Hallo Diana,

das ist natürlich nicht gut. Es kommen viele Ursachen in Frage. Hast du zuvor Verstopfung gehabt ? Du kannst mir gerne eine persönlichen Nachricht senden.

Liebe Grüße yvonne1968

...zur Antwort

Makrogol macht den Stuhl weicher, regt aber nicht die Verdauung an. Nehme das Zeug einfach weiter, irgendwann wirst du die Wirkung schon spüren.

...zur Antwort

Hallo Engelschen,

probiere es mal mit Ozovit von der Fa. Pascoe. Das ist Magnesiumperoxid welches gegen Blähungen wirkt und den Stuhlgang anregt. 

Die Blähungen sind weg und du wirst öfters am Tag auf die Schüssel gegen können.

Liebe Grüße yvonne1968

...zur Antwort

Setze dich mal in der Hocke aufs Klo, dann geht die Darmentleerung leichter, weil der Darm dann einigermaßen gerade ist.

...zur Antwort

Hallo Muha55,

Movicol macht den Stuhl weich. Je nach dem, wieviel du davon trinkst, wird der Stuhlgang auch flüssig. Fange einfach mal mit einer Portion pro Tag an und warte ab, was sich bei dir tut.

Liebe Grüße yvonne1968

...zur Antwort

Hallo, das kann gut sein. Farbstoffe haben oftmals eine pH-Wert abhängige Farbe. Der pH-Wert ändern sich, wenn der Farbstoff durch den Körper wandert. Es gibt eine blaue Traubenzuckerlimonade. Wenn ich diese Limo trinke, dann wird mein Stuhlgang braungrün.

...zur Antwort

Hallo, versuche es mal mit Flohsamen. Das hilft bei Durchfall und bei Verstopfung. Es normalisiert einfach den Stuhl. d.h. bei Durchfall ist der Stuhlgang dann nicht mehr so flüssig. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. Einziger etwas unangenehmer Nachteil: Das Stuhlvolumen wird kräftig erhöht, du wirst Stuhlgänge wie ein Elefant haben.

...zur Antwort

Hallo Mäusezahn, auch wenn Abführmittel auf Dauer schädlich sind, kannst du in dem Fall schon mal zu Abführmittel greifen. Ich bevorzuge im Urlaub Zäpfchen oder Klistiere. Diese haben zwar den Nachteil, daß sie etwas unangenehm in der Anwendung sind, aber sie wirken recht rasch. Viele andere Abführmittel wirken erst nach 8-12 Stunden und das kann im Urlaub sehr unangenehm werden, wenn man unterwegs ist.

...zur Antwort

Hallo mupfelinchen,

das ist ein typischer Fall, der die Einnahme von Abführmitteln rechtfertigt. Nehme am Anfang ein Dulcolax-Zäpfchen und danach, solange du Codein einnimmst, Laxoberal-Tropfen. Wenn du mit dem Codein aufgehört hast, dann nimm jeden Tag ein Tropfen Laxoberal weniger.

...zur Antwort

Da würde ich mir keine Sorgen machen. Wie war denn deine Verdauung sonst?

...zur Antwort

Hallo, Versuche es mal mit Ozovit aus der Apotheke. Das ist Magnesiumperoxid. Dies wirkt gegen Candida und sorgt für einen flotten Stuhlgang.

...zur Antwort

Ich hab auf Reisen immer Laxoberal-Tropfen dabei. Da ich weiß, daß meine Kinder auch das Problem haben, gibt es in die Getränkeflasche für die Autofahrt für jedes Kind drei Tropfen rein. In dieser Dosierung wirkt das Laxoberal nur leicht abführend, d.h. die Kids haben einfach am Urlaubsort nur mal eine ausgiebige Toilettensitzung.

...zur Antwort

Hallo Schneeflocke,

versuche es mal Giprocol aus der Apotheke. Das sind Lutschtabletten, die den Stuhl weich machen. Wenn das nicht ausreichend hilft, dann kannst du täglich eine Portion Movicol trinken.

...zur Antwort

Da kannst du schon zwei oder drei Tage warten, wenn sich dann nichts tut, versuche es mal mit einem Abführzäpfchen.

...zur Antwort

Hallo, du kannst an den Tagen vor dem eigentlichen Abführen, jeweils zwei Dulcolax nehmen. Zum Abführen empfehle ich dir Picoprep. Das schmeckt wie Limo und danach kannst du klare Sachen trinken, soviel du magst.

...zur Antwort

Hallo, es gibt Movicol Schoko zum Trinken, das schmeckt nach Kakao. Davon kann deine Nichte trinken soviel sie will, dann wird der Stuhl irgendwann schon weicher. Außerdem gibt es Gummibärchen und Negerküsse für Diabetiker, diese wirken auch abführend. Falls du den Eindruck hast, daß deine Nichte den Stuhlgang absichtlich zurückhält, dann kannst du am Wochenende auch Laxoberal-Tropfen verwenden. Aber nicht zu knapp dosieren, der entstehende Stuhldrang muß so stark sein, daß der Stuhl nicht zurückgehalten werden kann.

...zur Antwort

Hallo Larissa, es reicht, wenn du einen Tag vorher leichte Kost ist. Aus meiner Erfahrung ist es viel wichtiger, am Tag zuvor schon etwas Abführendes oder ein Abführmittel zu nehmen. Wenn du zuvor schon ein normales Abführmittel genommen hast, ist der Darm schon etwas leer und das Abführmittel zur Darmreinigung kann besser und schneller wirken.

...zur Antwort