bachblüten rescue tropfen

4 Antworten

Aufgrund innerer Unruhe würde ich dir auch empfehlen, dir eine individuelle Bachblütenmischung zusammenzustellen. Und Risiken gibt es nicht, das "schlimmste", was passieren kann, ist das sie einfach nicht wirken...

Rescue Tropfen können auch Sinn machen und helfen in allen Ausnahmezuständen und Notsituationen. Wenn's dich interessiert: http://clubpukka.com/rescue-tropfen/

Hallo! Ja, die kannst du ohne Bedenken nehmen. Einige Menschen nehmen diese Tropfen ja gerade vor einer Führerscheinprüfung. Man nimmt ja nur ein paar Tropfen, das ist O.K. Es gibt aber auch Bachblüten- Kaugummis, einer meiner Söhne nimmt die auch sehr gern, ideal beim Studium, vor Prüfungen u.s.w. Es gibt sie in verschiedenen Sorten, sie sind zahnschonend und trotzdem OHNE Süßstoffe.Gibt es in Apotheken und im I. zu bestellen.

aber nicht die Rescue(Notfall)-Mischung! Bitte dafür eine individuelle Mischung nehmen!

0

Auch wenn die Tropfen nicht abhängig machen, sie sind nicht dazu gedacht, dass man sie vorsorglich einnimmt, sondern dann, wenn man akut unter psychischem Stress oder Angstgefühlen leidet. Ich denke, wenn man sie immer vorsorglich einnimmt kann es passieren, dass sie dann im Akutfall weniger wirken, ich würde sie also wirklich bestimmungsgemäß dann verwenden, wenn du das Gefühl hast, du musst dich jetzt beruhigen. Was das Autofahren angeht: Wenn du die Tropfen bisher noch nicht genommen hast, solltest du sie erst einmal ausprobieren, ohne zu fahren. Zum einen enthalten sie Alkohol, zum anderen kann es bei manchen Menschen durchaus sein, dass sie dadurch langsamer reagieren, ich würde also erst einmal testen, wie du darauf reagierst.

ich bin derselben meinung wie lenacuse und marietta: Rescuetropfen heissen auf deutsch Notfalltropfen und genau so sollten sie auch verwendet werden - auf keinen Fall als Dauermedikation! Wie bereits hier gesagt wurde, gibt es dazu hervorragende individuelle Mischungen, die du dir in der Apotheke oder bei einer Fachperson zusammenstellen lassen kannst. Internet empfehle ich nicht, weil man sich selber nicht unbedingt richtig einschätzt, das überlässt man lieber jemand neutralem...und wenn dir Bachblüten bei deiner inneren Unruhe nicht helfen sollten, empfehle ich dir eine homöopathische Therapie - ebenfalls bei einer Fachperson!

Was möchtest Du wissen?