atherom-entfernung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also soweit ich weiß, wird lokal die Stelle betäubt und dann das Atherom enfernt. Wenn es gar nicht geht, weil du so aufgeregt bist, kannst du sicher auch was zur Beruhigung bekommen. Haare waschen kann schon so für ca. 1Woche sein, weil meistens erst die Fäden raus müssen. Genäht wird je nach Größe, wenn es klein ist, dann nicht. Aber das Nähen ist das für dich genausowenig spürbar wie das rausschneiden, weil du ja vorher eine lokale Betäubung bekommst.

Hallo, mir wurden gestern 3 Stück gleichzeitig entfernt. Davon ein recht großes. Der Arzt hatte mir wegen der Größe eine Vollnakose empfohlen. Ging alles gut. Von daher lass dir die so früh wie möglich entfernen, sonst wird der Eingriff nur schwieriger. Mir hat weder der Chirurg, noch eine Schwester erzählt das ich danach keine Haare waschen darf. Heut google ich danach: Natoll... eine Woche fettige Haare x.X

Was kann man gegen Angst vor einer Vollnarkose machen?

Meine Tochter (34 Jahre) wird nächste Woche operiert, es ist nur ein kleiner Eingriff, aber sie spricht immer wieder von der Angst vor der Vollnarkose. Sie hat Angst nicht mehr wach zu werden. Das kenne ich, bei der letzten Operation hatte ich auch Bedenken, dass etwas nicht wie geplant läuft, aber wie kann man sie beruhigen? Wie kann man mit dieser Angst umgehen und was hilft dagegen?

...zur Frage

atherom entfernung ....sport machen?!

Hey mir wurde am Dienst ein Atherom an der Schläfe heraus genommen. die wunde ist genäht worden und ich spüre keine schmerzen. am samstag würde ich gerne in den ski urlaub fahren, meint ihr es sollte gehen? bzw was sollte ich beachten. ich weiß, dass eine ferndiagnose nicht immer gut sein sollte, aber ich erreiche meinen arzt erst ab freitag wieder und müsste vorher evtl das hotel stornieren. danke

...zur Frage

Angst nach missglückter OP

Vor zwei Tagen hatte ich einen routinemässigen Eingriff mit Vollnarkose. Bevor mich der Arzt allerdings auch nur angerührt hat bekam ich einen allergischen Schock (wahrscheinlich vom Narkosemittel oder Antibiotikum-bisher noch unbekannt), was dazu führte, dass meine Lungen versagten und mein Puls fast nicht mehr messbar war. Da ich bereits betäubt war, habe ich von alledem nichts mitbekommen. Ich verbrachte eine Nacht auf der Intensivstation und bin zu Hause, es geht mir körperlich gut. Jedoch kann ich seit gestern Abend das Weinen nicht lassen.... ich kann mich kaum beruhigen und in meinem Kopf schwirren Bilder herum, denn die Ärzte und Pfleger waren nach dem Eingriff nicht gerade zimperlich mit Ihren Beschreibungen....Eigentlich sollte ich doch froh sein zu leben, aber ich kann mich einfach nicht entspannen. Immer wieder höre ich im Kopf die Sätze der Ärzte....Ist das als kritisch anzusehen? Sollte ich mir prof. Hilfe suchen? Geht das vorbei? Wer hat ähnliches erlebt?

...zur Frage

Panik: Blinddarm oder schlimmeres - OP Angst wegen Übergewicht?

Ich bin weiblich, 39 Jahre alt und stark Übergewichtig (ca. 240 kg). I

Ich habe seit ein paar Tagen so ein komisches defuses Gefühl im rechten Umterbauch. Es ist kein wirklich starker Schmerz sondern eher ein sehr sehr unangenehmes ziehen und kribbeln/kitzeln. Dies habe ich meist nur für 1 Stunde dann habe ich es 10 Stunden nicht und dann kommt es wieder. Öfter nach dem Stuhlgang. Dieses Gefühl ist sehr unangenehm mir wird richtig flau und übel dabei. Mein Bauch wird fest und bei selbst leichter Berührung verstärkt sich dieses flaue Gefühl. Auch laufen ist während dieser Zeit unangenehm und schwammig. Dann wandert dieses Gefühl meist etwas im bauch nach oben bis es dann wiedwr komplett verschwindet als wenn es nie dagewesen wäre. 

Fieber und erhöten Puls habe ich nicht. Auch fühle ich mich den Rest des Tages wirklich gut. 

Ich habe aber schmerzen in der rechten Hüfte / Flanke. Diese sind bewegungsabhänhig. Wenn ich nicj seitlich nach rechts beige,2x und 

Kann das der Blinddarm sein? Und wenn es der Blinddarm ist könnte man mich bei dem Gewicht im Notfall überhaupt operieren? Ich wohne nur 10km von adipositas Zentrum weg.

Sicherlich könnt ihr keine Diagnose benennen. Aber habt vielleicht Erfahrungen die hilfreich für mich wären.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?