Ich glaub, gar nicht. :( Du musst dich damit abfinden, dass deine Haut eine ganz ganz empfindliche ist. Was wichtig ist: Duftstofffreie, leichte Cremes verwenden, damit die Haut durch Parfüm etc. sowenig wie möglich gereizt wird. Auch Alkohol ist nicht gut als Inhaltsstoff in Cremes. Mit Sonne vorsichtig sein. Außerdem mal versuchen, das Gesicht eine Zeit lang nur Mit Wasser zu waschen und danach dann eben eine leichte Creme. Also nicht so viel Seife, auf keinen Fall "überpflegen". Das ist halt Veranlagung. Ich denke, wenn du eine gute Pflege gefunden hast, dann macht deine Haut weniger Probleme.

...zur Antwort

Genau, und v.a. den Rasierer oft wechseln, die Klinge muss sehr scharf sein. Mit einer stumpfen Klinge schneidest du die Härchen nicht ab, sondern reißt sie aus, und das kann auch Ausschlag/Reizungen verursachen. Wichtig ist auch wirklich eine duftstofffreie Creme danach.

...zur Antwort

Das können auch jüngere bekommen, je nach Veranlagung. Ich bin zB 23 und habe eine Venenschwäche. Die Symptome sind schwere, müde Beine und Krampfadern, und teilweise auch so ein Ziehen im betroffenen Bein. Das lange Stehen ist unangenehm, gerade bei höheren Temperaturen. Was mir hilft, ist ein Stützstrumpf, ist zwar omi-haft, aber lindert die Symptome und verzögert die Krampfaderbildung. Alles Gute!

...zur Antwort

und ganz ganz ganz viel stilles wasser oder tee trinken. Flüssigkeit ist echt am besten, um zu entgiften. Am besten gleich nach dem Aufstehen schonmal ein Glas warmes Wasser, klingt komisch, ist aber super für den Magen.

...zur Antwort

Ich würde generell versuchen, auf kortisonhaltige salben zu verzichten, wenn es auch anders geht. Ich bin kein Experte, kann aber sagen, dass Kortison die Entzündung o.ä. nur unterdückt - sobald du díe salbe weglässt, kommt die entzündung wieder. DIe haut wird somit abhängig vom kortison. Also lieber gleich drauf verzichten, wenn es - wie gesagt - sich auch anders heilen lässt bzw. von alleine weggeht. Liebe Grüße

...zur Antwort

Hallo, ich habe genau dasselbe Problem. Seit einem halben Jahr ungefähr. Die Ärzte sagen, erstmal beobachten und gucken, ob es wächst. Wenn nicht, wird es nichts Schlimmes sein. Aber das mit den Zähnen ist wirklich ein guter Tipp, das werde ich auch nochmal machen! DH!

...zur Antwort

Ja, oder Baldriantee, oder wirklich halt überhaupt alle möglichen Arten von Tee (gemeint sind Kräuter und Früchtetees).Was anderes fällt mir da jetzt auch nicht ein.

...zur Antwort

Ist es denn geschwollen? Du musst wirklich zum Arzt, weil die dann röntgen, ob was am Knochen beim Rausspringen kaputt gegangen ist bzw. checken, ob ein Band gerissen ist. Ab zum Arzt!! Und der verschreibt dir dann ne Bandage (frag ihn mal nach der Kassler-Bandage) die du trägst, damit das Knie stabilisiert wird. Je häufiger das passiert, desto höher steigt das risiko, an Arthrose zu erkranken, weil jedes mal Knorpel in Mitleidenschaft gezogen wird. Liebe Grüße!

...zur Antwort

Ich würde meinem Kind auf jeden Fall einen Füller zum Schreiben geben. Genau, der ist leichter zu führen. Und was auch wichtig ist, mit einem Füller bildet sich viel besser die Handschrift aus als mit einem Kuli. Lg!

...zur Antwort