Durchfall zwei Tage nach Sport

4 Antworten

Möglich wäre auch, dass du nach dem Sport unter die Dusche gehst und dass das Wasser zu sehr mit Chlor behandelt wurde. Du könntest den Hausmeister aufsuchen und ihn bitten, das Wasser der Schule bzw. der Uni daraufhin untersuchen zu lassen. Das wäre eine für mich denkbare Möglichkeit.

Hallo, das habe ich auch manchmal. Anscheinend wird bei uns durch die sportliche Betätigung die Darmarbeit angeregt. Ich nehme das bei mir einfach hin - Du kannst mal versuchen, ob es hilft, wenn Du Apfelpektin (Reformhaus) in Joghurt oder Wasser eingerührt einnimmst. Das dickt den Darminhalt ein. lg Gerda

12

Auch erst 2 Tage später? Das kommt mir irgendwie Spanisch vor an der Sache...

0

Jeder Mensch reagiert wohl anders nach einer sportlichen Taetigkeit. Durchfall bekommen durch eine uebertriebene sportliche Anstrengung, koennte ich noch verstehen, aber erst zwei Tage spaeter? Wie Durchfall entstehen kann, das wissen wir ja, aber ich habe noch nie gehoert, dass jemand durch Sport, und ich selbst habe ueber fuenfzig (50) Jahre verschiedene Arten von Sport hinter mir, Durchfall bekam. Mehrere Darmentleerungen am Tag sind kein zuverlaessiger Hinweis, dass alles in Ordnung ist, wenn wir gekochte oder verarbeitete Nahrungsmittel essen (weil Du schreibst; ...gehe morgens und abends "gross").

oh mein Gott....Angst...erst hatte ich weibl. stark riechenden Ausfluss und danach eine Blasenentzün

eine Blasentzündung mit sehr viel Eiter und dann hat jetzt mein Freund seit 2-3 oder sogar 4 Monaten ständig Durchfall und Magenprobleme und sein Penis riecht (stinkt schon eher) anders _Esrom!!!

Ja und jetzt war er beim Arzt und der hat angerufen, dass er etwas hat! Sie hatten vermutete, dass es etwas bakterielles ist! Ich habe jetzt angst weil Sie was gefunden haben!!!! Er selbst hat aber keine Probleme an seinem Penis er sit nur wegen dem Durchfall dahin. Die Ärztin meinte das es vom Geschlechtsteil kommen kann und ja sie meinte wohl, dass es wohl die Ursache ist!!

Nur was kann das sein?? Ich habe eben gelesen, dass wenn man sich mit den HI Viren infiziert erst einmal unter Durchfall leiden kann. Riecht der denn dann auch??

Ich habe soooo Angst und ich glaube ich kann nicht mehr schlafen....!!

Wenn erv HIV infiziert wäre, hätte die Ärztin ihn dann sofort zum Gespräch gebeten?? Er hat aus zeitlichen Gründen, den Termin um 3 Tage verschoben!!

Bittte ich hoffe es weiss jemand etwas...ich werde echt verrückt!!

...zur Frage

Seit einer Woche Durchfall,was tun?

Guten Abend!

Letzten Samstag bekam ich plötzlich Bauchkrämpfe und Durchfall. Ich dachte mir zunächst nichts dabei, vl. was falsches gegessen oder einfach Stress im Beruf da viel zu tun ist. Montag ging ich dann ganz normal zur Arbeit und es war echt anstrengend. Mal ging es mir super gut und dann plötzlich wieder Bauchkrämpfe und Durchfall. Das ging so 5-6x mal am Tag, hin und wieder auch in der Nacht wo ich einmal aufstehen musste.

Dann ging ich zu meiner Hausärztin die mir erstmal für ein paar Tage Schonkost, Loperamid und Buscopan empfohlen hat. Ich nahm alles so ein wie sie es verordnete. Der Durchfall ging auch weg, doch am nächsten Tag war er wieder da. Und es ist immer nur ein kleiner "Klacks" Durchfall und der Stuhl ist breiig.

Bei der Arbeit hielt ich es schon gar nicht mehr aus, da ich erschöpft war und vor allem traute ich mich nichts zu essen, denn dann musste ich nach ner halben Stunde wieder aufs Klo. Am Freitag ging ich dann wieder zur Ärztin und sie verschrieb mir Refaximin, davor sollte ich jedoch eine Stuhlprobe machen die sie dann einschickt.

Jetzt nehm ich das seit Freitag Abend. Bis heute Nachmittag gings mir super und der Durchfall war weg und der Stuhl wieder normal. Doch kaum hatte ich zu Mittag Fleisch, fing es wieder an.

Ich mache mir echt Sorgen und bis das Ergebniss der Stuhlprobe da ist, dauert es noch mindestens 1 Woche..

Ich vermute auch das es vielleicht eine Unverträglichkeit sein könnte, da ich werder Erbrechen noch Fieber hatte. Und es mir so im große und ganzen (bis auf erschöpfung) gut geht. Laktose und Fruktoseunverträglichkeit ist bekannt und meide es so gut es geht. Aber nach ner trockenen Semmel bekomm ich schon wieder Bauchweh. Ich weiß nicht mehr weiter. 5 Tage Arbeit muss ich noch irgendwie hinbiegen bis ich Urlaub habe. Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben oder was es noch sein könnte?

LG

...zur Frage

Verstopfung und Durchfall

Liebe Community,

ich bräuchte mal wieder einen Rat.

Vor zwei Tagen hatte ich einmal kurz Durchfall - habe das neue Knäckebrot wohl nicht vertragen - und seitdem Verstopfung. Normalerweise habe ich eigentlich 2x Stuhlgang am Tag und das ohne Probleme und das eine Mal Durchfall hatte ich direkt nach dem Knäckebrot und das war auch nicht viel (also keine komplette Darmentleerung). Seit heute morgen hatte ich dann plötzlich starkes Bauchgrummeln, Blähungen und fühlte mich aufgebläht, aber immer noch keinen Stuhlgang. Habe es dann den Tag über mit viel trinken und etwas mehr Milchprodukten und Äpfeln versucht, aber ohne Erfolg. Dann wurde es mir zu doof und ich habe den Rest des Knäckebrotes gegessen. Und in der Tat hatte ich dann nur 10 Minuten später wieder etwas Durchfall. Aber definitiv nicht so viel, dass es zwei Tage Essen ohne Stuhlgang ausgleicht. Naja, auf jeden Fall war es das auch an Erfolg, jetzt habe ich weiter Verstopfung und dadurch mittlerweile auch Rückenschmerzen und etwas Bauchschmerzen.

Da ich diese Woche schon mit dringenden Arztterminen, die sich nicht verschieben lassen (mein Zahn "will" eine Wurzelbehandlung) vollgestopft bin und ich wegen so einer "Lappalie" ja nun eh nicht zum Arzt rennen will, wollte ich hier mal fragen, was das sein könnte und was man da machen kann. Magen-Darm-Infekt würde ich ausschließen, da hatte ich vor zwei Monaten einen und der kam auch mit Übelkeit und Erbrechen, was ich jetzt nicht habe.

Vielen Dank für jede Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?