Durchfall zwei Tage nach Sport

4 Antworten

Möglich wäre auch, dass du nach dem Sport unter die Dusche gehst und dass das Wasser zu sehr mit Chlor behandelt wurde. Du könntest den Hausmeister aufsuchen und ihn bitten, das Wasser der Schule bzw. der Uni daraufhin untersuchen zu lassen. Das wäre eine für mich denkbare Möglichkeit.

Hallo, das habe ich auch manchmal. Anscheinend wird bei uns durch die sportliche Betätigung die Darmarbeit angeregt. Ich nehme das bei mir einfach hin - Du kannst mal versuchen, ob es hilft, wenn Du Apfelpektin (Reformhaus) in Joghurt oder Wasser eingerührt einnimmst. Das dickt den Darminhalt ein. lg Gerda

Auch erst 2 Tage später? Das kommt mir irgendwie Spanisch vor an der Sache...

0

Jeder Mensch reagiert wohl anders nach einer sportlichen Taetigkeit. Durchfall bekommen durch eine uebertriebene sportliche Anstrengung, koennte ich noch verstehen, aber erst zwei Tage spaeter? Wie Durchfall entstehen kann, das wissen wir ja, aber ich habe noch nie gehoert, dass jemand durch Sport, und ich selbst habe ueber fuenfzig (50) Jahre verschiedene Arten von Sport hinter mir, Durchfall bekam. Mehrere Darmentleerungen am Tag sind kein zuverlaessiger Hinweis, dass alles in Ordnung ist, wenn wir gekochte oder verarbeitete Nahrungsmittel essen (weil Du schreibst; ...gehe morgens und abends "gross").

Welche Frühstücks-Lebensmittel fördern gut die Verdauung?

Ich habe seit 2 Tagen bisschen Probleme mit meinem Stuhlgang, weil ich etwas falsches - Zwiebeln, die ich nicht vertrage - gegessen habe. Ich gehe normalerweise morgens immer auf die Toilette und habe dann auch Stuhlgang. Aber eben die letzten Tage nicht mehr. Dann gehe ich immer mit einem nicht so guten Gefühl in die Arbeit. Welche Lebensmittel, die man so zum Frühstück essen kann, fördern die Ausscheidung besonders gut?

...zur Frage

Durchfall wegen geringer Kohlenhydratezufuhr?

Hallo zusammen. Ich bin 27 und ziemlich Übergewichtig. Nun möchte ich etwas abnehmen und schaue stark auf meine Ernährung. Nach jahrelanger ungesunder Nahrungszufuhr, esse ich nur noch Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst, Wildreis, Süsskartoffeln, etc und trinke nur noch Wasser und ab und zu Kaffee.

Seit 3 Wochen ziehe ich das voll durch und fühl mich gut dabei, nehme auch ab. Doch ein kleines (grosses) Problem habe ich und zwar habe ich starken Durchfall (sehr flüssiger Stuhl). Dies meist ca. 30minuten nach dem ich was gegessen habe. Auch habe ich Blähungen und ein komisches Gefühl im Bauch.

Zu erwähnen ist noch das ich 1 Jahr täglich 150mg Seralin Mepha zu mir genommen habe, dieses aber seit dieser Woche auf 100mg reduziert habe.

Kann mir jemand helfen betreffend des Durchfalls?? Kennt jemand ähnliche Symptome? Bin gespant auf eure Feedbacks.

...zur Frage

Anhaltender Durchfall, was tun?

Ich war jetzt zwei Wochen in New York, bin z.Zt. in Las Vegas, fahre morgen nach Palm Springs und bin dann noch drei Wochen in San Diego. Ich habe schon immer mit Durchfällen zu tun. Ich reagiere auf Kaffee, Apfelsaftgetränke und Bionade innerhalb einer Stunde mit explosionsartigem Durchfall. Das meide ich schon alles. In den zwei Wochen New York hatte ich nahezu ständig Durchfall nach dem Essen, egal was ich gegessen habe, habe es dann auf das chinesische Essen geschoben, weil wir öfter chinesisch gegessen haben. Zwei Tage vor Abreise war dann Ruhe bis nach 5 Tagen Las Vegas. Ich habe morgens eine halbe Banane gegessen und Tee mit Milch und Uucker getrunken. Mittags war es dann wieder soweit, obwohl ich morgens zweimal normal auf der Toilette war. Wir mußte unterwegs zweimal anhalten und es kam dann nur noch Wasser. Heute morgen haben wir gut amerikanisch gefrühstückt und schon wieder geht es los. Ich nehme nach jedem Durchfall eine Immodium lingual akut, aber wenn der Durchfall durch ist, muß ich eh nicht mehr und ich bekomme Durchfall nur morgens und mittags, abends kann ich essen, was ich will und es passiert eigentlich nichts. Meine letzte Magen- und Darmspiegelung war im Januar 2017, ohne Befund, eine Laktoseunverträglichkeit habe ich auch nicht. Ich traue mich schon gar nicht mehr, etwas zu essen. Morgen fahren wir 500 km durch die Wüste, was soll das werden und was mache ich ?

...zur Frage

Keine Ursache für Durchfall/Verdauungsbeschwerden gefunden?

Hallo :)

Ich (weiblich, 18) weiß langsam nicht mehr weiter mit meinen Verdauungsbeschwerden.

Angefangen hat alles 2012 nachdem ich aufgrund einer Mandelentzündung durch Pseudomonas aeruginoa sehr lange Antibiotikum nehmen musste. (Ciprofloxacin und Levofloxacin).

Seitdem plagen mich heftige Verdauungsbeschwerden, die mein alltägliches Leben auf Dauer sehr einschränken.

Entweder ist es Durchfall mit heftigen Schmerzen oder ich sitze stundenlang auf Toilette weil immer nur sehr wenig rauskommt und das nur mit sehr viel Druck und Mühe, teilweise kommt auch nur Schleim oder sehr schleimiger Stuhl. Das mit dem Schleim kann leider mehrere Stunden anhalten. Ab und zu sind es auch Verstopfungen.

Die Ärzte sind der Meinung von dem Antibiotikum können die Probleme nicht mehr kommen, das sei zu lang her.

Ich habe es schon mit kompletter Ernährungsumstellung versucht, fettarm, wenig Zucker, nur gesund, nicht stark gewürzt, kein rotes Fleisch. Hat wenn, leider immer nur kurzzeitig geholfen. Seit einigen Monaten nehme ich Probiotik Pur Pulver, das hat anfangs auch sehr gut geholfen, aber mittlerweile schlägt auch das nur noch bedingt an.

2014 war ich bei einer Darmspiegelung, mir sagte der Arzt nur es seien Entzündungen da gewesen die wohl wieder auftreten können, es ist aber nichts chronisches.

Eine Lactoseintoleranz hab ich nicht, Glutenunverträglichkeit auch nicht. Wurde getestet.

Als nächstes wird auf Fructoseintoleranz überprüft, aber ob da was bei rauskommt bezweifle ich auch. Laut Arzt wäre es sonst wohl "nur" ein Reizdarm.

Meine Idee wäre noch Galle/Leber checken zu lassen ob es mit der Fettverdauung zusammenhängt. Mehr fällt mir auch nicht mehr ein.

Stress ist es auch nicht, denn auch in den Ferien wenn ich absolut keinen Stress hab treten die Probleme auf.

Mein Freund tut mir langsam richtig leid, wie viele abende schon wollten wir was zusammen machen, aber ich hing nur die ganze Zeit auf Toilette... In der Schule fehl ich auch zu häufig deswegen.

Hat noch jemand eine Idee was ich tun kann oder untersuchen lassen sollte? :(

Danke!

...zur Frage

Habe für starken Durchfall und Erbrechen vom Arzt Antibiotikum verschrieben bekommen. Kann ich nach 2 Tabletten noch aufhören?

...zur Frage

Durchfall von Rindfleisch?

Ich habe jetzt zwei Tage hintereinander abends Rindfliesch mit Salat gegessen und habe jetzt schon beide Tage Durchfall, kann das von dem Rindfleisch kommen? Ich weiß sonst nicht woher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?