "Er" wird nicht frühzeitig schlaff, sondern ich komme einfach zu schnell zum ende...so dass es für meine Freundin alles andere als Befriedigend ist... Und auf dauer ist es auch uncool (für beide), sie jedes mal ne viertel stunde "nachzubearbeiten" ...sorry, mir viel kein besseres Wort ein ^^

0
@karlssonvomdach

Kann ich zustimmen. Die Nebenwirkungen sind nicht ohne und ds Problem ist das es auf den ganzen Körper wirkt.

Das Problem mit dem Serotonin aber nur in einem ganz geringen Bereich mit der Ejakulation zu tun hat.

Serotonin steuert aber ganz viel im Körper und wird zu über 90% im Darm gebildet.Man kann sich vorstellen was dann später mit dem Körper vom partner los ist.

Übrigens die USA hat die Zulassung 2 mal abgelehnt. Dafür gibts genug Gründe die man nachlesen kann.

0

Ich weiß ja nicht ob sowas wirklich hilft, oder ob man da nicht eher nebenwirkungen zu befürchten hat, bei mir hats halt mit laenger-durchhalten eu sowas geklappt

ich hab mal was von kondomen gehört bei denen in der spitze vorne so ein tropfen betäubungsmittel ist...mehr weiß ich dazu aber auch nicht...

Was möchtest Du wissen?