diese angststörung macht mich echt verrückt

hallo,

ich habe heute wieder diese angststörung bekommen. und zwar habe ich ja jetzt angst ich hätte was mit der galle, obwohl ich nicht die symptome habe (koliken, gelbsucht, urin und stuhl anders gefärbt). ich merke immer ein kleines pieken an der seite und denke immer gleich es wäre die galle. ich denke immer, gleich kommt eine kolik, aber manchmal merke ich immer darm ein leichtes ziehen und in der magengegend. ich habe eine schilddrüsenunterfunktion nehem l-thyroxin 88, und der stuhlgang, es kommt nicht immer, deswegen das leichte ziehen? aber egal., zurück zu der angststörung. vor zwei jahren fing das ganze an, als mein onkel an einem herzinfark plötzlich verstarb, er wurde nur 59 jahre. mir ist das total unangenehm, denn mein onkel war alkoholiker, will nicht mehr darüber sagen...naja danach fing die symptome an und hatte ein stechen in der herzgegend. ich habe sogar so eine panik bekommen, dass ich dachte ich bekomme keine luft, ich hatte wie ein kloß im hals. nachdem ich mich beruhigt habe und von den ärzten bestägtigt bekam das es kein herzinfarkt ist, sondern nur eine verspannung, ging es nun. letztes jahr bekam ich die panik mit thrombose, hatte auch die schmerzen und stechen im bein und dachte das wäre es. meine ärztin sagte, da ist nichts und sagte wieder was von verspannung und hatte auch diese panik mit kloß im hals...

und jetzt wieder mit der galle. sobald ich merke ein pieken / stechen, denke ich an die galle. manchmal merke ich wie es auch direkt an der rippe piekt. heute habe ich nicht viel gegessen nur ein nutellabrot, mehr nicht. ausserdem habe ich in letzter mich nur mit hackfleisch ernährt oder nur aufläufe, ich glaube das war zuviel mit meinem magen, deswegen war mir kurz schlecht heute, weiß aber nicht ob die übelkeit davon kommt, oder weil ich mich wieder verrückt mache, dass mir sogar schlecht wird. habe jetzt gerade warme backen, bestimmt wegen der aufregung. vorgestern dachte ich wiueder ich bekomme keine luft, wieder kloß im hals. gestern auch diesen kloß im hals. ich mache mich total verrückt ich habe was mit der galle, und wenn ich mich verrückt mache, werde ich nervös und muss dann immer (sorry wenn ich das schreibe) kacken. aber es kommt nichts raus es ist nur das gefühl. bin auch müde gerade als wenn ich nicht geschlafen hätte, dabei schlafe ich zwar nachts, werde aber alle zwei stunden wach. ich habe auch eine verkrümmung am lendenwirbel, deswegen habe ich auch rückenschmerzen. ausserdem habe ich gerade stress, denn mein 2 1/2 jähriger sohn ist gerade in einer trotzphase und das strengt auch an und mein 6 jähriger sohn ist eigentliuch ein lieber junge, aber manchmal ist er genervt von den phasen seines bruders und deswegen gibt es auch immer gekreische und ich muss immer die treppen rauf und runter laufen. was ist das alles nur, habe ich wirklich was mit der galle, oder spielt mir diese angststörung einen streich.

zur person: bin weiblich, werde am 19.01. 26 jahre, bin 173 cm groß und wiege 58

Angststörung, Gallensteine
3 Antworten
was ist das bloss ständig dieser husten

hallo,

letzten donnerstag fing es an, diese gliederschmerzen und kopfschmerzen und so langsam der husten. ich wusste ich bekomme eine erkältung. ich hatte so ein fiebergefühl, meine backen waren richtig warm, hatte aber nur 37,9. schüttelfrost, und wenn ich gelaufen bin wurde mir sofort kalt, es war manchmal auch nervig. naja immer morgens beim aufstehen habe ich so doll geschwitzt, mein gesicht war total nass. und durch den husten, hab ich mich irgendwie verkrampft, naja dafür tun mir die knochen weh wenn ich huste, an der gallenseite auch, irgendwie unangenehm dieses gefühl, dachte sogar an gallensteine. aber durch den husten ist es ja, habe ja keine gelbsucht (leichte). die letzten beiden tage friere ich zwar schon, aber es ist nicht mehr so schlimm. und früh morgens schwitze ich zwar noch, aber auch nicht mehr so doll. aber ich komme nicht aus dem bett, hab das gefühl als wäre mir schwindelig, aber es dreht sich nichts. und mit dem essen naja..... ich esse nur ein bisschen weil ich irgendwie nicht so dollen hunger habe, gestern hab ich noch mehr gegessen. ich zebreche mir auch den kopf ich hätte gallensteine weil ich dort nur ein bisschen mekr, aber auch im rücken wenn ich doll huste. bin auch bestimmt wieder verspannt. heute hatte ich mal so richtig stuhlgang, es war zwar breeig, aber endlich hatte ich.es sah aber auch normal aus (die farbe) und der urin auch (weil ich mir mit der gallensteine sorgen mache, aber meine ärztin hatte gesagt, da ist nichts, hatte mich 2012 damit verrückt gemacht, nachdem mein onkel starb). aber jetzt wegen dem husten ist das alles normal? mit dem gefühlten schwindel, appetitlosigkeit, ach ja leichte bauchschmerzen habe ich auch (wenn ich huste). und eben hatte ich kurz durchfall. was ist das bloss? und nur ein bisschen schnupfen. und müdigkeit. ich mache gerade eine maßnahme und möchte nicht da gleich fehlen, weil ich ja erst letzten freitag angefangen habe. aber was ist das nur? ach ja und wenn ich huste übergeb ich mich gleich, also es kommt zum glück nichts raus, aber ekelhaft

Husten, Gallensteine
2 Antworten
kommt das vom husten oder doch gallensteine?

hallo, ich habe seit donnerstag dollen husten und bin nur ein bisschen verschnupft, es fing mit gliederschmerzen an, kopfschmerzen (hatte mich ja bei meinem sohn angesteckt). seitdem habe ich immer dollen husten. und auch schüttelfrost und mal werden meine backen und dann nicht. wache immer schweißgebadet auf. heute früh hab ich schon geschwitzt aber nicht mehr so doll. naja immer wenn ich mich bewege, dann friere ich immer gleich. und durch diesen husten tun mir die knochen weh. und dadurch bin ich dann mal wieder total verspannt so dass mir jetzt der nacken wehtut. es ist sooooo nervig mit den husten. es ist ja nur der husten und schnupfen nur ein bisschen. seit heute früh hab ich so ein komischen geschmack im mund und mir war ein bisschen schlecht keine ahnung warum. jetzt geht es. und mit den essen hab ich nicht großen hunger) oder manchmal huste ich so doll, das mir die tränen kommen und als wenn ich mich übergeben müsste. und die seit wo die gallensteine sind merke ich auch was, aber nur wenn ich daran denke. weil wenn ich im bauch drücke tut es überhaupt nicht weh und auf arbeit merke ich nichts. vielleicht weil ich abgelenkt werde??? hab immer totale angst und denke gleich an was schlimmes. wann geht das bloss weg? und kommt das vom husten. hab ja keine dollen schmerzen und schmerzen kann man es auch nicht sagen eher vielleicht muskelkater. aber ist das alles normal? so richtig stuhlgang hatte ich nicht, weil ich ja nicht so großen hunger hatte. ist das auch normal? jetzt merke ich wie mein magen knurrt, hoffentlich kann ich heute richtig essen. ich überlege auch ob das vom darm kommt weil ich deit tagen kein stuhlgang hatte, essen und trinke kann ich ja, ok das hungergefühl ist bestimmt durch den husten ein bisschen komisch.

Husten, Gallensteine
2 Antworten
galle oder doch magen darm virus?

hallo, dies ist meine allerletzte frage bevor ich am montag zur ärztin gehe, bevor ich endlich weiß was los ist und hoffe das sie mich richtig untersucht...

ich habe seit zwei wochen mit pause, so ein leichtes ziehen im rechten oberbauch unter den rippen, was aber auszuhalten ist, sprich ich es kaum merke oder sich gar nichts dort tut. das ganze fing nach sport an (mache bei mrs sporty mit). da fiel es mir auf, aber es sind ja keine richtigen schmerzen. naja, es hat wie gesagt im rechten oberbauch gezogen, dann mittig in der magengegend und der darm hat sich auch bemerkbar gemacht. wenn ich letztens in der mitte meines bauches reingedrückt habe, hat es wehgetan wie ein blauer fleck. leider mache ich mich gleich verrückt (angst vor schlimmen krankheiten....) natürlich habe ich auch die galle im verdacht.

die selben symptome hatte ich auch 2012, habe mir eingeredet es wäre die galle, aber es wurde alles auf die verspannung geschoben, alle ärzte sagten dass auch kh. danach habe ich mich beruhigt (hatte auch andere symptome, stechen in der herzgegend, dachte wäre herzinfarkt, war aber die psyche)

jetzt geht es wieder los. mache mich wieder verrückt. war dann letzte woche bei meiner ärztin, hab ihr alles erzählt. nach der untersuchung sagte sie, es wäre eine muskelzerrung. nun an den tag nach dem arztbesuch, hatte ich probleme mit dem kreislauf, mir wurde schwindelig, vielleicht weil mich verrückt mache deswegen?

dann den sonntag hatte ich magen darm virus gehabt. gebrochen und flüssigen stuhl hatte ich und diese bauchschmerzen, mittig, rechts und unterbauch. habe diät gemacht und fange jetzt wieder langsam an zu essen. ich esse sehr gerne und viel. nun merke wieder rechte seite so ein komisches gefühl, mal zieht es unter der rippe, dann neben dem bauchnabel, dann wieder mittig. (blinddarm ist nicht, wurde mir 2011 entfernt). und mir tut auch der rücken weh, wenn ich zu lange stehe tut es mir im unteren bereich des rückens weh und wenn ich sitze ein bisschen weiter oben. ansonsten nicht. mein stuhlgang ist normal, breiig und hellbraun, heute war es normal mit braun und bisschen gelblich.mit essen habe ich auch kein problem, keine appetitlosigkeit und auch keine schmerzen nach dem essen. habe am kühlschrank ein zettel zu hängen was ich damals von meinem arzt bekam zum thema magen darm virus und da stand, das es bis zu drei wochen dauern kann bis es wieder gut ist. ich mache mich wieder verrückt ich hätte gallensteine. weiß nicht was los, fange an die symptome zu googlen, aber wenn ich mich bewege oder im bauch drücke habe ich keine schmerzen. aber der nacken und kopfschmerzen hab ich auch. ich habe zwei kinder, 6 und 2 jahre, den jüngsten schleppe ich immer umher. ist das wieder die verspannung die mir so ein streich spielt? ich überlege am montag wieder bei meiner ärztin anzurufen. weiß nicht mehr weiter. ich bin weiblich und 25 jahre und ich rauche nicht und trinke keinen alkohol. und ich nehme euthyroxin 88 wegen meiner schilddrüsenunterfunktion

Gallensteine, Magen-Darm-Virus
2 Antworten
Gallen OP- Bauchnabel Narbe hat ein Loch

Hallo, Donnerstag Abend hab ich bemerkt dass aus meiner Bauchnabel Narbe Flüssigkeit austritt, es war alles nass und bin natürlich total erschrocken. In der früh am nächsten Tag hab ich bei meiner Ärztin angerufen, da meinte die medizinische Fachangestellte wenn Blut kommen sollte oder es kommt nochmal, solle ich doch bitte zur Notaufnahme und das kontrollieren lassen. Soweit so gut, Samstag kamen bloß ein paar Tropfen, Sonntag gar nix. Sonntag wollte ich dann für Montag doch einen Termin ausmachen, weil ich bemerkte dass die Narbe geschwollen ist und es sehr sehr hart war. Termin bekam ich dann für heute. Bevor ich mit meiner Mama los wollte, hab ich bemerkt dass wieder alles nass war. Sofort Pflaster drauf. Dieses war aber nach kurzer Zeit vollgesogen, sodass sogar mein Pullover wieder nass wurde. Hab dann ein Tempo unter den Pullover geschoben. Hab dann auch gesehen dass Blut mit dabei war:(:(:( Die Ärztin hat sich das dann angekuckt, desinfiziert und nun hab ich ein Loch an der Narbe. Sie meinte man muss kucken wie sich das entwickelt, hat dann noch was steriles drauf und ein Pflaster drauf. Am Mittwoch muss ich wieder hin. Vorhin hab ich nachgekuckt es läuft noch immer....:( Es ist einfach ne Stelle (eine große und tiefe) wo die Narbe nicht zugewachsen ist. Nähen oder mit Klammern kann man es nicht machen meinte sie. Ich hab jetzt natürlich Angst, wäre ab nächste Woche wieder arbeiten gegangen...Mir gehts gut, außer eben Problem mit der Narbe. Ist es schlimm oder kann ich beruhigt sein? Das Loch ist schon ziemlich tief

Blut, Gallensteine, Narben, Flüssigkeit, Wundheilung, gallen OP, Loch
0 Antworten
Wie lange dauert ein Termin zur Gallen-OP?

Hallo liebe Leute..habe ja letztens berichtet, dass ich eine Gastritis habe. Hatte aber von Anfang an kein gutes Gefühl. Die Stuhlproben sind auch da, da erfahre ich die Ergebnisse morgen. Naja, dann bekam ich von Donnerstag auf Freitag Nacht mal wieder Schmerzen, ging aber zum aushalten. War dann am Freitag in der Arbeit bekam so gegen halb 3 Schmerzen, irgendwann nach 2 Buscopan Plus Tabletten wurde es auch nicht besser, um 5 hätte ich aus gehabt, bin aber dann doch ne viertelstd früher gegangen und bin dann zum Arzt "gekrochen", ich weiß echt nicht wie ich es geschafft hab hatte so starke schmerzen;-( beim arzt angekommen musste ich dann noch brechen, war total gelb und hatte schweißausbrüche und kreislaufprobleme..dann kam der krankenwagen und ich wurde ins klinikum gefahren:-( dort ewige std gewartet und beim ultraschall kam raus, dass es gallensteine sind. Das waren so abartige schmerzen, da will man sich am liebsten aufgeben man ist zu nix mehr fähig....schrecklich. durfte dann in der nacht um 2uhr heim, aber muss operiert werden. Morgen geh ich zur Hausärztin wegen den Stuhlproben, und werd ihr berichten was passiert ist. Man hat eine Magenspiegelung vor der OP angeordnet, aber ich finde das ist unnötig, bei meinem Papa wurde das auch nicht gemacht und ich pack es echt nicht mehr lange. Es geht seit fast 4wochen so und freitag so schlimm wie noch nie. Wenn meine ärztin einen Termin ausmacht, wie lang dauert sowas denn ungefähr? Will endlich wieder befreit sein von den Schmerzen und den Einschränkungen:-( hab so angst dass nochmal ne kolik kommt. Hab freitag nur brot gegessen was ich sonst vertragen habe. Und jetzt pass ich noch extremer auf:-(

Gallensteine, Operation, Ultraschall, Gallenkolik
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gallensteine

Wie schlimm ist eine Gallenblasen-OP?

7 Antworten

Können sich Gallensteine auch wieder auflösen?

8 Antworten

Wie groß können Gallensteine werden?

4 Antworten

Kann man Gallensteine haben, die nicht auf dem Ultraschall zu sehen sind?

2 Antworten

Sind Gallensteine im jungen Alter normal?

7 Antworten

Woher kommen erhöhte Leberwerte. Kein Arzt kann genaue Auskunft geben

5 Antworten

Kann man Gallensteine durch den Darm ausscheiden?

4 Antworten

Wie gefährlich ist die Entfernung von Gallensteinen?

4 Antworten

Innere Blutungen nach Gallenstein-Operation

3 Antworten

Gallensteine - Neue und gute Antworten