Mir ist auch schwindlig und übel, Blutdruck ist bei 85/55 und Puls auch nur bei 50. bin seit Sonntag positiv auf covid 19. meine Ärztin sagt das seie nichts beunruhigendes und Käme vom Infekt.

...zur Antwort

Hat jemand einen Rat?

Ich verspüre sehr oft morgens nach dem Aufstehen einen sehr starken Juckreiz in dem vorderen Bereich meiner Nase. Und immer nur nachdem ich aufgestanden bin, aber es tritt nicht jeden Tag auf. Die Nasenhaare kürzen hilft nicht. Die Nasenhaare rauszerren hilft ebenso wenig. Der Juckreiz endet auch nicht, wenn ich mit dem kleinen Finger in der Nase rum kratze. Kurz nachdem der Juckreiz beginnt, setzt auch eine deutlich verstärkte Nasenschleimbildung ein. Das ist meist so heftig, dass ich zwei Zewa-Küchentücher vollschnäuze. Dabei kommt glasklarer Schleim, also keinerlei Schmutzanhaftungen und keinerlei Eiter oder sonst Partikel, oder sonstiges womit sich der Juckreiz erklären ließe, nur glasklarer und sehr dünnflüssiger Schleim. Der wird aber in so großer Menge und schnell produziert, dass ich hintereinanderweg zwei, oft auch drei Küchentücher vollschnäuze. Danach ist alles gut, als sei nie was gewesen.

Meine HNO-Ärztin ist ratlos, der Allergietest brachte Null Allergie als Ergebnis, - das ist ja schön, hilft aber in dem Fall nicht weiter.

Habe mir ein Fläschchen zum Sprayen gekauft, dort fülle ich gesättigtes Salzwasser ein. Damit sprühe ich mir dann die Nase so voll, dass es im Rachen runterläuft. Das adstringiert etwas, aber eine Dauerlösung bringt es nicht. Hat jemand von Euch da draußen eine Idee was ich sonst noch probieren könnte? Die üblichen Schnupfensprays will ich nicht nehmen, da wird man teilweise abhängig von.

...zur Frage

Es gibt eine Nasensalbe von bepanthen, extra nur für die Nasenschleimhaut gedacht. Die hat mir immer bei allen Problemen in der Nase gut geholfen.
gegen Trockenheit kann auch Nasenöl helfen.

...zur Antwort

das kann Tatsache sein. Die Aussage kam damals mal von meinem Hausarzt. Er hat sogar alles andere ausgeschlossen und meinte dann, dass es daran liegen würde, dass ich sehr dünn war (160cm, 42 Kilo)

seitdem ich Normalgewicht habe, sieht man ihn nicht mehr (war bei mir der Rechts am Hals und auch nur bei bestimmten Drehungen)

...zur Antwort

Ich habe das, wenn der Blutdruck bei mir sehr tief geht. Ich könnte mir denken, dass der Körper nur die Organe noch versorgen will, die lebenswichtig sind. Und das ist der mageninhalt in dem Moment halt nicht.

bin aber auch nur ein Laie lasse mich gerne eines besseren belehren

...zur Antwort

Sprich doch morgen mal deinen Zahnarzt drauf an, ob das noch zurück geht oder ob er es entfernen kann.

Bei mir war das nach circa 1 1/2 Wochen weg.

...zur Antwort

Du wirst doch merken ob dir das Medikament hilft oder nicht. Sollte es gar keine Änderung bewirken, würde ich es weglassen.

ich kenne pantoprazol auch nur für Sodbrennen und magenproblemen, die von zu viel Säure kommen.

hast du eins von beidem, oder „nur“ Magenschmerzen?

...zur Antwort

Hallo Juli!

das ist super toll dass du so weit gekommen bist. Sei stolz auf dich! Du siehst bestimmt super aus!
3 Kilo mehr wären toll, dann hast du Normalgewicht und einen super Start in ein gesundes Leben.
bin selbst ehemals Magersüchtig und jetzt normalgewichtig. Es wird dir besser gehen und du wirst gesünder sein.

alles Liebe für dich!

lilly

...zur Antwort

Sowas ist mir leider auch schon passiert. Innerhalb von einer Nacht war es so dick und tat so weh, dass ich dann zum Notdienst gefahren bin (war Wochenende) und es dann dort habe entfernen und versorgen lassen. Es hatte sich sogar schon Eiter gebildet, also warte besser nicht zu lange ab

...zur Antwort

hallo Magdalena!

das kann sein. Ich habe damals von fluoxetin innerhalb zwei Monaten stark zugenommen und habe dann den Psychiater um ein anderes Medikament gebeten. Jetzt habe ich fast alles davon wieder runter!

...zur Antwort

Ich kenne viele Personen mit psychischen Problemen aller Altersklassen (war mehrere Male in der Klinik)

und Tatsache alle, wirklich alle konsumierten irgendwas, egal ob Alkohol, Tabak, Medikamente oder Illegale Drogen.

ich habe vor meiner Therapie viel Alkohol konsumiert, trinke aber seit 5 Jahren nicht mehr. Sonst nehme ich auch nichts zu mir.

...zur Antwort
Anderes ( bitte antworten)

Du machst dir zu viele Gedanken über dein Gewicht. Sieht man an deinen anderen fragen.

...zur Antwort

Ich finde du willst da mit Kanonen auf Spatzen schießen… das ist ein sehr starkes Schmerz Medikament, bei einer Blasenentzündung sollten andere Medikamente genommen werden, wenn überhaupt. Warst du mal beim Arzt damit?

...zur Antwort