Wie oft darf man tropfen zur pupillenerweiterung nehmen ??

2 Antworten

Hallo!

Wenn der Augenarzt es für nötig hält, Dich nochmals zu tropfen ist es notwendig- heisst, es gab oder gibt ein Problem.

Mein Freund durfte nach einer OP das Spielchen deutlich häufiger als alle 4 Wochen mitmachen.. wir hatten aber keine Wahl.

Nur zur Einholung einer zweiten Meinung eines anderen Augenarztes ohne akutes Problem würde ich aber zu einer längeren Wartezeit raten.

Bei Dir geht es weniger um die Frage, "wie oft" man darf, sondern ob es notwendig ist (denn sonst zahlt es nicht die Krankenkasse). Ich fasse zusammen:

  • Du warst beim Augenarzt, Deine Netzhaut ist okay.

  • Du bist noch sehr jung, da ist Netzhautablösung ohnehin extrem selten.

  • Du hast keine zusätzlichen Risiken, als da sind: erhöhter Augeninnendruck, starke Kurzsichtigkeit, Diabetes u. a.

  • Du hast keine anderen Beschwerden als die "fliegenden Mücken".

Warum solllte also der Augenarzt diese Untersuchung nochmals machen?

Hör auf, Dich und andere grundlos verrückt zu machen.

Deine Augen sind okay!

Was möchtest Du wissen?