Warum hat man als Frau Ausfluss?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man hat das weil das Schleim von der Gebärmutter ist. Der Ausfluss verändert sich im Laufe des Zyklus. Also das ist normal, aber wenn du das gefühl hast, dass es zu stark ist, siehe oben. Lg!

3 Monate nach Entbindung immernoch meine Blutung, ist das normal?

Hallo ihr Lieben,

ich habe meine Tochter am 25.04.2018 zur Welt gebracht, also 3 Monate her, leider habe ich aber immernoch meine Blutung.. 5-6 Wochen nach der Entbindung war die Blutung für 2 Tage weg, kam aber wieder! Darauf 2 Wochen später war sie weg für einen Tag aber kam wieder.. Vor 3 Wochen war ich bei meiner Frauenärztin zur Untersuchung, die darauf meinte aber das alles okay sei, man die Narbe (weil ich 2 mal in der inneren Schamlippe gerissen bin und genäht wurde) nichtmals mehr sehen könnte und mit meiner Gebärmutter etc alles gut sei.. Sie erwähnte auch das sie nicht 100%ig alles sehen könnte weil ich ja momentan blute, dass aber wohl nur meine Periode sei, sie aber nach einer Woche weg seien müsste. (Dazu ich stille voll!)

Der Termin ist wie gesagt 3 Wochen her und ich hab sie immernoch, habe am Montag nochmals einen Termin.. Es nervt einfach nur und ich sage knapp jeden 2ten Tag zu meinem Freund dass ich denke, das meine Periode in 1-2 Tagen weg ist, weil sie schwach und eher bräunlich ist.. Am nächsten Tag ist sie mehr pink aber immernoch schwach! Ich weiß einfach nicht mehr weiter.. Jeder meiner Freundinnen meinten das bei Ihnen die Blutung nach 6-8 Wochen weg sei..

Hoffe irgendwer hat Tipps, weiß warum und wie lange ich sie noch haben könnte.

MFG Melanie

...zur Frage

Was kann die Ursache für gehäufte Niesanfälle sein?

Ich habe in den letzten 4 Tagen 5 richtig starke Niesanfälle gehabt. Das ging so 2 Minuten lang und ich habe ununterbrochen genossen. Was kann die Ursache dafür sein? Ich fühle mich ansonsten bumpert gesund und habe auch meines Wissens keine Allergie.

...zur Frage

Verspannung und Schwindel durch die Arbeit / Stress?

Hallo,

ich bin gestern Abend schlafen gegangen und habe richtig gemerkt das mir schwindelig ist und das mein nacken wehtut. Also fühlt sich irgendwie ein bisschen steif an. Ich bin ein seitenschläfer und als ich meine augen zu hatte, hatte ich das gefühl das sich alles dreht un dmir war echt übel. Heute fühle ich mich irgendwie platt. Jetzt ist aber so, wenn ich mein Kopf nach hinten und nach vorne beuge dann dreht sich alles ein bisschen. Übelkeit hab ich noch, aber nicht mehr ganz so doll. Bin heute zu meiner Ärztin gegangen und sie hat was von Verspannung gesagt und hat mich erstmal bis freitag krankgeschrieben. Sie hat mir empfohlen ein Kirschkernkissen zu benutzen. Hilft das wirklich? Hab sie auch gefragt, ob das auch normal das ich auch durchfall habe. Sie meinte das würde ehe vom stress kommen. Unten am Lendenwirbel merke ich auch eine Verspannung, aber ich habe seit gestern meine tage. Ich wollte wissen, ob meine Verspannung auch was mit meiner arbeit zu tun hat. Ich arbeite in einem ambulanten Pflegedienst und hatte in den letzten vier Wochen, dreimal 7 tage dienste gehabt und diese Woche hätte ich auch gehabt. Meine mutter meinte das hätte damit zu tun. und soll mich erstmal ausruhen. ich bin ausserdem alleinerziehende mutter von zwei kindern (10 und 6 Jahre) und habe des Öfteren zu tun. Ich hoffe das vergeht wieder alles. Lagerungsschwindel hatte meine Ärztin ausgeschlossen, sie meinte ich wäre zu jung dafür (bin 29 jahre). ich habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme gerade euthyroxin 88. Kann es auch davon kommen?

Bedanke mich im vorraus für die Antworten

...zur Frage

Warum tut mein Sprunggelenk nach mehr als 4 Monaten noch weh?

Ich bin vor genau 20 Wochen also 4 1/2 Monaten auf der Treppe gestolpert und umgeknickt. Ich hatte zuerst für eine Woche nur eine Bandage bekommen und danach doch eine Schiene für 5 1/2 Wochen, doch die hat nicht wirklich geholfen. Ich war seit dem ziemlichen Anfang schon regelmäßig Physiotherapie. Ich hatte eine Woche danach ein Röntgen, nach 8 Wochen ein MRT und vor bald 2 Monaten einen Ultraschall. Bei alledem ist nicht wirklich was rausgekommen bzw beim Ultraschall nur, dass das Außenband gelockert ist und dass das die Peroneussehne reizt. Doch ich war dafür nur bei der Radiologin und ich hab keine Ahnung, was ich machen kann damit die Schmerzen weg gehen. Es tut zwar nicht immer weh also es wechselt. Manchmal tut es 1 Woche so weh dass ich wieder ziemlich humple und manchmal tut es nur bei blöden Bewegungen weh. Es ist auch immer noch geschwollen.

Was kann ich außer warten und Physiotherapie noch machen?

...zur Frage

Warum habe ich einmal im Monat verstärkten Ausfluss?

Ein bisschen unangenehm ist mir diese Frage: Aber ich habe immer einmal im Monat zwischen zwei Monatsblutungen etwas verstärkten Ausfluss. Ansonsten habe ich keine Beschwerden. Hängt das mit der Periode zusammen und ist das daher normal?

...zur Frage

Unangenehmen Geruch schmeck ich auf einmal im Essen?

Es war so hab meiner Katze gestern so eine Feder Katzenangel geholt dachte mir nix dabei. Habe dann mit der Angel und der Katze gespielt bis der Kater daran geleckt hat. Habe dann weil ich neugierig war (fragt mich nicht wieso) daran gerochen auf einmal wurde mir übel weil das für mich so ein penetranter chemie geruch war... Dann habe ich die Angel erstmal weggelgt und am nächsten Tag also Heute habe ich ein Mettbrot gegessen und merke aufeinmal das es etwas wie die Angel riecht und auch schmeckt. Obwohl ich Metbrot liebe habe ich mich geekelt. :( Habe danach auch Bärchenwurst roh gegessen und das war das selbe Ergebnis!!! Habe Angst dass jetzt mein Geschmackssinn beeinflusst wurde und ich nie wieder Mettbrot essen werde und der Geruch mich ein Leben lang verfolgen wird... :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?