Chronische Sinusitis und Asthma

1 Antwort

Hallo Lisa,

ich hatte die gleichen Probleme wie du! Bei mir lag es eindeutig an der Raumluft am Arbeitsplatz. Die gewöhnlichen Allergietests halfen mir nicht weiter. Ich war nur allergisch auf Frühblüher, hatte aber das ganze Jahr extreme Probleme (Sinusitis total von der Stirn- bis zur Kieferhöhle mit Vereiterungen und Asthma mit 35 % Restvolumen). Dazu hatte ich einen "Reizdarm" mit häufigem Erbrechen und Durchfall und eine chronische Schlaflosigkeit. Besonders im Herbst und Winter kam es zu regelrechten Krankheitsschüben. Ich kenne inzwischen die Ursache. In diesem Bauamt war direkt darüber der Holzdachstuhl mit einer Holzdecke, die nur abgehängt war. Ich reagiere definitiv auf LINDAN und wohl auch auf PCP. Beides war früher in Holzschutzmitteln enthalten und gast noch nach Jahrzehnten in die Raumluft aus. Ich wechselte den Arbeitgeber und arbeite jetzt in einem "neuen" Büro. Nach 2 Jahren verschwanden fast alle Symptome, bzw. besserten sie sich.

Allergietests auf Chemikalien sind sehr teuer und werden nur bei begründetem Verdacht auf eine Berufskrankheit gemacht. Diesen Weg will ich jetzt beschreiten. Ich hoffe, dass ich dir weiter helfen konnte.

Alles Gute wünscht

Christian


 

  


  

Was möchtest Du wissen?