Behandlung einer akuten Nagelbettenentzündung

4 Antworten

Mach Teebaumöl drauf und dick Penatencreme und dann am besten eine Binde drum. Wenn es schlimmer wird, zum Arzt gehen.

Hallo schwukele, Fenistil ist dafür nicht geeignet. Diese Creme ist gegen Insektenstiche u.ä. gedacht. Da Du ja heute abend nicht mehr zum Arzt gehen kannst, empfehle ich Dir Jodsalbe aufzutragen. Das desinfiziert und heilt auch ein bißchen. Du kannst auch Propolis auftragen, falls zur Hand. Grüße Gerda Morgen besser mal zum Arzt.

Als Naturheilmittel haben sich ansteigende Fußbäder bei Nagelbettentzündungen bewährt. Einfach einen Eimer mit 34 Grad warmen Wasser in die Badewanne stellen, den Brausekopf abschrauben und über den Schlauch langsam warmes Wasser zuführen, bis die Temperatur 42 Grad erreicht hat. Natürlich ein Badethermometer hinein legen, zum kontrollieren. Die Haut verbrüht nicht, weil sie langsam an die ansteigende Temperatur gewöhnt wird. Dann noch für ein paar Minuten im heißen Wasser verbleiben. Es hilft auch, ein Stück Kernseife mit hinein zu legen, das weicht die Haut auf und der Eiter kann besser abfliessen. Wenn nötig, kann man dieses Bad dreimal täglich wiederholen, aber in der Regel ist es schon nach dem ersten Mal weg. Gute Besserung!

Nagelbettentzündung - Ablauf der Behandlung, Heilungsprozess, etc....

Hallo

Mein linker großer Zeh tut mir schon seit ein paar Tagen ein bisschen weh. Ich wusste anfangs nicht wieso. Gestern habe ich mal nachgeschaut und oben drauf an der Ecke einen Buckel gespürt. Meine Vermutung, dass der Nagel an der Stelle eingewachen ist, hat sich durch die Aussage meiner Mutter bestätigt. Sie hat den Nagel so weit es geht geschnitten, konnte es allerdings nicht besser machen.

Ich wollte am Freitag zum Arzt gehen, wenn es noch nicht besser geworden ist, da ich von Montag bis Freitag auf Klassenfahrt bin und wir einige Strecken zu Fuß zurücklegen werden.

Denkt ihr, der Arzt wird dann direkt eine kurze Operation durchführen? Wie läuft diese, sowie die Behandlung ab? Bekommt man einen Verband und auch Krücken? Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob diese zur Schmerzlinderung evtl. sinnvoll sein könnten, wenn ich den Fuß nächste Woche oft belaste.

...zur Frage

Nagel hat sich vom Zeh gelöst

Hallo zusammen Mir ist vor einigen Wochen etwas eigenartiges passiert. Und zwar hat sich beim Marschieren eine Blase unter dem Zehnagel gebildet. Das war sehr schmerzhaft, der Nagel war völlig blau und angehoben. Nach 1-2 Tagen hab ich mich dann entschieden mit einer Nadel die Blase aufzustehen. Es kam viel orange Flüssigkeit heraus. Wieder ein paar Tage später hat sich der Zeh beruhigt und sah auch wieder normal aus. Aber mit der Zeit entstand unter dem Nagel ein Holraum und der Nagel hat sich wieder blau verfärbt. 1 Monat nach der Blasenbildung ist der Nagel so locker, dass er mir gestern beim Sockenausziehen einfach abgefallen ist. Ich ging gleich zum Arzt. Der Arzt meinte es sei keine Pilzinfektion und ich müsse mir keine Sorgen machen. Das Nagelbett wurde etwas gesäubert. Er meinte der Nagel würde wieder nachwachsen. Ich bin jedoch sehr pessimistisch. Wird der Nagel wirklich wieder so nachwachsen wie er einmal war? Ich habe einige Beiträge im Internet gelesen, dass der Nagel dann evtl. nur bis zu hälfte am Nagelbett anwächst und der Rest wird dann abbrechen oder wieder so einen Holraum haben. Oder er wird anders aussehen, dicker, gelber... :-( Ich hoffe natürlich sehr dass es wieder nachwächst, sonst würde ich lebenslang einen Pflästerchen über dem grossen Zeh tragen :-( sieht einfach hässlich und peinlich aus, da ich grossen Wert aufs gepflegt sein lege.

Danke für eure Antwort

...zur Frage

Warum wachsen mir immer die Fußnägel ein?

Meine Fußnägel vom großen Zeh wachsen immer mal wieder ein, das ist sehr schmerzhaft und stört beim Laufen. Früher hatte ich das nicht, ich habe eigentlich nichts verändert an der Technik sie zu schneiden. Kann das noch andere Ursachen haben?

...zur Frage

Hab einen fiesen schmerzhaften Nietnagel, was hilft?

Ich bin echt genervt. Hab mir am Finger neben dem Nagel ein stückchen Haut abgebissen. Jetzt ist es ganz dick und entzündet gewurden und sieht echt fies aus. Außerdem tuts weh. Meine Mom meint, das wäre ein Nietnagel und ich müsste warten bis es von allein weggeht. Toll, es sieht auch noch häßlich aus, wenn der Finger auf der einen seite so fett ist. weiß einer von Euch schnelle Hilfe?

...zur Frage

Wir wird eingewachsener Zehnagel behandelt?

Eine Freundin von mir hat mit erzählt, dass ihr der Zeh weh tut, weil ihr Zehnagel eingewachsen ist. Sie sagt es sei schon stark entzündet. Hab dann mal gegoogelt und da stand dann, dass er entweder gezogen wird oder dass man so eine Klammer bekommt und dass man den Zeh dann 6 Wochen oder so schonen muss, kriegt man dann ein Gips oder sowas? Wie wird sowas behandelt?

...zur Frage

Was kann man bei ständig entzündeten Nagelhäuten tun?

Ich suche ein Hausmittel das wirklich hilft....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?