Diffuse Zahnschmerzen - MRT befund - Ethmoidalzellsystem?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Akka,

eine entzündliche Veränderung der Siebbeinzellen (Ethmoidalzellen)
kann auch auf die Kieferhöhlen übergreifen. Was dann die Schmerzen im Oberkiefer verursacht

Im dem Fall einer eitrigen Entzündung verschreibt der HNO-Arzt  Antibiotika. In extremen Fällen wird man allerdings operieren. In schweren Fällen verwendet man  auch Cortisonspray.ansonsten ein Sekretolytika z.B. mit Myrtol  

Wichtig ist das man genügend trinkt  gut bei der Behandlung ist eine Rotlichtlampe. Auch Hausmittel wie das Dampfbad (Schüssel heisses Wasser etwas Kamillan z.B. rein und dann unter einem Handtuch....

Ich weis nicht was der HNO- Arzt mit Ihnen besprochen hat  ob das Problem akut oder bereits chronisch ist udgl..?

Alles Gute Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akka2323
05.06.2016, 10:42

Wir waren am Donnerstag beim MRT, der Zahnarzt hat meinen Mann hingeschickt,  und der Befund ist gestern gekommen. Mit dem MRT-Arzt konnten wir nicht sprechen, das lag halb an uns, nachdem wir über 2 Std. auf das Gespräch gewartet hatten, haben wir um einen schriftlichen Befund gebeten. Da herrschte Saalschlacht, wir hätten vielleicht noch 2 Std. warten müssen. Mein Mann geht morgen zur HNO-Ärzin, mal sehen, was die sagt. Er hat eben immer wieder Zahnschmerzen im Oberkiefer, trotzdem, dass alle Zähne in Ordnung sind.

1

Die Ethmoidalzellen sind die so genannten Siebbeinzellen welche hinter der Nase, im Bereich zwischen den Augenhöhlen im Kopfinneren liegen.
Deine Angabe ist hier nicht ausreichend um weiteres an der Stelle zu sagen. Hat der behandelter Atzt denn nichts zu den Details/Behandlungsansätzen gesagt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?