Bis zu welcher Gallenstein-Größe kann medikamentös behandelt werden?

3 Antworten

Bis max. 15mm Größe und nur bei reinen Cholesterinkristallen (Sono/Röntgen). Therapiedauer mindestens 6 Monate. Wenn sich nach 12 Monaten keine Größenabnahme zeigt, sollte die Therapie abgebrochen werden. Auch bei Erfolg hohe Rezidivrate nach Absetzen von URDA. Gallensteine sollen grundsätzlich nur behandelt werden, wenn sie Beschwerden verursachen.

Das muss immer individuelle entschieden werden. Es ist natürlich relevant, wenn der Patient Schmerzen hat. Einige haben bereits bei ganz kleinen Steinchen Beschwerden, andere haben größere Steine und merken gar nichts.

Nach meiner Kenntnis können Gallensteine bis zu 5 Millimeter Größe konservativ, also medikamentös behandelt werden. Diese Therapie kann lange andauern, bis zu 1-2 Jahren. Wenn Gallensteine die genannte Größe übersteigen, müssen sie operativ entfernt bzw.- aufgelöst oder zertrümmert werden.

Was möchtest Du wissen?