Anustumor

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sybille,

nun bin ich es schon wieder. Ja die Gefahr einer Entzündung ist bei Wunden an dieser heiklen Stelle recht groß. Wie lange es dauern wird bis die Wunde abgeheilt ist und dann nichts mehr zu spüren sein wird, kann nur schwer beantwortet werden, da dies sehr von der Größe der Wunde abhängt. Die ersten zwei Wochen wirst du wohl schon Probleme beim Stuhlgang haben. Ich würde dir raten Magnesium zu nehmen um den Stuhl aufzuweichen und keine stopfenden Speisen zu essen. Du solltest bemüht sein die Stelle sauber zu halten, denn dann geht die Heilung schneller voran. Nach jedem Stuhlgang den Anus ausduschen und dann eine schützende Creme auftragen z. B. Johannisölsalbe. Wie geht es denn mit diesem Thema weiter ? Mit der Biopsie ist das ja wohl noch nicht ausgestanden. Was hat denn die Patientenberatung zu deinem Arztproblem gemeint ?

Hallo Talto

vielen Dank für deine Antwort. Ich werde mir gleich die Salbe besorgen. Nächste Woche soll an anderer Stelle nochmal eine Biopsie gemacht werden. Nachdem ich eine Neigung dazu habe, alles erst mal schwarz zu sehen, ist der Arzt nicht geneigt über evtl. anschließende Therapien zu reden. Erst, wenn ein - für mich - negatives Ergebnis feststeht wird man darüber sprechen. Ich warte jetzt mal ab und versuche nicht zu viel darüber nachzudenken. Die Patientenberatung hat mir mitgeteilt, dass ich nicht viel ausrichten kann. Es würde noch in angemessenem Rahmen sein. Nachdem ich mit der Klinik immer zufrieden war und es auch die einzige Spezialklinik in meiner Nähe für Hautkrebs ist und man im Dezember wieder einen teuren Untersuchungsmarathon anregt, werde ich es dabei belassen, dass ich die Oberärzte über den Umstand informiert habe, dass ich so lange auf ein solches Ergebnis warten muss.

Liebe Grüsse

Sybille

0
@schaalsy

bei beiden Stellen im ANus handelt es sich um Fibrome. Ich habe jede Menge davon und man muss, zumindest jetzt, nichts weiter machen

0