Benommenheit/Lichtempfindlichkeit durch alte Brille?

4 Antworten

Nach zwei Jahren ist es schon möglich, dass deine Augen schlechter geworden sind. der Optiker kann einen Sehtest machen und lass auch nicht nur auf Kurzsichtigkeit prüfen sondern auch auf Weitsichtigkeit. Wenn da alles in Ordnung ist, kann es auch der Kreislauf sein. Versuch den mal ein wenig anzustubsen. Wechselduschen, Kneippen, Bewegung an frischer Luft (im Moment vorzugsweise morgens) und gesunde Ernährung. Gute Besserung.

Hallo Krachi!

Wenn meine Sehstärke sich verändert hat, dann merke ich es auch zuerst beim Autofahren, so wie Sie es auch geschildert haben. Lassen Sie die Brille mal beim Optiker kontrollieren. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie neue Gläser brauchen. Ihre Beschwerden können durchaus von der falschen Brillenstärke herrühren. Haben Sie schon mal daran gedacht, die doch meistens recht teuren Brillengläser von der Steuer abzusetzen? Lesen Sie dazu mal meinen Tipp: "Krankheitskosten von der Steuer absetzen!" (Doppelklick auf meinen Namen oben --- Tipps.)

Alles Gute wünscht walesca

Vielleicht sind deine Augen auch etwas schlechter geworden und die Stärke deiner Gläser passt nicht mehr. Ich würde das zunächst beim Optiker erstmal kontrollieren lassen.

Ist es normal, dass eine Brille am Rand unscharf ist?

Ich bin seit 11 Jahren Brillenträger und habe mir jetzt 2 neue Brillen anfertigen lassen, da die Sehleistung meines rechten Auges wieder mal schlechter geworden ist. Das sind meine Werte: 

L -0,25 -1,00 12°

R -1,25 -1,00 165° 

Bei beiden Brillen habe ich jetzt das Problem, dass die Ränder vom rechten Brillenglas alles stauchen was ich sehe. Und bei einer Brille sehe ich zudem am rechten Glasrand nur verschwommen.

Der Optiker meinte, dass dies normal ist. 

Ist es wirklich so? Offensichtlich hat es was mit der Stärke zutun, da bei beiden Brillen das linke Glas einwandfrei ist. Es handelt sich übrigens um normale Kunststoffgläser, bei einer Brille jedoch mit einer kompletten Entspiegelung. 

Ich habe meine frühere Brillen nicht mehr und weiß daher nicht, ob es bei denen am Glasrand auch so war.

...zur Frage

Komplexer Fall - muss die Kasse Brillengläser übernehmen?

Guten Tag,

ich war vor einiger Zeit als Minderjähriger beim Augenarzt, welcher eine Sehschwäche diagnostiziert und empfohlen hat, eine Sehhilfe zu holen. Ich bekam noch einen Termin zur genauen Untersuchung kurz vor meinem 18. Geburtstag, weil als Minderjähriger die Gläser noch von der Kasse übernommen werden.

Das Rezept bekam ich am 10.6., habe extra nachgefragt - da ich ein paar Tage später 18 wurde - ob die Kasse auch danach die Gläser noch übernimmt. Klare Aussage des Augenarztes: es reicht, wenn du in diesem Monat noch zum Optiker gehst, das Datum auf dem Rezept gilt.

Nun war ich mit meinem Rezept - nach meinem 18. Geburtstag - bei fielmann, habe mir dort meine Gläser bestellt und Gestell ausgesucht, und bekam dort die Aussage, der Betrag könne nicht über die Kasse abgerechnet werden, da ich ja nicht mehr minderjährig sei.

Wer hat Recht? Und wenn fielmann falsch liegt aber darauf besteht, dass ich meine Bestellung selber zahle, wie kann ich vorgehen?

Bitte um Hilfe, Liebe Grüße!

Edit: Das Gestell ist übrigens eins zum ''Nulltarif'', es geht sich also nur um die Gläser.

...zur Frage

Soll ich meine Brille tragen oder nicht?

Seit ich meine neue Brille haben bin ich ziemlich unsicher, da mir weder Optiker noch Augen- arzt gesagt hat wann bzw. wie oft ich meine Brille tragen soll. Soll ich sie überhaupt tragen?

Meine Werte 2009 mit Hornhausverkrümung waren: Rechts: 0,00/-0,50/85 Links: -0,25/-0,50/75

Meine jetzigen Werte 2012 mit Hornhautverkrümmung sind: Rechts: -0,25/-0,75/103 Links: -0,75/-0,75/80

Das sind die Werte vom Augenarzt, der Optiker hat etwas andere Werte. Schwierg macht es, dass ich in der Arbeit 8 Stunden mit PC und untern Mikroskop arbeiten muss und dabei die Brille nicht tragen kann. Bitte helft mir :(

...zur Frage

Brille Hornhautverkrümmung

Vor Jahren stand auf dem Zettel für den Optiker Hornhautverkrümmung. Die letzten beiden Male nicht mehr. Der Optiker meinte, das wäre nicht wichtig, es sei nur ganz wenig gewesen. Stimmt das?

...zur Frage

Ich darf keine Kontaktlinsen mehr tragen, welche Gläser sollte ich jetzt nehmen?

Ich habe in den letzten Jahren Kontaktlinsen getragen. In der letzten Zeit habe ich leider öfter eine Bindehautentzündung gehabt und soll jetzt erst mal auf Kontaktlinsen verzichten. In meinem alten Brillenpass (der ist 5 Jahre als) stehen diese Werte:

sph. +7,75 cyl. -2,25 A4°

sph. +8,00 cyl. -1,5 A10°

Hinsichtlich neuer Brillengläser habe ich mich jetzt mal beraten lassen, mich aber noch nicht für neue Gläser entscheiden können. So lange trage ich noch die alte Brille. Ich würde gerne wissen, ob es hier vielleich ein paar "Spezialisten" gibt, die mir sagen können, was wirklich nötig ist. Was muss das Glas "können" wenn ich die Brille dauerhaft tragen will und sie jetzt nicht nur als Ersatzbrille nutzen will? Ich möchte allerdings nicht zu viel ausgeben (das Abgebot lag bei 450€, das fand ich sehr viel). Was ist notwendig und worauf kann ich verzichten? Die Verkäuferin hat mir z.B. eine Tönung angeboten, braucht man so was wirklich?

...zur Frage

Brille holen bei nur -0,75 / -0,25?

Lohnt sich der Griff zur Brille bei diesen Werten schon ? :),

Zu mir: Ich bin oft draußen in der Natur und sitze wenig am Computer :) Also kann es nicht von zu viel vor einer Konsole (oder co.) sitzen kommen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?