Kniescheibe springt raus, was tun?

2 Antworten

Ist es denn geschwollen? Du musst wirklich zum Arzt, weil die dann röntgen, ob was am Knochen beim Rausspringen kaputt gegangen ist bzw. checken, ob ein Band gerissen ist. Ab zum Arzt!! Und der verschreibt dir dann ne Bandage (frag ihn mal nach der Kassler-Bandage) die du trägst, damit das Knie stabilisiert wird. Je häufiger das passiert, desto höher steigt das risiko, an Arthrose zu erkranken, weil jedes mal Knorpel in Mitleidenschaft gezogen wird. Liebe Grüße!

auf jeden Fall zum Arzt, das kannst du nicht selbst behandeln

Was tun bei Zahnfleischbluten?

Ich bekomme in letzter Zeit häufiger Zahnfleischbluten... Wie kann ich dem entgegen wirken?

...zur Frage

Patellaluxation (Kniescheibe rausgesprungen)

Hallo

Ich habe zwei kleine Fragen ....

Also... mir ist mit 16 nach dem schwimmen das erstmal meine kniescheibe raus und sofort wieder rein gesprungen.. das waren zwar schmerzen aber nach einem tag ruhig halten und kühlen ging es dann wieder... Dann ist mir meine Kniescheibe mit 19 also ca halbes/dreivirtel-jahr komplett rausgesprungen.. und da ich mich selber nicht getraut habe (da ja nun auch vieles kaputt gehen kann) haben wir einen rtw gerufen... und die haben sie in ihre richtige position gerückt... "Waren höllische Schmerzen" hatte so ca 2-3 wochen damit zutun... hatte dann ein schiene bekommen und musste regelmäßig zum arzt... danach hatte ich eigentlich ruhe sie hat zwar mal wehgetan aber es ging...

Und heute ist sie mir wieder raus und mit einer riesigen wucht wieder rein...

und seitdem könnte ich fast heulen vor schmerzen... es ging erst wieder aber jetzt puckert es und tut echt höllisch weh...

Wenn ich von mir aus auf meine rechte kniescheibe schaue war es sonst immer die seite zu der sie gesprungen ist die wehgetan hat...also die rechte seite und jetzt tut die linke seite von der kniescheibe (von mir aus linke seite) weh...

Meine frage ist..kennt das vll irgendwer? kann da jetzt irgendwas gerissen sein???

Man sagt ja das man dann trotzdem noch "gehen" könnte...

Und ist es besser wenn ich gleich ins krankenhaus fahre oder würde es reichen das ich bis montag warte bis mein hausarzt wieder da ist...???

Vielen Dank Im Voraus

Lieben Gruß

...zur Frage

Schnappdaumen

Nachdem ich mit meinen Händen sehr viel arbeite - habe ich mir einen Schnappdaumen zugezogen. Abbiegen - und danach schnappt der Daumen wie von selber wieder zurück aber dies ist sehr unangenehm. Im Gelenk ist eine Sehne verdickt - habe ich nachgelesen. Man kann dies nur operieren - will ich aber nicht. Wer hat Erfahrung mit soetwas - was kann man dagegen tun - wie kann man das ausheilen. Was kann man tun damit es nicht ärger wird. Vielen Dank!

...zur Frage

habituelle Schulterluxation op

Mein Sohn ist 11 Jahre alt, er leidet seit 6 Jahren an habitueller Schulterluxation, er bekommt seitdem auch Physiotherapie. Leider ist es dadurch nicht besser geworden..... Jetzt kugelt die Schulter mittlerweile so ca. 15-20 Mal am Tag raus, und springt auch nicht mehr von selber zurück. Die Schulter springt nach oben, nach vorne und nach hinten raus. Das Labrum ist abgerissen. Jetzt soll er am Dienstag in Bonn in der Uni Klinik operiert werden. Das Labrum wird wieder befestigt, die Bänder werden gestrafft und die Kapsel gerafft. Wer hat erfahrungen mit Schulter OP´s und kann mir sagen, wie lange er Schmerzen haben wird, und wie lange es dauert bis es ihm wieder besser gehen wird.

Mich würden auch Erfahrungen (Erfolgsaussichten) von euch interessieren

Lieben Gruß lilalaune

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?