brauche dringend antidepressiva?

5 Antworten

Wenn es wirklich so dringend ist und du gar nichts mehr tun kannst weil du zu depressiv bist dann informier dich ob ein Psychiater eine offene Sprechstunde hat oder frag deinen Hausarzt ob er eine psychiatrische Klinik kennt die eine offene Ambulanz haben wo du dich vorstellen könntest.

Antidepressiva kriegst du jedenfalls nicht ohne Rezept.

Liebe/r Register, 

Eigentlich hat auch jede Stadt einen psychiatrischen Notdienst, an den man sich wenden kann. 

Ich wünsche dir von herzen alles gute 

Wenn es so kurzfristig sein soll: in der Apotheke auf pflanzlicher Basis gibt es Johanniskraut (Vorsicht, macht die haut lichtempfindich  - Sonnenbrand, und schwächt bei Frauen die Wirkung der Pille zur Verhütung), und dann gibt es noch afrikanischen Schwarzbohne (Wirkstoff 5-Hydroxytryptophan) , hier hat man die Wirkung auf Haut und Verhütung nicht, aber der Appetit wird reduziert.

Vielleicht inzwischen eine Beratungsstelle kontaktieren: http://www.telefonseelsorge.de   Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222)

antidepressiva

ich nehme seit drei tagen fluroxin und seit dem mega harndrang und blasenentleerungstörungen dauerhaft das gefühl aufs klo zu müssen habe das abgesetzt nun habe angst das es nie mehr weg geht hat jemand rat oder das selbe erlebt?

...zur Frage

Bin ich depressiv?

Ich überlege täglich, was hat das Leben für ein sinn! Ich verstehe das alles nicht mehr und weiß auch nicht mehr weiter. Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Meine Überlegungen : Man wird geboren Dann geht man Jahre zur Schule.
Eventuell der erste schmerzhafte liebeskummer.
Man arbeitet zu viel, lebt trotzdem am Existenzminimum. Man leidet unter dem Verlust (Tod) geliebter Menschen.
Man wird alt und gebrechlich oder Krank. Man stirbt!!!!!!!

Meine Vorstellung : Man wird geboren um viel schmerz und leid zu erleben und am ende zu sterben.

...zur Frage

Vielleicht tampon vergessen?

hallo! vor ca. 3 wochen bin ich mit ein paar freunden fort gegangen und hatte dabei zuviel alkohol getrunken. ich hatte meine tage noch ein wenig, deshalb hatte ich noch ein tampon drinnen. doch leider wusste ich am nächsten tag nicht mehr, ob ich den tampon in meinem betrunkenen zustand heraus genommen habe oder nicht. ich habe in der zwischenzeit auch mit meinem freund geschlafen. jetzt habe ich angst, dass er vlt noch drinnen ist (ich spüre rein garnichts, ob er noch drinnen sein könnte oder auch nicht)

...zur Frage

Alkohol + Antidepressiva - Folgen ?

Halli Hallo

Folgender Sachbestand: Ich muss täglich morgens und Abends Antidepressiva nehmen (Citalopram und Insidon). Muss zugeben, dass ich regelmäßig sehr viel Alkohol trotz der Medikamenteneinnahme getrunken habe - mir war es Prinzip total egal, bis auf verstärkte Angstzustände am nächsten Tag konnte ich keine großartigen Veränderungen feststellen.

Nun denke ich jedoch total anders darüber nach. Mir bringt es im Prinzip nichts - 3 Stunden totale Euphorie und am nächsten Tag krasse Panikattacken und Depressionen. Ich habe mir selbst versprochen, solange ich die Medikamente nehme, keinen Tropfen Alkohol mehr anzurühren!

Doch bin ich ins Grübeln gekommen. Können diese Dummheiten noch Folgen haben? Psychisch oder körperlich? Bitte macht mir Mut, ich habe so verdammt Angst. :( Ich verstehe selbst nicht wieso ich immer und immer wieder so dumm sein konnte..

LG Alligator

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?