Zähne passen plötzlich nicht mehr zusammen, woran kann das liegen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Paneflower,

so als Ferndiagnose ist das schwierig zu beantworten. Du solltest auf alle Fälle mal deinen Zahnarzt aufsuchen. Für mich hört es sich allerdings so an, als wäre es in der Nacht zu einer Blockade in deinem Kiefergelenk gekommen. Vielleicht hast du deine Zähne stark zusammengepresst. Dadurch kam es dann zu einer Blockade durch die Muskulatur. Mein Vorschlag wäre, die Muskulatur mit Akupunktur zu entspannen und dir für nachst einen Aqualizer (eine Art Schiene, die mit einem Gel gefüllt ist) zu geben. Der hilft auch nochmal zu entspannen.

Alles Gute und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Biss verändert sich über den ganzen Tag verteilt ohnehin und es gibt nicht nur eine einzige richtige Okklusion, sondern jeder Mensch hat unterschiedliche Bisse. Also an sich ist es nicht ungewöhnlich, dass man ab und an das Gefühl hat, dass die Zähne nicht mehr aufeinanderpassen. Das muss man beobachten, denn die Abweichungen sollten auch nicht zu groß sein und das subjektive Gefühl, keinen Biss mehr zu haben (während es sonst nicht weiter auffällt und stört) ist schon ein gewichtiger Faktor. Bei dir ist der Gesichtsschmerz in der Nähe des Kiefergelenks allerdings sehr auffällig und ein Indiz, dass du sehr ernst nehmen musst. Der unten stehende Tipp mit dem Aqualizer ist für den Moment sich hilfreich, aber keine grundsätzliche Lösung des Problems. Bei der Zahnarztwahl musst du darauf achten, zu einem CMD (cranio-mandibuläre Dysfunktion)-Spezialisten zu gehen, denn damit ist wirklich nicht zu spaßen. Die meisten Zahnärzte haben faktisch nur wenig Kenntis über Funktionstherapie (sagen sie aber nicht) oder halten es für eine psychsomatische Erscheinung. Folgende Dinge kannst du selber abklären, ob du zu stark und zu oft in der Nacht knirscht bzw. presst (an sich auch normal und notwendig - Zähne sind ein Stressverarbeitungsorgan) - Hast du abgeknirschte Zähne; hast du auf der Zunge am Morgen (noch schlimmer: den ganzen Tag über) ausgeprägte Zahnspuren, -impressionen? Hast du starke Einschränkungen bei der Kopfdrehung auf einer Seite (z.B. im Vergleich zum Partner)? Stehst du im Lot? Wenn du eine dieser Fragen deutlich positiv beantworten kannst, ist der jetzt auftauchende falsche Biss und der Gesichtsschmerz der Aufschrei des Körpers, dass er nicht mehr den falschen Biss kompensieren kann - und du also etwas tun musst. Frauen leiden unten den CMD-Symptomen mehr als Männer - wenn du gerade in einer Lebensphase steckst mit besonderen Herausforderungen, die du auch absehbar nicht reduzieren kannst - dann musst du daran arbeiten, dass du wieder Biss hast - sonst geht auf Dauer auch Körperenergie und Lebensqualität verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?