Zungenpiercing - Wie vorbereiten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum hast du denn Angst vor Nadeln? Und hast du das wirklich? Diese Krankheit heißt Belanophobie - Die Angst vor Nadeln. (Ich hab zum Beispiel eine Trypanophobie - Die Angst vor Injektionen) Von daher kann ich mich problemlos piercen lassen, weil in keine Venen Nadeln gesteckt werden. iiiihhh

Betäuben? Du würdest ein wenig den kommenden Schmerz wegbetäuben bzw vorbeugen. Dazu reicht normales Eis! Wegtrainieren? Man muss sich der Angst stellen, um sie zu besiegen! Leute mit Angst vor Spinnen müssen die Tiere auf die Hand nehmen. Nur so merken sie, dass sie harmlos sind. Ich musste auch letzte Woche zum Blut abnehmen lassen, aber es war eben wichtig. Irgendwann muss man so Krankheiten überwinden, weil sie sonst zu einer schweren Last werden können. Du kommst oft mit Nadeln in Kontakt. Nähen, Spritzen usw. Lass dir doch erstmal was kleineres stechen. Ohrloch?

Oder lass es eben. Schließlich ist ein Piercing nichts Wichtiges.

=)

Damit musst du halt Leben können, wenn du ein Piercing machst. Ansonsten lass es sein, schlussendlich machst du das ja für dich und nicht um irgendjemandem was zu beweisen.. Ausserdem betäubt kein seriöser Piercer, da das unnötige Risiken mitsich bringt, diese "Betäubungen" sowieso nichts bringen usw.

Das weiß ich.. Ich würde es echt gerne ohne machen, aber ich hab leider eine ziemlich heftige Phobie gegen Nadeln etc.. Und naja, wenn ich iwas zum beruhigen hätte wäre es ganz gut.. sonst gehe ich da gar nicht erst hin vor angst, glaube ich :/ abe dass ist immer so, hatte mal ein bösartiges muttermal und bin damit in einhalb jahre nicht zum arzt gegangen zum rausmachen, aus lauter angst.. das ist einfach ne ziemlich heftige Phobie bei mir..

@honeybee11311

Dann lass dich doch einfach nicht piercen, wenn du so eine Angst hast davor.. Beruhigungstropfen kriegst du ja in jeder Apotheke, aber seriöse Piercer stechen wirklich NIE mit Betäubung, auch nicht weil du eine Phobie hast.

Du kriegst vorm Stechen sone Art Mundspülung. Die wirkt etwas betäubend ... und wenns dann gestochen wird, ist es kurz etwas unangenehm, aber danach ist okay. Die Zunge schwillt an, du musst die an gewisse Maßnahmen halten und bald spürst du den Piercing gar nicht mehr ... Das stechen selbst dauert übrigens nur ein paar Sekunden.

Was möchtest Du wissen?