Bin ständig "abwesend", mit den Gedanken nie bei der Sache... Was tun!? : (

2 Antworten

soweit mal vielen dank. erstmal schauen, was ads ist!

Aber an Sport und Ernährung etc. kann es net liegen.

Rauche auch nicht und trinke höchstens einmal im Monat nen bischen Alkohol. Und sonst wirklich KEINE DROGEND!!! Kann Rauchen schon nicht leiden... : )

Ernährung ist Top. Gut gemischt, wenig fette (nur gesunde), viel Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch. Trinke auch zwischen 3 und 6 Liter am Tag (kommt drauf an, ob ich viel trainiere etc)..

Stress hab ich allgemein eigentlich eher weniger. Höchstens den, den ich mir aktuell mache, weil der Misst wieder beginnt :/

Trotzdem nochmals, soweit vielen Dank für eure Antworten!

Schöne Grüße

An deiner Stelle würde ich damit zum Arzt gehen. Es könnte sich bei dir um eine Form des ADS-Syndroms im Erwachsenenalter handeln. Du schreibst ja, dass du in der Schule auch schon Probleme damit hattest. Auch wenn die Krankheit im Kindesalter nicht fesgestellt wurde, kann sie vorhanden gewesen sein. Und das hört natürlich nicht auf, auch wenn man erwachsen ist. Schildere dem Arzt genau deine Symtome, vielleicht ernährtst du dich ja auch nur falsch. Hinterfrage deinen Lebensstil mal.

Verknöcherung an Außenseite des Fußes?

Vor kurzem sind meinem Freund an den Außenseiten meines Fußes so kleine Knubbel aufgefallen. Ich habe das schon immer und mir nie Gedanken darüber gemacht. was kann das denn sein?

...zur Frage

Unerfüllter Kinderwunsch, wie schaltet man ab?

Wie kann man bei unerfülltem Kinderwunsch einfach mal abschalten und auch diese Gedanken aus seinem Kopf bekommen. Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ich will mich gar nicht so sehr auf diese Sache versteifen, aber ich habe es immer im Hinterkopf. Ich weiß, dass es damit noch viel schlimmer wird, weil man sich nicht entspannen kann. Aber es ist immer so leicht gesagt, man solle sich entspannen. Was meint ihr? Wie kriegt man das hin? Sollte man sich irgendwo psychologische Unterstützung holen?

...zur Frage

Starker Durst, schmerzende Knochen ...

Seit Donnerstag geht es mir recht schlecht - ich habe ungewöhnlich starken Durst (ich halte es kaum eine Halbestunde ohne Trinken aus), meine Knochen tun mir weh, ich kann mich schlechter als sonst konzentrieren, ich habe immer wieder Kopfschmerzen, ich kann kaum längere Zeit stehen und wenn ich mehr als eine Tasse Suppe oder ein halbes Brötchen esse, liegt mir das Essen rund vier Stunden im Magen. Ist das wohl einfach nur ein Infekt oder sollte ich zum Arzt?

...zur Frage

Ist das Tourette oder welcher Krankheit könnte man diese Symptome zuschreiben?

Hallo, Ich hatte in meinem Leben schon oft den ein oder anderen Tic doch jetzt bin ich 17 Jahre alt und habe kaum noch welche aber ich frage mich ob das wirklich Tics sind wie bei Tourette oder nur gewonheit oder eine Zwangsneuose etc..

Denn ich mache die Tics bewusst ich merke in Gedanken wenn ich das bedürfniss habe mit dem Kopf zu rucken und ich kann dies auch unterdrücken und unterlassen über mehrere Tage manchmal vergesse ich die Sache sogar und ich tuhs dann gar nicht bis ich nach mehreren Monaten wieder darauf komme und wieder dieses Bedürfniss verspüre.

Was denkt ihr?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was hilft gegen Mundgeruch wegen zu vielen Zwiebeln?

Ich esse sehr gern rohe Zwiebeln. Bei mir gibt es kaum eine Mahlzeit ohne Zwiebeln. Was allerdings blöd ist, dass ich nach dem Essen aus dem Mund immer nach Zwiebeln rieche. Gibt es dafür ein Medikament oder Hausmittel?

...zur Frage

Eisentabletten wirken gegenteilig o.O

Hallo zusammen,

seit ca. 2 Wochen nehme ich nun Eisentabletten, da ich laut meiner FA durch meine starke und häufige Regel unter Anämie leide.

Nun habe ich aber eher das Gefühl das sie gegenteilig wirken. Alle Symtome die ich habe und Google sind auf Eisenmangel zurückzuführen, diese hatte ich aber VORHER komischerweise nicht.

Seit ich die Tabletten nehme habe ich:
- Trockene Augen,
- teils komische rauhe stellen an der Haut, komme Morgens kaum aus dem Bett
- 2 von 3 Weckern höre ich einfach nicht mehr, normalerweise bin ich schon bei dem ersten hellwach)
- in der Firma fallen mir fast die Augen zu.

Auch sind meine Hände irgendwie unkoordiniert und ich erwische beim Tippen immer wieder falsche Buchstaben, das passiert mir sonst extrem selten.

Zudem kann ich mich kaum konzentrieren, ich schätze aufgrund der Müdigkeit, schweifen meine Gedanken immer ab, bzw ich habe das Gefühl das mein Kopf sich komplett ausschaltet. Ich starre dann löcher in die Luft, bis ich plötzlich merke was ich da mache...

Was kann das sein? Nächste Woche gehe ich auf jeden Fall nochmal zur FA, aber hat bis dahin jemand eine Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?