Amoxi 1000 1A Pharma: Keine Milchprodukte im Beipackzettel erwähnt...

2 Antworten

Anders als z.B. Ciprofloxacin darf man Amoxi mit Milch einnehmen, siehe z.B. auch netdoktor. Ich arbeite selber in einer Apotheke und glaube dass Ärzte und Apotheker den Tipp bei Antibiotika oft generell geben damit der Patient (und der Arzt / Apotheker ;)) nicht jedesmal genau nachlesen muss. Ich finde das aber ärgerlich da ich denke: Je mehr Info, desto mehr Compliance (Therapietreue). Amoxi am besten zu einer Mahlzeit und gleichmäßig über den Tag (=24h) verteilt also z.B. bei 3x täglich alle 8 Stunden einnehmen... LG sweeny

Der Apotheker hat Recht und du solltest unbedingt Milchprodukte vermeiden, wenn du an einer Heilung interessiert bist. Milch kannst du anschließend wieder trinken, wenn die Einnahme abgeschlossen ist. Mein Sohn musste auch eine Weile bei der gleichen Medikation auf Milch verzichten und war froh, als er alle Tabletten eingenommen hatte und wieder seine Milch zum Frühstück trinken konnte. Manchmal muss man der Gesundheit zuliebe eben mal verzichten.

Was möchtest Du wissen?