Massageöl auf dem Rücken nicht vertragen - nach 2 Monaten immer noch Pickel!?!?

1 Antwort

Hallo, normalerweise würde ich hier Teebaumöl empfehlen - weiß natürlich nicht, ob Du das verträgst. Das wirkt desinfizierend und stark entzündungshemmend. Vielleich probierst Du das mal ganz vorsichtig erst auf einer kleinen Hautstelle aus. Mein Sohn verträgt das Teebaumöl- Pickelgel von Spinnrad sehr gut - und er hat sehr empfindliche Haut. Vielleicht wäre das was für Dich. Gute Besserung. Gerda P.S. Mein Vertrauen bezüglich der Fähigkeiten von Hautärzten ist bei mir auch schon verloren gegangen.

Danke für die Antwort! Ich behalte dieses Teebaumöl mal im Hinterkopf :-)

0
@shellsbelly

http://de.wikipedia.org/wiki/Teebaumöl#Wirkung

Neben der belegten antimikrobiellen Wirkung von Teebaumöl[2] werden weitere Wirkungen behauptet, wie das Abfangen überschießender Immunreaktionen nach Insektenstichen. Wenn Teebaumöl in zu niedrigen Dosen angewendet wird, kann es die Widerstandsfähigkeit und Resistenzen von Bakterien gegenüber Antibiotika fördern.[3] Teebaumöl ist nicht als Arzneimittel zugelassen und wird als Risikosubstanz für das Auftreten von Kontakt-Dermatitiden gewertet. Unverdünntes Teebaumöl ist daher als gesundheitsschädliche Substanz eingestuft.

„Konzentriertes Teebaumöl ist nach Selbsteinstufung durch die International Fragrance Association (IFRA) als gesundheitsschädlich eingestuft und mit den R-Sätzen R 22 (Gesundheitsschädlich beim Verschlucken), R 38 (Reizt die Haut) und R 65 (Kann beim Verschlucken Lungenschäden verursachen) sowie dem Symbol Xn (Gesundheitsschädlich) versehen (IFRA Labelling Manual 1, 2001). Diese Gefahrenhinweise finden sich auch auf Sicherheitsdatenblättern der Rohstoffanbieter..“ – Bundesinstitut für Risikobewertung

0

pickel am körper

Hallo,

ich bin gestern ganz plötzlich mit Pickeln ueberall am Körper aufgewacht. Am anfang warns nur ein paar an der oberseite von bein, wo der scharmbereich anfängt. jetzt habe ich auch welche am hintern, busen, bauch, und rücken.. es sind keine richtigen pickel, die man ausdrücken kann, aber sie jucken superdoll. Wisst ihr was ich dagegen machen kann, oder ob die irgendwie gefährlich sind?

...zur Frage

Tremor linkes Bein?

Guten Tag zusammen

Ich habe seit dem 25.01.2018 einen Tremor im linken Bein. Er ist von heut auf morgen einfach aufgetreten. Meine Ärzte wissen leider auch nicht weiter. Bei mir wurde ein MRT vom Rücken, MRT vom Kopf, EEG, EMG und Rückenmarkswasser abgenommen. Das einziege was festgestellt wurde ist das ich einen Bandscheiben Vorfall nach innen liegend habe. Er kann aber leider nicht der Tremor Auslöser sein laut den Ärtzen. Ich beschreibe euch meinen Tremor mal wenn ich laufe wackelt das ganze Bein wenn ich mich zu sehr beanstrengt habe wackelt nach der Belastung noch der Fuß. Damit der Tremor keine 2 Stunde durch zittert nehme ich Medikamente ein Eleptikum und ein BTA-Blocker so das ich keinen Ruhetremor mehr habe sondern nur noch den Belastungstremor. Anfangs konnte ich noch nicht mal sitzen ohne das das Bein anfing zu zittern was aber zum Glück durch die Medikamente wieder geht. Ich hoffe einer von euch kennt sich vielleicht damit aus. Ich danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Welches Massageöl hilft am besten gegen starke Verspannungen?

Meine Freundin ist sehr oft stark verspannt, und ich massiere sie oft um ihr etwas Gutes zu tun. Sie hat ein Massageöl aus dem Body Shop, das zwar die Haut schön weich macht, aber ich habe nicht das Gefühl dass es ideal ist für ihre Verspannungen. Da gibt es doch sicher auch Öle, die einen Wirkstoff enthalten, der bei verspannten Muskeln hilft, oder? Welche Massageöle könnt ihr denn empfehlen, wenn es nicht nur ums Wohlfühlen, sondern wirklich um die Lockerung der Muskulatur geht?

...zur Frage

psychisch ausgelöste Hautprobleme (stechende Pickel)?

Guten Tag. Ich (w, 30) bin im Moment in sehr schlechter psychischer Verfassung (Lebenskriese, Identitätskriese, ausgelöst durch Burnout, zu spät diagnostiziertes ADHS, emotionaler Instabilität, histrionischer Persönlichkeitsstörung und was der Kuckuck noch alles. Befinde mich auch seit 3 Monaten stationär in Behandlung. Leider sind die Ärzte hier ein bisschen eingeengt im Denken. d.h. bei meinen Pickeln (Hauptsächlich Kinn, Wangen, Hals und Schultern, Oberarmen sowie Rücken seit eben dieser 3 Monaten) gehen sie von Akne aus.... Ich habe nun folgende Eigentherapien versucht: Täglich Kleider wechseln, PH-Neutrale Douche, Meersalz-Wasser abtupfen, Teebaumöl, eigen Urin. Ach ja, vegane Ernährung sogar. Leider hat alles überhaupt nichts geholfen. Ich weiss nicht, an wen ich mich wenden soll. Bin nervlicher wirklich am Anschlag und solche Sachen belasten mich einfach unnötig zusätzlich. Meine Frage nun; Ist es richtig, dass die Pickel von nervlicher Anspannung, also psychisch ausgelöst wurden? Und wenn ja, wie kann ich diese behandeln. Bestimmt gehen sie weg, wenn die Anspannung auch runter geht, aber kann ich jetzt schon was machen? Weil es juckt, schmerzt und sticht sehr. Ich danke euch sehr für eure Inputs und Gedanken dazu. Beste Grüsse und alles Liebe

...zur Frage

Solariumbesuch bei Pickeln am Rücken o.k.?

Ist es o.k., dass ich in das Solarium gehe, um Pickel am Rücken zu reduzieren? Oder ist das noch immer so schädlich?

...zur Frage

Fast ganze linke Körperhälfte eingeschlafen

Ich hatte das gleich Problem schon Mal vor einem guten Jahr. Damals waren mir beide Füße und der Bauch für fast 3 Wochen eingeschlafen. Jetzt ist es nur auf der linken Seite. Hand, Bauch, Rücken, Vorderseite vom Oberschenkel bis übers Knie und Fuß sind so doll eingeschlafen, dass es teilweise richtig weh tut. Am schlimmsten ist die Hand. Am Donnerstag war ich beim Neurologen, dort wurde ich auf MS getestet, was es zum Glück nicht ist. Er hat mir einen Termin zum CMRT gemacht. Dieser ist jedoch erst im April. Ich weiß nicht, ob ich solange noch warten kann. Mir ist es aber auch unangehm deswegen ins Krankenhaus zu gehen. Vielleicht hatte jemand schon Mal die gleichen beschwerden? Danke schon Mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?