Blähungen wegen zu vielen Ballaststoffen

2 Antworten

Du solltest grundsätzlich, wenn du viele Ballaststoffe zu dir nimmst dazu viel trinken, um Blähungen vorzubeugen kannst du dir eine Kanne Anis-Fenchel-Kümmel Tee machen den trinkst du dann über den Tag, Ansonsten solltest du 2-2,5 Liter am Tag trinken, am Besten Wasser.

wenn du unter Blähungen leidest ,dann kannst du Kümmeltee oder Ingwertee trinken. Du solltest auf Obstsäfte und Kohlensäurehaltigen Getränke verzichten.

LG bobbys

Verursacht eine Kaffeeunverträglichkeit Blähungen?

Ich habe angefangen Kaffee zu trinken. Zwar schmeckt er mir nur mit sehr viel Milch aber endlich kann ich, wenn man sich auf einen Kaffee trifft, auch einen Kaffee trinken. Aber leider habe ich jetzt häufiger Blähungen bekommen. Kann das vom Kaffee kommen? Gibt es eine Kaffee-Unverträglichkeit?

...zur Frage

bauchschmerzen/blähungen nach petting

hallo zusammen,

ich habe schon öfters in meinem bekanntenkreis gehört, dass nach petting bei der frau (oder auch geschlechtsverkehr) blähungen/bauchschmerzen auftreten, aber keiner kann sich das so recht erklären. weiß jemand woran das liegt?

danke für die antwort.

...zur Frage

Warum bekomme ich immer so starke Blähungen von Orangensaft?

Orangensaft ist einfach so super lecker, dass ich nicht darauf verzichten möchte. Aber leider bekomme ich nach dem Genuss immer sehr starke Blöhungen. Also wenn ich das morgens trinken würde, wäre das dann tagsüber ja nicht mehr human. Was kann das denn sein?

...zur Frage

Ständige Blähungen und Durchfall, was könnte die Ursache sein?

Seit nunmehr fast 3 Jahren leide ich unter Blähungen (jedem Abend), sowie Durchfall (morgens). Am Anfang war es sehr schlimm und mehr oder weniger durchgehend, mittlerwile habe ich tagsüber fast keine beschwerden, aber jeden Abend und Morgen.

Ich war auch deswegen schon bei mehreren Ärzten, bzw. Heilpraktikern. Dadurch kann ich Lebensmittelunverträglichkeiten ausschließen. Habe durch weglassen der best. Lebensmittel keine Verbesserung erreicht (Glutamat, Lactose etc).. Außerdem wurde der Magen und Darm durch Spiegelungen Untersucht, auch hier gab es keine Auffälligkeiten. Lediglich in der Galle wurde Kries diagnostiziert.

Im Moment bin ich wieder in Begandlung. Meine Ärztin vermutet hier eine Hefepilzinfektion im Darm, lasse nunmehr seit 3 Wochen jeglichen Zucker und Milchprodukte weg und versuche Hefe und Weizen zu meiden. Außerdem nehme ich unter anderem Mutaflor, sowie Nystatin und Symbiolact ein. Leider hat sich bis heute (3 Wochen) noch keine Verbesserung eingestellt.

Einige Dinge machen mich nachdenklich, auch Aufgrund anderer Symptome, diese sind: - teils Antriebslosigkeit/Lustlosikeit - Oft sehr müde - ab und an eine deoressive Stimmung - ein Kratzen im Hals, muss mich oft räuspern - eher trockene Haut

Könnte dies Etwas mit der Schilddrüse zu tun haben? Interessant ist auch, dass bei einer Stuhluntersuchunk Streltokkoken im Darm nachgewiesen wurden, was könnte es hiermit aufsich haben? Ich wäre für jeden Vorschlag/Hinweis egal in welche Richtung sehr dankbar!!!!

Ich muss nich dazu sagen, dass ich täglich bis zu 4 Tassen Kaffe trinke und ca 10 Zigaretten rauche. Dem Kaffe werde ich aber jetzt dann meiden.

Vielen Dank für eure Hilfe!!

...zur Frage

Bauchschmerzen mit Kopfschmerz und Temperatur + Blähungen

Hallo bin 17(M) , ich habe Bauchschmerzen mit Kopfschmerz und Temperatur , ich war heute bei meinem Arzt , er hat mir gesagt dass ich eine magendarm Infektion habe. Ich habe im Internet ein bischen recherchiert und habe gesehen dass überall steht dass mann erbricht und durchfall hat , dass habe ich aber nicht. Ich hatte ihm auch gesagt dass ich seit ungefähr 4 Monaten immer wieder Blähungen habe , und das fast jeden Tag , und manchmal dabei auch oft Bauchschmerzen. Er hat mir dann gesagt dass ich am 15.Januar wieder kommen soll zur einer Blutabnahme und zur röntgung , ich finde 1 Monat ist lange wenn man gewissheit haben will ! ( Er hat ja natürlich Urlaub ) So und zur Krönung ist die Krätze in unserer Schule am Freitag ausgebrochen.. Hat das vielleicht was damit zu tun ? So , bitte um Hilfe was könnte ich haben ( wenn es nicht die magendarm Infektion ist ) ? Was sollte ich tun ? Was kann mann am besten in so einer situation essen / trinken ? Und um andere tipps würde ich mich auch freuen ! Danke im vorraus.

...zur Frage

Unerträgliche Bauchschmerzen Blähungen unterdrücken

Hi, ich leide fast tagtäglich an Bauchschmerzen. Vor allem wenn ich unterwegs bin, weil ich meine, immer wieder stinkende Blähungen, vor den Leuten unterdrücken muss. Das geht mir schon seit einem Jahr so. Mir wurde Laktose- und Fruktoseintoleranz ferstgestellt. Und ich achte EXTREM dadrauf, dass ich sogar keine Salami mit lactose esse (sogar in salamiarten gibt es lactose!). Seitdem ich die Diät führe, geht es mir wesentlich besser aber auch nicht zu 100%. Denn immer wieder kommen Blähungen die mich plagen. Diese Bauchschmerzen wären auch nicht so extrem stark, wenn ich die Blähungen entweichen würde. Allerdings sind die Blähungen auch so stinkend, dass es mir auch peinlich wäre, wenn ich es vor vielen Leuten "ablassen" würde und dann fast jeden Tag oder mehrmals am Tag. Mein Gesicht wird blass vor Bauchschmerzen und ich verstumme, grenze mich von den Mitschülern ab etc. Und dann bin ich nach der Schule den ganzen Tag mit den Bauchschmerzen beschäftigt, weil sie nicht mehr entweichen können. Das ist total deprimierend :(( Ich frage mich was ich dann tuen werde, wenn ich arbeiten gehe. Dort ist man weniger zuhause und man hat auch nicht mehr sooft Pausen :(( Ich habe eine zeitlang alles protokolliert was ich gegessen hab. Da war aber nichts verdächtiges bei. Als die Blähungen tauchen auf egal was ich esse. Leidet jemand auch under dieser Plage oder hatte das früher schon mal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?