Kann Asthma die Verbeamtung verhindern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie sollte auf jeden Fall schon zu Beginn von ihrem Asthma und den anderen Allergien berichten. Der Arzt wird vermutlich besonders gründlich bei seinen Untersuchungen sein um sicher zu gehen, dass das Asthma kein Hindernis für die Ausübung des Berufes werden kann. Wenn das sicher gestellt ist steht der Verbeamtung normalerweise nichts im Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offenbar ist die Verbeamtung auch mit einer chronischen Erkrankung wie Asthma möglich. Ich kenne jemanden der mit Asthma u verbeamtet wurde. Im Eigentlichen geht es um die Wahrscheinlichkeit einer vorzeitigen Dienstunfähigkeit. Verschweigen würde ich diese Erkrankung nicht, denn das kann den Entzug des Beamtenstatus nach sich ziehen.

Der Arzt beim Gesundheitscheck wird wahrscheinlich an einen Lungenfacharzt überweisen und ein Gutachten einfordern. Wenn dieses Gutachten besagt, dass eine vorzeitige Dienstunfähigkeit unwahrscheinlich ist, sollte es keine Probleme geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?