Entzündung an den Ileosakralgelenken u. an den Hüften

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, eine äusserst schmerzhafte Erkrankung, die oft lange nicht erkannt wird. Die üblichen Schmerzmittel reichen da oft nicht mehr aus und man kommt um Cortison nicht herum. Das bekommst Du jetzt und damit sollte es schnell besser werden, notfalls musst du das noch einmal wiederholen, dann sollte es aber ausgeheilt sein. Die Röntgenreizbestrahlung unterstützt das ja auch noch zusätzlich

Gute Besserung Bellavista

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harosisa
06.06.2013, 23:43

Weißt Du, wie lange so etwas dauert?

0

Entzündungen im Bereich der Iliosakral- und Hüftgelenke werden oft erst spät erkannt, weil hier der Verdacht - in den meisten Fällen jedenfalls - zunächst auf die Wirbelsäule als Schmerzverursacher fällt. Durch die lange Beschwerdedauer und die permanente Gelenkbelastung werden die Schmerzen dann chronisch.

Wichtig sind bei der Therapie, wie bei jeder Entzündung, die konsequente Entlastung (evtl. mit Unterarmgehstützen und die Gabe von schmerz- und entzündungshemmenden Medikamenten. Bei einer starken Entzündung kann auch eine Infiltrationstherapie (also die Verabreichung der Medikamente direkt in das betroffene Gelenk) durchgeführt werden.

Selbst Unterstützen kann man den Heilungsprozess durch Bewegungsübungen ohne Gewichtsbelastung, die einem der Physiotherapeut zeigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harosisa
06.06.2013, 23:42

Hast du eine Ahnung, wie lange so etwas dauert?

0

Was möchtest Du wissen?