Was macht den Stuhl erst wirklich weich?

8 Antworten

Die Größe ist eigentlich gar nicht das größte Problem, sondern mehr dass es flutscht und nicht irgendwo in einer Windung festhängt. Um das zu erreichen hilft viel zu trinken, vor allem vor den Mahlzeiten und nach den Mahlzeiten, so 20-30 Minuten. Während der Mahlzeit sollte man nichts trinken und die Nahrung richtig kauen und einspeicheln. Wichtig ist auch Bitterstoffe in die Ernährung einfließen lassen, wie Blattsalate oder Chicoree, aber auch Paprika und wenn du es scharf magst, dann auch mal eine Chilischote.


Vorbeugend gegen Verstopfung hilft es über den Tag verteilt ausreichend zu trinken, sich gesund und ballaststoffreich zu ernähren und sich viel zu bewegen. Besonders "stopfende" Lebensmittel, wie Schokolade, Kakao oder Bananen sollten vermieden werden. Ein natürliches und sehr wirksames Mittel gegen Verstopfung ist Dörrpflaumensaft. Empfehlenswert ist es, mit einem kleinen Glas zu beginnen und abzuwarten, denn die Wirkung entfaltet sich oft erst nach einigen Stunden.

Sitzt Du noch auf der Brille? Liest sich fast so... :o)

Also "für jetzt und gleich" kann ich Dir eigentlich nur Microlax empfehlen - sollte man bei hartem Stuhl immer im Haus haben!

http://www.microlax.de/

Wenn Dein "Problem" noch bis morgen Zeit hat, könntest Du heute noch getrocknete Pflaumen einweichen (morgen früh essen und den Einweichsaft trinken), viel Joghurt essen und viel (warmes) Wasser trinken. Aber was bei Dir wirkt nun wirkt (und wie stark), das ist schon recht individuell.

Ansonsten hilft nur eine langfristige Ernährungsumstellung, regelmäßige Bewegung und viel trinken. Würde sich aber lohnen, denn wenn Dein "Problem" bestehen bleibt, reißt Du Dir eines Tages tatsächlich den A... auf und hast dann noch ein paar Probleme mehr.

Magenkrämpfe, Blähungen.. irgendwas am Darm?

Hey:)

Also ich bin 15 und schon seit längere Zeit habe ich des öfteren Magenkrämpfe und ständig Blähungen, völlig unabhängig von dem was ich esse. Dazu kommt, dass mein Stuhl ständig anders ist. Also an einem Tag weich und am nächsten richtig hart und dann mal wieder hell und dann dunkel. Naja ich habe mir eigentlich keine Sorgen darum gemacht, bis ich den Fehler gemacht habe und irgendetwas über Darmkrebs gelesen habe. Ich weiß, dass Darmkrebs eher ältere Leute betrifft, aber trotzdem kriege ich dieses Thema nicht mehr aus meinem Kopf. Ich will aber auch nicht unnötig zum Arzt laufen, also wollte ich mal fragen, ob es sinnvoll wäre zum Arzt zu gehen oder ob ich mir einfach keine Sorgen machen sollte.

Vielen Dank für alle Antworten:)

...zur Frage

Ist eine Analvenenthrombose hart oder weich?

Hallo zusammen, meine steht ja bereits oben. Ich habe seit ein paar Tagen einen schmerzenden knubbel am After, der rötlich ist, aber nicht hart sondern eher weicher ist, denn ich kann in den Knoten rein drücken. Dieser Knoten schmerzt sehr stark. Im Internet habe ich gelesen, dass Analvenenthrombose Hart sind, mein knubbel ist meines Erachtens ein Mischmasch aus hart und weich. muss ich etwas unternehmen oder soll ich erst abwarten ob der knubbel und der schmerz weggehen?

Schon mal lieben dank :)

...zur Frage

Movicol bei Analfissur?

Hallo, ich blute in der letzten Zeit ständig beim Stuhlgang. Das Blut, verläuft nur an einer Stelle der Ausscheidung, was mich zur Vermutung bringt, dass ich einen Riss habe. Beim Ausscheiden verspüre ich anfangs einen Schmerz, als ob jemand da rein sticht, aber dann legt es sich wieder. Es blutet, nach dem Stuhl tropft es etwas. Mein Stuhl ist Najä, weich aber wirklich groß und breit. Bevor ich letztendlich zum Arzt gehe, möchte ich es mal movicol versuchen. Ich traue mich einfach nicht und hab dazu noch Angst vor einer Rektoskopie oder all den anderen Kram.

Das Problem hab ich jetzt schon länger.

Was macht Movicol jetzt? Weicht es den Stuhl nur etwas auf oder verflüssigt er den Stuhl? Und wie lange dauert es dann? Also nehmen wir an ich muss mal groß, trinke ich es dann 5 Min vor dem Stuhlgang oder einfach morgens, Abends? Also... Hilfe! Und danke.

...zur Frage

Blut im Stuhl aber erst in drei Wochen einen Termin bekommen ist das nicht zu spät?

Ich habe seit drei Tagen Bkut im Stuhl und auch nicht gerade wenig. War heute bei einem Gastroenterologen und habe das Problem geschildert. Habe jetzt in drei Wochen einen Termin zu einer Magen Darm Spiegelung bekommen. Ist das denn ausreichend? Dachte immer bei sowas sollte man nicht warten und ehrlich gesagt mache ich mir aus viele Sorgen das ich was ernsthaftes habe und will eigentlich keine drei Wochen mehr warten...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?