Darf man mit blonden Haaren und heller Haut ins Solarium?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest das lassen, weil deine Haut sehr empfindlich ist und die Strahlen schnell überdosiert sein können. Ich selbst bin ein nicht ganz heller Typ (dunkle Haare und dunkle Augen), aber habe nach einem Solariumbesuch (mit vorheriger Hautmessung mittels Sensor) auch einen Sonnenbrand bekommen. Danach war ich nie wieder im Studio. Das ist jetzt vielleicht ein Jahr her. Also lass es besser bleiben. Die Sonnenbäder, die wir im Jahr durch Spaziergänge oder Freibadbesuche und ähnliches nehmen, reichen vollkommen aus. Empfohlen sind nicht mehr als 50 Sonnenbäder im Jahr. Da reicht es auch aus, wenn es bewölkt ist. Also lass das mit dem Solarium besser sein.

Ich würde ein Sonnenstudio mit guter Beratung aufsuchen. Dort wird dein Hauttyp bestimmt, ein Dosierungsplan erstellt und Aussschlusskriterien für eine Besonnung besprochen. Auch jemand der Blond und hellhäutig ist kann für seinen Hauttyp einen gewisse Bräune erreichen. Für Hellhäutige sind die Besonnungszeiten natürlich geringer als für andere Hauttypen.

Solarium ist nie besonders gut für die Haut,da die Srahlenzusammensetzung schlechter für die Haut ist als im normalen Sonnenlicht.Aber wenn Du unbedingt hin willst solltest Du Dich dort unbedingt beraten lassen welche Stärke und Dauer für Dich gut ist.Außerdem darf man erst ab 18 ins Solarium-bist Du nicht jünger?

Was möchtest Du wissen?