Woran genau sterben Leukämiekranke, wenn sie tatsächlich an Leukämie sterben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, zumeist an Infekten, weil der Körper keine Abwehr mehr bilden kann. Desweiteren durch Verbluten (Blut gerinnt nur langsam. Allgemein durch Unterversorgung der Zellen mit Sauerstoff (Hirn, Herz, Lunge). Gruß Osmond http://www.qualimedic.de/leukaemie.html Zitat: Wie äußert sich die Leukämie? Die Symptome bei den Leukämien sind sehr vielfältig. Im Gegensatz zu anderen Krebsarten, die sicht- und fühlbare Tumoren bilden, ist dies bei Leukämien die Ausnahme. In selteneren Fällen können die Vergrößerung der Lymphknoten oder der Milz einen Hinweis auf die Grunderkrankung geben. Typischer sind jedoch Veränderungen des Blutbilds und hieraus resultierende Symptome. Die massive Produktion untauglicher Blasten im Knochenmark führt zu einer Verdrängung der funktionstüchtigen Blutzellen vor allem bei den akuten Leukämieformen. Der folgende Mangel an gesunden weißen Blutkörperchen (Leukozyten) bewirkt eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte und Entzündungen. Die roten Blutkörperchen (Erythrozyten), die für den Transport von Sauerstoff im Körper zuständig sind, werden ebenfalls verdrängt. Es kommt zu Symptomen der Anämie wie Blässe, allgemeiner Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Kälteempfindlichkeit und Schlafstörungen.

Durch den Mangel an Blutplättchen (Thrombozyten) ist die Blutgerinnung gestört. Die Betroffenen bekommen leichter blaue Flecken, Zahnfleisch- oder Nasenbluten treten häufig ohne entsprechende äußere Ursache auf. Einige Betroffene zeigen so genannte B-Symptome wie Fieber und Nachtschweiß.

Das ist richtig. Wenn man stirbt, bleibt das Herz stehen! Aber das ist bei allen Krankheiten so!!

Nicht wenige Patienten versterben aufgrund schwerer in Aplasie erworbener Infektionen während der Behandlung.

Meistens weil kein Spendergefunden werden kann. Irgendwann machen die Organe halt nicht mehr mit. Es muss nicht immer unbedingt ein Herzstillstand sein.

Durch die Chemotherapie haben die Patienten nicht genügend Abwehkräfte, und sie sterben dann oft an normalerweise harmlosen krankheiten, weil ihr Immunsystem nicht mehr damit fertig wird.

Was möchtest Du wissen?