Müssen bei Scheidenpilz unbedingt Vaginaltabletten benutzt werden?

3 Antworten

Ich hatte es auch mal und habe Tabletten und zusätzlich eine Creme benutzt. Dazu gibt es in der Packung doch immer Pipetten, die man wie bei einer Spritze mit Creme gefüllt hat. Waren die bei dir dabei?  Fand das die Benutzung damit total angenehm war... Seitdem hatte ich auch keine Probleme mehr damit. Ich denke das etwas einführendes auf jeden Fall nicht verkehrt ist neben Tabletten, da es ja direkt da ansetzt, wo sich der Pilz befindet.

LG

Ich hatte vor vielen Jahren mal einen Scheidenpilz. Ich habe dann eine Tablettenkur von einer Woche verschrieben bekommen, die auch mein Mann mitmachen musste. Danach hatte ich nie wieder einen Pilz.

Bei allen vorherigen Mitteln mit Cremes und Kügelchen zum Einschieben, kamen die Pilze immer nach der Periode zurück und alles ging von vorn los.

Deshalb habe ich dann den Frauenarzt gewechselt, der mir dann endlich das richtige Mittel verschrieben hat.



Wieso hast du damit Schwierigkeiten? Schonmal probiert? Das ist ja nun wirklich sehr viel kleiner und flutschiger als ein Tampon.

Scheidenpilz durch Antibiotika während der Periode

Guten Abend,

ich habe seit Montag Antibiotika nehmen müssen und soeben die letzte Tablette genommen. Ich leide seit Anfang der Woche unter einer Pilzinfektion durch das Antibiotika. Allerdings habe ich seit Dienstag meine Periode und konnte daher meine Kombi-Packung Kadefungin nicht anwenden. Heute ist auch mein letzter (schwacher) Tag der Periode. Soll ich bereits heute vor dem Schlafengehen ein Zäpfchen nehmen? Zudem bekomme ich morgen aus der Apotheke Siros Kapseln. Kann ich diese bereits morgen einnehmen oder gilt irgendwas besonderes wegen der heutigen letzten Antibiotika (Amoxi 1000mg) Tablette?

Vielen Dank. Sina

...zur Frage

Wie führt man sich am besten ein Zäpfchen ein ?

Ich habe Fieber und habe von meiner Ärztin Paracetamol 1000 Zäpfchen verschrieben bekommen, wiel ich Probleme mit dem Magen habe.

Die Zäpfchen habe ich mir heut morgen gekauft und pberlege nun ein Zäpfchen zu nehmen. Das Problem ist, dass ich noch nie ein Zäpfchen nehmen musste.

Daher frage ich mich: wie ich mir das Zäpfchen am besten in den Po einführen soll ? wie tief das Zäpfchen in den Po muss ? und ob ich an das Zäpfchen oder ans Poloch Creme machen darf

Ich bin für Tips und Erfahrungen von euch echt dankbar! Danke!

...zur Frage

Scheidenpilz vom Darm?

Hallo liebe Experten und Vielwisser, Habe seit einer Woche Brennen im Genkitalbereich , teilweise auch Juckreiz. Im Vergrößerungsspiegel habe ich dann so an den Seiten hin bis zum Damm so rote Stellen die wenn man drauf drückt brennen. Ausfluss habe ich nicht . Da mein Hausarzt in Urlaub ist bekomme ich das Ergebnis erst am 23. August , es wurde auf Darmpilz untersucht. Bislang wurden mir da die Ergebnisse i der Vergangenheit immer positiv waren kein Medikament ( wegen der Nebenwirkungen )verschrieben .Gibt es auch ein freiverkäufliches Medikament für Candida welches wirksam ist und kommt der Vaginalpilz durch die ständigen Sitzbäder die ich wegen der Enddarmschmerzen täglich mache.?? Hatte im Darmzertrum eine Proktologische Untersuchung mit beiden Spiegelungen ohne nennenswerten Befund (Beckenbodenschwäche und kleiner Hautdefekt wo für ich Diltazemsalbe bekam die ich Dreimal täglich anwenden soll.. Nun nehme ich Kadifungin Salbe ,beides ist jedoch nicht so toll daher versuche aber das ich noch einen Frauenarzttermin bekomme.+, auch weil die Beschwerden sehr unangenehm sind. Bin für jeden Rat u. Hinweis dankbar. LG, von Leila8

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?